Anzeige
Startseite » Test » Fitness-Armband » Fitness-Armband – Test & Vergleich der besten Fitmacher

Fitness-Armband – Test & Vergleich der besten Fitmacher

Aus unseren zahlreichen Fitness-Armband Tests kennen wir Fitness- und Sportarmbänder, die immer vielseitiger und moderner werden. Aus diesen Testberichten haben wir hier die besten Fitness-Armbänder zusammengetragen. Ein Fitness-Armband Vergleich stellt die modernen Wearables übersichtlich in Tabellenform dar und zeigt welches Fitness-Armband für Sie möglicherweise in Frage kommt.

Ein Ratgeber rundet den Beitrag ab und hilft bei der Entscheidung, ob ein Fitness-Armband oder Sportarmband überhaupt das richtige Gerät ist.

 Fitness-Armbänder im Überblick
ProduktBesonderheitLink shopping_am_logo_75x22
Fitbit Charge 2Allrounder (mit Pulsmesser)Produktseite
Garmin Vivosmart HR+Für Läufer (hat GPS+Pulsmesser)Produktseite
Huawei Band 2 ProPreis-Leistung (hat GPS+Pulsmesser)Produktseite
Polar A370Guter PulsmesserProduktseite
Garmin Vivosmart 3Für Kraftsportler (erkennt Sets und Übungsart)Produktseite

Hier finden Sie die aktuellsten und besten Fitness-Armbänder, die es derzeit im Handel gibt. Wir haben sie alle selbst getestet und sind von ihren Qualitäten überzeugt. Unter anderem:

  • Fitness-Armbänder von Fitbit, Garmin, Polar
  • Fitness-Armbänder für Läufer
  • Fitness-Armbänder mit GPS
  • Wasserdichte Fitness-Armbänder zum Schwimmen
  • Sportarmband
  • und mehr…

Finden Sie im folgenden Beitrag Ihren persönlichen Fitness-Armband Testsieger! Los geht’s…

  • Weitere Ratgeber & Vergleiche

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

Cyber Monday Woche!

Die Cyber Monday Woche hat mit tollen Angeboten begonnen! Heutige Highlights:

Echo Dot & Fitbit Charge 2 Deal! Kaufen Sie eine Fitbit Charge 2 und erhalten Sie zusätzlich 10€ Rabatt auf Ihren Echo Dot:

Warehouse Deals Knaller! Zusätzlich 20% Extra-Rabatt auf bereits reduzierte Produkte von Amazon Warehouse Deals (geöffnete/retournierte Geräte). Wie es aussieht auf das gesamte Warehouse-Sortiment (auch Garmin-, Polar-, Fitbit-Fitnessuhren und -armbänder), so lange der Vorrat reicht! Die 20% Extra-Rabatt werden automatisch an der Kasse abgezogen:

PlayStation 4 Konsolenbundles bis zu 20% reduziert! (ab 299€):

Blitzangebote (max. 6 Stunden verfügbar):

Alle weiteren Deals:

Fitness-Tracker & Sportuhren Bestseller

Die Fitness-Tracker und Sportuhren-Bestseller-Liste auf Amazon.de kann oft dabei helfen, sich Ideen für ein passendes Gerät zu holen. Vertreten sind auch bekannte und beliebte Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom:

Fitness-Armband Test – Übersicht

Zum Einstieg haben wir aus unseren Fitness-Armband Tests die je nach Einsatzzweck aus unserer Sicht besten Fitness-Armbänder zusammengefasst.

