FIBO 2017
FIBO 2017
Startseite » Fachmesse » FIBO/FIBO Power » FIBO 2017 Special – Digitale Fitnesstrends

FIBO 2017 Special – Digitale Fitnesstrends

Wir haben uns wieder auf der Fitness- und Gesundheitsmesse FIBO in Köln umgeschaut. Die FIBO 2017 bringt jede Menge Innovatives und neue (digitale) Fitnesstrends. Unter den Themen-Schwerpunkten befinden sich EMS, smartes Training im Studio und Healthy Nutrition.

Laut Veranstalter gab es mehr als 1.000 Aussteller aus aller Welt, die auf mehr als 160.000 Quadratmeter Messe-Fläche verteilt wurden. 614 Aussteller kommen aus dem Ausland, fast zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden 150.000 Besucher erwartet, vier Mal so viele wie noch vor vier Jahren. Wer ein Privatbesucher-Ticket für Samstag oder Sonntag ergattern möchte, sollte sich dieses oder nächstes Jahr frühzeitig eins über den Online-Shop des Anbieters kaufen, denn auch dieses Jahr waren alle Tickets bereits Wochen vorher verkauft.

Polar präsentiert neue M430 und HR-Brustgurt H10

Alle Infos und erste Bilder von Polars M430 GPS Laufuhr mit 6 LEDs im integrierten Pulssensor gibt es in unserem separaten Polar M430 Artikel. Die M430 soll Polars Erfolgsmodell M400 beerben und mit einigen Neuerungen erweitern.

ICAROS wieder dabei

ICAROS war letztes Jahr schon auf der FIBO vertreten und hatte wieder einen eigenen Stand, wo man sich in die Warteschlange stellen konnte, um das Gerät auszuprobieren. Der ICAROS ist eine Art Flugsimulator mit Virtual Reality-Technologie. Gaming und Training verschmelzen und ermöglichen ein völlig neues Trainingsgefühl für Rumpf- und Oberkörpermuskulatur sowie Balancegefühl und der Koordination.

Hier unser kurzes Video aus dem letzten Jahr, das den ICAROS in Aktion zeigt.

Durch das spezielle Design und die Technik wird dem Trainierenden ein langanhaltendes und intensives Training geboten. Das System ist kabellos und autark einsetzbar, sodass für den Betrieb weder eine Stromversorgung noch Internet o.ä. nötig sind.

Elektromyostimulation (EMS)

Einer der FIBO 2017 Schwerpunkte war wie auch schon 2016 die Elektromyostimulation (EMS), der wieder eine eigene Halle gewidmet wurde. Die Anbieter waren zahlreich vertreten und stellten innovative Ideen und Konzepte vor. Immer mehr Sportler schätzen das schnelle und effektive Training, bei dem elektrische Impulse den Körper durchfließen.

EMS Vortrag
EMS Vortrag

Wir haben ein paar EMS-Trainingskonzepte auf Bild festgehalten:

Auch speziell für Oberarme konzipiertes EMS findet Zuspruch:

Und nochmal EMS, dieses Mal für den Rücken (das Zucken der Rückenmuskeln hier leider nicht erkennbar):

Spivi

Spivi bietet Fitnessstudio-Besitzern eine Gruppensport-Lösung für Radfahrer, die mit Hilfe von App, Cloud und Echtzeit-Leistungsdaten (Kadenz, Herzfrequenz, Geschwindigkeit und mehr), die Sportler gegeneinander antreten lassen kann. Das sorgt für Wettbewerb und Motivation:

TheraGun

Etwas verdutzt schauten wir, als wir TheraGun im Einsatz gesehen haben. TheraGun sieht aus wie eine umgebaute Schlagbohrmaschine und arbeitet auch nach einem ähnlichen Prinzip. TheraGun soll bei Verspannungen helfen.

Hier sieht man TheraGun in Aktion:

FIBO 2018 TerminFIBO 2018: 12. bis 15. April vormerken

Wer die FIBO 2018 nächstes Jahr besuchen möchte, sollte sich den 12. bis 15. April vormerken und rechtzeitig Karten kaufen.

FIBO 2018: 12. bis 15. April vormerken
FIBO 2018: 12. bis 15. April vormerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch möglich: Abo ohne Kommentar (auch wenn Du hier nicht kommentierst, kannst Du Dich auf dem Laufenden halten)