Startseite » Fachmesse » FIBO/FIBO Power » Fibo 2015 Special – Fitness Tracker & digitales Fitness
FIBO 2015
FIBO 2015

Fibo 2015 Special – Fitness Tracker & digitales Fitness

Die FIBO 2015 steht an und fitnessmodern.de ist wieder live vor Ort mit News über Fitness-Wearables, Sportelektronik und Fitness-Trends. Am 11.04.2015 gibt es die live Berichterstattung:

Die FIBO 2014 hat großen Spaß gemacht. Neben dem Fitnesssensor Gymwatch gab es beispielsweise auch die Multisport GPS-Uhr Polar V800 zu entdecken. Auch Jawbone war vertreten. Wir sind gespannt, was uns bei der FIBO 2015 erwartet. Parallel findet wie immer auch FIBO POWER statt, die das Paradies für Bodybuilder/innen und solche, die es werden wollen, ist.

Einer der Themenschwerpunkte auf der FIBO 2015 waren Fitness-Wearables. Unter anderem waren Polar, Fitbit, Missfit, Sony und diverse andere Anbieter vertreten.

FIBO Fitness Wearables
FIBO Fitness Wearables

Fitbit Surge

Eines der Highlights war die Fitbit Surge. Sie soll in Deutschland im Mai 2015 in den Handel kommen, so ein Messevertreter. Wir haben uns den GPS Multisport Fitness-Tracker mit integriertem optischem Pulssensor näher angeschaut. Der Ersteindruck war gut: Leicht, sehr angenehm zu tragen und flüssig in der Bedienung.

Hier ein kurzes Video über die Funktionen und der Bedienung:

Fitbit Surge
Fitbit Surge

Die Fitbit Surge im Profil:

Fitbit Surge Profil
Fitbit Surge Profil

Der optische Pulssensor befindet sich auf der Rückseite:

Fitbit Surge Pulssensor
Fitbit Surge Pulssensor

Sony Smartwatch 3 SWR50 und SWR30 Smartband Talk

Sony Smartwatch 3 SWR50

Die wasserdichte (IP68) Sony Smartwatch 3 SWR50 hat unter anderem einen GPS-Empfänger und unterstützt das Hören von Musik ohne Verbindung zum Smartphone, denn sie hat einen lokalen 4GB Speicher an Bord. Der GPS-Empfänger erlaubt es ohne Verbindung zum Smartphone alle Wegpunkte, z. B. beim Joggen, festzuhalten. Nach der Synchronisation mit dem Smartphone lassen sich die gelaufenen Strecken via Google-Maps genau anzeigen. Die Smartwatch basiert auf Android Wear und ist kompatibel mit Smartphones ab Android 4.3 und Bluetooth 4.0.

Sony Smartwatch3 SWR50 Schrittzähler
Sony Smartwatch3 SWR50 Schrittzähler

Der Schrittzähler hat auch eine übersichtliche Historiendarstellung:

Sony Smartwatch3 SWR50 Schritte
Sony Smartwatch3 SWR50 Schritte

Die Armbänder sind übrigens austauschbar, so dass man die Smartwatch optisch individualisieren kann. Neben einem Metallarmband stehen auch sportliche Armbänder zur Verfügung:

Sony Smartwatch3 SWR50 Austauschbare Armbänder
Sony Smartwatch3 SWR50 Austauschbare Armbänder

Die Sony Smartwatch 3 SWR50 ist übrigens bereits im Handel erhältlich:

Sony SWR30 Smartband Talk

Das SWR30 von Sony ist ein Activity-Tracker mit Schlafanalyse-Funktion. Mit seinem spiegelfreiem E-Ink-Display schafft es etwa 4 Tage Akkulaufzeit. Als Besonderheit besitzt es eine Spracheingabe- und Sprachausgabe-Funktion, die es beispielsweise erlaubt das Armband per Sprache zu steuern, sich Nachrichten vorlesen zu lassen oder auch damit zu telefonieren. Kommt ein Anruf herein, kann das Smartphone in der Tasche bleiben, die Gesprächsannahme und -führung erfolgt mit dem Armband.

Der integrierte Aktivitätstracker zeigt gelaufene Schritte oder aber auch Laufaktivitäten an. Tagesziele können verfolgt und die Fortschritte auf dem Display oder der App nachvollzogen werden. Smartphone-Benachrichtigungen werden auf dem Display angezeigt und können dort auch gelesen werden. Wasserdicht ist das SWR30 nach IP68 und kompatibel mit Smartphones ab Android 4.4. Per NFC lässt es sich an ein Smartphone koppeln.