Die 4 Besten aus den Fitness-Armband Tests im Vergleich

 
Fitness-Armband mit GPS & Lauffunktionen
Fitness-Armband Allrounder
Fitness-Armband mit gutem Pulsmesser
Fitness-Armband Preis-Leistung
Modell
Garmin Vivosmart HR+
Fitbit Charge 2
Polar A370
Huawei Band 2 Pro
Bild
Garmin Vivosmart HR+
Fitbit Charge 2 Schritte (Quelle: Fitbit)
Polar A360 (Quelle: Polar Electro)
Huawei Band 2 Pro (Bild: Huawei)
Verfügbarkeit
2016 (Mai)
2016 (März)
2017 (Juni)
2017 (Sept.) 
Akku (bis zu)
5 Tage
GPS: 8 Std.
5 Tage
12 Tage
(24×7 Activity Tracking
+ 1 Std. Training pro Tag)
21 Tage
GPS: 3,5 h
Activity-Tracker
Ja
Ja
Ja
Ja
Wasserdicht
Ja
5 ATM (Schwimmen möglich)
Schweiß-, regen- und spritzwasser-dicht
Ja
WR30 (30 Meter) (Schwimmen möglich)
Ja
5 ATM (Schwimmen möglich)
Bewegungs-Erinnerung
Ja
Ja
Ja
Ja
24/7 Pulsmessung
Ja
Ja
Ja
Ja
Ruhepuls
Ja
Ja
Ja
Ja
Genauigkeit Pulsmessung bei Laufeinheiten
Gut
Ok
Sehr gut
Geht so
GPS-Tracking
Ja
Ja
(via Smartphone)
Ja
(via Smartphone)
Ja
Rundenzählung
Ja
Ja
Ja
Ja
Alarm bei Verlassen der HR-Zone
Visuell
Vibration
Visuell
Visuell
Vibration
Visuell
Vibration bei Überschreiten von HR-Max.
Smartphone Notif.
Ja
Ja
Ja
Ja
Etagenzähler
Ja
Ja
Nein
Nein
Bewertung Bedienung
Gut

  • Intuitiv und zuverlässig
  • Taste für das Starten von Aktionen
Gut

  • Intuitiv und zuverlässig
  • Taste für das Starten von Aktionen
Gut

  • Intuitiv und zuverlässig
  • Taste für das Starten von Aktionen
Ok

  • Teils nicht intuitiv
Bewertung Display & Ablesbarkeit
Gut

  • Mittelgroße bis große, gut ablesbare Darstellung
Gut

  • Mittelgroße bis große, gut ablesbare Darstellung
Sehr gut

  • Große, sehr gut in Farbe ablesbare Darstellung
Weniger gut

  • kleine, teils schwer ablesbare Darstellung
Bewertung App
Gut

  • Sehr informativ
  • Viele ausgereifte Funktionen
  • Teils unübersichtlich
Sehr gut

  • Sehr intuitive Bedienung
  • Viele Infos & Gesundheits-Tipps
  • Sehr übersichtlich
Ok

  • Viele Gesundheits-Tipps
  • Teils umständlich
Ok

  • Gute Tipps für den Schlaf
  • Umständlich
  • 2 Apps nötig: (1 für das Gerät, 1 für die Fitnessdaten)
Kompatibilität
   

  • MyFitnessPal
  • Strava
  • TrainingPeaks
   

  • Zu viele um sie hier alle aufzulisten. Beispiele:
  • MyFitnessPal
  • Weight Watchers
  • Runkeeper
  • Endomondo
  

  • MyFitnessPal
  • Strava
  • TrainingPeaks
  • Nike+ Run Club
  • Google Fit
  

  • Up by Jawbone
  • Google Fit
  • MyFitnessPal
Weitere Stärken
  • HR-Broadcast
  • Leichte Bedienung
  • Wetter-Vorhersage
  • Cardio-Fitnessniveau
  • Alltag aktiver gestalten
  • Tragekomfort
  • Style anpassbar
  • Sehr gutes farbiges Touch-Display
  • Hilfreiche Tipps zur Zielerreichung
  • Alltag aktiver gestalten
  • Trainingsplattform Polar Flow
  • Akkulaufzeit
  • Lauftrainer
  • Touch- und Wischgesten
  • Atemübungen
  • Alltag aktiver gestalten
  • Akkulaufzeit
Preise ab / Bewertungen
zwischenzeitl. Preisänderung möglich
Garmin Vivosmart HR+

UVP: EUR 199,99 €

Neu: EUR 109,79

Gebr.: EUR 85,99

inkl. MwSt.

3.2 von 5 Sternen (3.2 / 5)
bei 401 Stimmen
Alle Bewertungen anzeigen

Fitbit Charge 2

UVP: EUR 159,99 €

Neu: EUR 129,00

Gebr.: EUR 128,99

inkl. MwSt.

3.7 von 5 Sternen (3.7 / 5)
bei 1303 Stimmen
Alle Bewertungen anzeigen

Polar A370

UVP: EUR 228,75 €

Neu: EUR 167,95

Gebr.: EUR 145,28

inkl. MwSt.

3.6 von 5 Sternen (3.6 / 5)
bei 54 Stimmen
Alle Bewertungen anzeigen

Huawei Band 2 Pro

UVP: EUR 99,99 €

Neu: EUR 95,00

Gebr.: EUR 65,99

inkl. MwSt.

3.9 von 5 Sternen (3.9 / 5)
bei 123 Stimmen
Alle Bewertungen anzeigen

Anbieter
amazon_de
Unser Fitness-Armband Test

Fitness-Armband – Ratgeber

Lernen Sie hier alles, was Sie zur Auswahl eines geeigneten Fitness-Armbandes wissen müssen und welche Fitness-Armband-Typen Sie auf dieser Seite finden werden.

Voraussetzungen: Auf fitnessmodern.de schauen wir uns in der Regel moderne Fitness-Armbänder und Sportarmbänder an. Das bedeutet, dass die Geräte mit dem Smartphone koppelbar und somit um eine Fitness-Armband App bereichert sind. Somit kann man Aktivitäten sowie persönliche Workout-Statistiken mittels Smartphone auswerten. Das Gerät wird mit Handy, Computer oder App verbunden, kann aber unabhängig davon am Handgelenk getragen werden. Ein Smartphone, Tablet oder Computer ist für die optimale Funktion daher notwendig. Die gesammelten Fitnessdaten landen in der Regel auf den Servern der Hersteller oder App-Anbieter.

Die hier vorgestellten Fitness-Armbänder haben in der Regel über die oben genannten Funktionen hinaus, oft weitere hilfreiche Features, wie einen Sportmodus oder eine automatische Aktivitätserkennung. Fitness-Armbänder mit Pulsmesser stehen in unseren Tests ebenso im Fokus wie Fitness-Armbänder mit Schlafüberwachung oder Smartphone Benachrichtigungen.

Wann ist ein Fitness-Armband die richtige Wahl für mich?

Das Fitness-Armband ist die richtige Wahl für Sie, falls Sie ein Gerät wollen, das wenig Aufmerksamkeit benötigt und dennoch viele Gesundheitsfunktionen zur Verfügung stellt. Außerdem, wenn Ihnen zusätzliche Funktionen einer Smartwatch nicht so wichtig sind. Für das tägliche Aufzeichnen und Auswerten Ihrer persönlichen Gesundheitsdaten ist dieses handliche Gerät wie geschaffen. Mobilität und gesundheitsspezifische Funktionen stehen hier im Vordergrund.

Von einem Fitness-Armband können Sie erwarten, dass es beispielsweise Ihre Aktivitäten sowie Schlafphasen auswertet, verbrauchte Kalorien basierend auf Ihrer persönlichen Tagesaktivität berechnet oder in einem speziellen Sportmodus auch Fitness-Workouts verschiedener Art aufzeichnet. Alle Daten können digital gespeichert und via App ausgelesen werden. In der App sind dann über mehrere Tage und Wochen auch Trends erkennbar und so kann man ggf. gegensteuern, wenn man etwa merkt, dass man sich zu wenig bewegt oder schläft.

Fitness-Armbänder motivieren zu mehr Bewegung im täglichen Leben, ermöglichen das Sammeln von Punkten und Belohnungen und manche von ihnen schmücken gar das Handgelenk passend zum Outfit.

Sehen Sie hier ein Fitness-Armband (Mitte) im Vergleich zur Smartwatch (Links) und GPS-Uhr (Rechts):

Alle drei Wearables bieten Ihnen Activity-Tracking. Das Fitness-Armband jedoch ist das Gerät Ihrer Wahl, für Alltag und Sport. Es ist dezent, unauffällig und liefert Daten via App.