Sony Smartband SWR30
Sony Smartband SWR30

Das SWR30 ist bereits im Handel erhältlich:

ambiotex – intelligentes Hightech-Shirt

Das intelligente Shirt von ambiotex misst die Herzfrequenzvariabilität (HRV), die Atmungsrate, Trainingsperformance sowie den Stresspegel mit sehr hoher Präzision. Es soll Sportlern oder Gesundheitsbewussten helfen, ihre Trainingseinheiten besser zu planen und abzustimmen, ihre Leistung zu erhöhen und Stress optimal zu bewältigen. Die magnetisch am Shirt befestigte TechUnit sendet die ermittelten Vitaldaten an die ambiotex-App, die sämtliche Informationen aufbereitet und interpretiert.

Die Technik hinter ambiotex, ein Spin-off der match2blue GmbH, hat das Unternehmen in enger Partnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS entwickelt. Für sein intelligentes Shirt wurde der Innovator mit dem diesjährigen „IoT Star Award“ beim Mobile World Congress in Barcelona ausgezeichnet. Jetzt ist ambiotex für den FIBO Innovation Award in der Kategorie „Gesundheitsförderung“ nominiert.

ambiotex Hightech-Shirt
ambiotex Hightech-Shirt

Das Shirt aus der Nähe:

ambiotex Hightech-Shirt
ambiotex Hightech-Shirt

Ein Laufsensor von ambiotex soll für noch mehr Daten sorgen. Er soll unter anderem anhand des Abrollens des Fußes beim Laufen auch erkennen können, wann der Läufer müde/erschöpft ist und ihn darauf hinweisen.

ambiotex Laufsensor
ambiotex Laufsensor

Samsung Gear S und Gear Fit

Auch Samsung war mit seiner Smartwatch Gear S und dem Gear Fit vertreten. Die Samsung Gear S Smartwatch sieht optisch beeindruckend aus. Das gewölbte Super AMOLED-Display mit Touch- und Wischgesten-Unterstützung sorgt für große Augen. Die Armbänder sind austauschbar, so dass man die Uhr seinem individuellen Stil ausrichten kann.

Samsung Gear S mit gewölbtem SUPER Amoled Display
Samsung Gear S mit gewölbtem SUPER Amoled Display

Ein eingebauter GPS-Sensor sowie ein optischer Pulssensor eröffnen vielfältige Fitness-Optionen. Sie ist eine der wenigen Smartwatches auf dem Markt, die man mit einer SIM-Karte ausstatten und damit telefonieren kann, auch ohne ein Smartphone. Außerdem hat sie auch eine WLAN-Antenne.

Samsung Gear S - sportliche Aktivitäten
Samsung Gear S – sportliche Aktivitäten, rechts: Samsung Gear Fit

Unter anderem ist ein übersichtlicher Schrittzähler an Bord:

Samsung Gear S - Schrittzähler
Samsung Gear S – Schrittzähler

Das kleinere Samsung Gear Fit hat ebenfalls ein Super AMOLED-Display und trägt sich angenehm am Handgelenk. Das Fitness-Armband hat wie die Gear S einen Pulssensor. Desweiteren informiert es über Neuigkeiten, eingehende und verpasste Anrufe, wenn das Smartphone gekoppelt ist. Es unterstützt verschieden Trainingsarten und hat auch einen Schlafmonitor.

Beide Geräte sind bereits im Handel erhältlich:

Withings Activité und Activité Pop

Wer einen unauffälligen, aber schicken Activity-Tracker für das Handgelenk sucht, wird bei Withings fündig.

Die Withings Activité ist zwar nicht gerade günstig, dafür optisch gut gestaltet und hochwertig. Das gewölbte Gehäuse ist durch ein kratzsicheres Saphirglas geschützt und aus Edelstahl mit Stahl-Legierung 316L hergestellt, das vor Korrosion schützen soll.

Sie hat einen 24×7 Activity-Tracker und ermittelt Schritte, Entfernungen und Kalorien. Der Aktivitätslevel wird analog auf dem Ziffernblatt angezeigt. Activité erkennt und überwacht automatisch, ob man geht oder läuft. Die erfassten Daten, einschließlich Schritte, gelaufene Entfernung, und verbrannte Kalorien werden dann per Bluetooth automatisch auf die Health Mate App auf das Smartphone geladen.

Die Activité ist wasserdicht bis zu 5 ATM (50 Meter) und wird für Sportaktivitäten mit einem extra Kunststoffarmband geliefert. Schlaftracking wird ebenfalls unterstützt. Sie speichert Leicht- und Tiefschlafphasen, Schlafstörungen sowie die gesamte Schlafdauer. Zusätzlich kann man sich durch einen Vibrationsalarm wecken lassen.

Die Akkulaufzeit ist ebenfalls außergewöhnlich. Die Activité arbeitet mit einer CR2025 Knopfzelle, die eine Batterielaufzeit von mehr als 8 Monaten liefern soll.