Schrittzähler

Wenn Sie weniger Funktionen benötigen, raten wir in unseren Schrittzähler Test und Ratgeber reinzuschauen. Diese Geräte bieten in der Regel etwas weniger Funktionen, sind aber ein Ticken kleiner und einfacher in der Handhabung.

Pulsuhren ohne Brustgurt

Wenn Sie gezielt nach Geräten Ausschau halten, die die Herzfrequenz ohne Brustgurt aufzeichnen können, empfehlen wir unseren Pulsuhren ohne Brustgurt Übersichtsbeitrag. Er enthält Puls-, Sport- und Fitnessuhren, die für den Alltag oder den Sport geeignet sind.

Fitness-Armband Funktionsweise

Ein Fitness-Armband oder Sportarmband ist im Grunde ein elektronisches Armband, welches Ihre Aktivität am Tag, sowie in der Nacht mittels Sensoren aufzeichnet. Sie tragen es einfach am Handgelenk, genau wie eine klassische Armband-Uhr. Über eine Bluetooth Verbindung kommuniziert es mit dem Smartphone und tauscht Daten aus. Direkter Kontakt – vor allem bei Fitness-Armbändern mit Pulsmesser – mit Ihrem Handgelenk ist nötig, damit das Gerät optimal funktioniert.

Alle hier vorgestellten Fitness-Armbänder besitzen einen Beschleunigungssensor, der Beschleunigungen oder Bewegungs-Muster erkennt. Deshalb können unter anderem Schritte, Ruhephasen oder aber auch die ausgeführte Sportart automatisch erfasst werden. Der Beschleunigungs- und weitere Sensoren und Komponenten können diverse Daten ermitteln und aufzeichnen.

Die Einstellungen des Gerätes werden komfortabel in der App vorgenommen. Wenn Sie Ihr Gerät mit Ihrer App koppeln, werden aktuelle Daten angezeigt und können dann von Ihnen ausgewertet werden. Apps für Fitness-Armbänder werden von den jeweiligen Herstellen bereitgestellt und sind für gängige Betriebssysteme wie Android oder Apple iOS erhältlich. Manche Hersteller stellen auch kleine Programme für den Desktop-PC zur Verfügung. Ein aktueller Browser reicht jedoch, um die Trainingsplattform eines Herstellers zu bedienen.

Viele Fitness-Armbänder verfügen über kontrastreiche oder farbige (Touch-) Displays zur Anzeige des aktuellen Status. Auch kann über das Display durch das geräteeigene Menü navigiert werden. Unterschiede in Anzeige und Displays sind abhängig vom jeweiligen Hersteller. Das Display gibt Auskunft über im Tagesverlauf unternommene Aktivitäten wie die  zurückgelegte Schrittanzahl und Distanzen oder verbrauchte Kalorien. Ein integrierter Pulsmesser kann dabei die Kalorienberechnung verbessern. Auf eingehende Smartphone Benachrichtigungen weisen die meisten Geräten über Vibrationsalarme hin oder zeigen Nachrichtenausschnitte gleich auf dem Display an.

Je nach Akkulaufzeit zeichnet das Fitness-Armband alle nötigen Daten automatisch auf. Manche bieten einen Sport- oder Trainingsmodus, um die Kalorienberechnung zu verbessern und eine Aktivität in der App deutlich zu kennzeichnen und so von anderen Aktivitäten zu trennen. Aktivitäten können beispielsweise Laufen, Wandern, Indoor Laufen, Schwimmen und vieles mehr sein.

Aufgeladen werden die kleinen Wearables in der Regel über ein mitgeliefertes micro-USB-Kabel.