Withings Activité Pop und Activité (rechts)
Withings Activité Pop und Activité (rechts)

Das Activié ist bereits im Handel erhältlich:

Polar A300, V650, M400, V800, Loop

Bei Polar gab es vor allem die bald verfügbare A300 und den neuen Radcomputer V650 zu sehen.

Polar A300

Die Fitnessuhr A300 mit integriertem Activity-Tracker wurde bereits auf der CES 2015 vorgestellt. Die A300 ist etwas zwischen dem beliebten Fitness-Armband Polar Loop (Loop Review) und der GPS-Laufuhr M400 (unser M400 Review). Wir haben die Features zum A300 bereits in unserem CES 2015 Special zusammengefasst.

Polar A300
Polar A300

Die Polar A300:

Polar A300
Polar A300

Die sehr beliebte Laufuhr Polar M400:

Polar M400
Polar M400

Hier ist unser Polar M400 Review für alle weiteren Details. Im Handel ebenfalls erhältlich:

Polar V650

Erst seit einigen Tagen auf dem Markt ist der Radcomputer V650 mit eingebautem GPS. Auf dem großen 2,8″ Farb-Touch-Display hat man viele Details im Blick. Dazu gehören beispielsweise Höhendaten, die durch den eingebauten barometrischen Höhenmesser ermittelt werden. Das V650 liefert außerdem Feedback zur Trainingsbelastung und die benötigte Regeneration. Die Polar Flow App und der Flow Webservice ermöglichen Planung und Analyse des Trainings. Der V650 ist auch mit den Polar Bluetooth Smart Herzfrequenz- und Radsensoren kompatibel.

Polar V650 Radcomputer
Polar V650 Radcomputer

Der V650 ist bereits im Handel erhältlich:

Jabra Sport Pulse Wireless – In-Ear mit Pulsmessung

Die Pulsmessung via In-Ear Kopfhörer findet immer mehr Verbreitung. So hat auch Jabra die Sport Pulse Wireless seit kurzem im Angebot. Der kabellose Sport-In-Ear-Kopfhörer mit Dolby Klangoptimierung erfasst präzise den Puls direkt im Ohr, laut Hersteller mit 98%er Genauigkeit im Vergleich zu einer EKG-Messung. Dafür soll ein Infrarot-Sensor im Gehäuse des Kopfhörers sorgen.

Jabra Sport Pulse Wireless
Jabra Sport Pulse Wireless

Der In-Ear ist IP55 zertifiziert und somit fall-, festigkeits-, schmutz-, temperatur- und feuchtigkeitsgeprüft. Er soll bis zu 5 Stunden Gesprächszeit und 10 Tage Standby-Zeit durchhalten und wird via Bluetooth mit kompatiblen Geräten wie Telefone, Computer, Tablets gekoppelt. NFC ist verfügbar, eine Freisprechfunktion ebenso.

Die Jabra Sport Life App hilft bei der Planung, Beobachtung und Bewertung des Trainings und ist mit iOS und Android-Geräten kompatibel. In der App können beispielsweise die Herzfrequenz, Resultate eines Fitness-Level-Tests, HR-Zonen und verbrauchte Kalorien abgelesen werden. Es lässt sich auch die zurückgelegte Strecke in einer Map verfolgen, da die App den GPS Empfänger des Smartphones nutzen kann.

Die Jabra Sport Pulse Wireless ist bereits im Handel erhältlich:

WAV-E 3D EMS

Eher für Fitness-Studio-Betreiber und Personal Trainer interessant, ist das Wav-e 3D EMS. Es besteht aus der kabellosen Wav-e Active Functional Wear und einem Gürtel mit integriertem Bluetooth, die der/die Trainierende tragen. Benutzer können sich dadurch frei und dynamisch bewegen.

WAV-E Functional Wear
WAV-E Functional Wear

Die zweite Komponente ist die WAV-E-Konsole mit 22-Zoll-Touchscreen-Display:

WAV-E Konsole
WAV-E Konsole

Aus einer Reihe von Programmen können die zu erreichenden Ziele ausgewählt werden, worauf das Gerät Frequenzen, Zeiten, Übungsvideos usw. anpasst. Das System soll unter anderem ein Ganzkörpertraining ermöglichen, welches strafft, formt und stärkt, indem es mehrere Muskelgruppen gleichzeitig stimuliert. Durch eine vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten lässt sich das Training individualisieren, so dass es für alle Altersgruppen und Fitnesslevels geeignet ist.

Das WAV-E hat eine Tagebuch-Management-Funktion mit der man die Trainings-Fortschritte von Kunden überwachen. Es sind aktuell 50 verschiedene Übungsvideos, einschließlich Sport-, Gesundheits- und Beauty-Programme auswählbar.

Wir haben ein kurzes Video dazu gedreht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch möglich: Abo ohne Kommentar (auch wenn Du hier nicht kommentierst, kannst Du Dich auf dem Laufenden halten)