Wichtigste Funktionen

Zu den wichtigsten Funktionen eines Fitness-Armbands und Sportarmbands gehören:

  • Schrittzähler: misst zurückgelegte Distanzen und Schrittanzahl.
  • Uhrzeit und Datumsangabe.
  • Kalorien-Berechnung: das Fitness-Armband errechnet anhand der individuellen Gesundheitsdaten und Tagesaktivitäten den Kalorienverbrauch. Ein Fitness-Armband mit integriertem Pulsmesser ist in der Lage den Kalorienverbrauch noch genauer zu berechnen.
  • Tagesziele: definieren Ziele, die man täglich erreichen möchte. Dies können je nach Modell beispielsweise Schritte, Kalorienverbrauch oder Schlafzeiten sein. Im Rahmen der Ziele können motivierende Punkte und Belohnungen gesammelt werden.
  • Bewegungserinnerung: ruht oder sitzt man längere Zeit, erinnert das Fitness-Armband in der Regel via unauffälligem Vibrationsalarm daran, sich wieder etwas zu bewegen. Dadurch kann man etwa im Büro den Kreislauf etwas anregen, wenn man zu lange vor dem Monitor sitzt.
  • Pulsmessung: einige Modelle können den Puls direkt am Handgelenk messen. Im Sportmodus in der Regel sekündlich, im Normalmodus dynamisch oder in festen Minuten-Intervallen.
  • Trainings und Workouts: Die meisten Fitness-Armbänder bieten einen Sportmodus mit verschiedenen Sportprofilen. Diese verbessern etwa die Berechnung des Kalorienverbrauchs und ermöglichen in der App eine klare Trennung zwischen den Aktivitäten. Im Test haben wir auch Geräte, die im Sportmodus den Benutzer bei der Ausführung der Übungen unterstützen und noch mehr profilspezifische Daten aufzeichnen. Zum Beispiel die GPS-Strecke während des Laufens.
  • GPS-Strecken: während Training zurückgelegte GPS-Route, Distanzen und Geschwindigkeit.
  • Schlaf-Tracker: Alle Fitness-Armbänder im Test zeichnen Schlafzeiten sowie -phasen auf. Das klappt inzwischen bei allen Herstellern ganz gut. Trägt man das Gerät regelmäßig auch nachts, sind Trends erkennbar. Diese Trends kann man dazu nutzen, um mehr Struktur im Schlafverhalten einzubauen, um so morgens fitter und frischer zu sein.

Fitness-Armband – Pro & Contra

Nachfolgend erklären wir Ihnen die Vor- und Nachteile eines Fitness-Armbandes.

  1. Preis: Im Vergleich zu einer Smartwatch oder GPS Sportuhr ist das Fitness-Armband vergleichsweise günstig. Je nach Modell und Ausstattung liegt der Preis eines ausgereiften Fitness-Armbands zwischen 75 und 200 Euro. Wenn Sie daran interessiert sind Ernährung, Workout und Ruhezeit zu verfolgen, dann ist ein Fitness-Armband für Sie die richtige Wahl!
  2. Dimensionen und Gewicht: Die Fitness-Armbänder aus unseren Tests sind sehr leicht und kompakt. Sie wiegen nur einen Bruchteil einer Smartwatch oder GPS-Sportuhr. Bei gutem Komfort merkt man schon nach kürzester Zeit nicht mehr, dass sich ein Fitness-Armband am Handgelenk befindet. Für tägliches Überwachen Ihrer Aktivitäten ist dieses Gerät aufgrund seiner Dimensionen und seines Gewichts bestens geeignet.
  3. Unauffällig und schlicht: Ein Fitness-Armband enthält jede Menge Technik und Sensoren. Trotzdem ist sein Äußeres unauffällig und schlicht, so dass Sie es zu jedem Anlass tragen können.
  4. Funktionalität: Moderne Fitness-Armbänder haben vor allem die Funktion persönliche Aktivitätsdaten zu überwachen. Vor komplexeren Wearables brauchen sie sich in unseren Tests aber nicht zu verstecken, weil sie auch wichtige Smartwatch-Funktionen und Sportprofile unterstützen.
  5. Batterielaufzeit: Wo die meisten Smartwatches täglich aufgeladen werden müssen, hält der Akku eines Fitness-Armbandes deutlich länger. In der Regel muss ein Armband einmal in der Woche aufgeladen werden. Manche Geräte schaffen es auch mehr als 12 Tage durchzuhalten, ohne auf die wichtigsten Funktionen verzichten zu müssen..
  6. Smartphone Integration via App: Ein Fitness-Armband synchronisiert die meisten Gesundheits- und Trainingsdaten mit der App des Herstellers. Dadurch landen die Daten auch auf den Servern des Herstellers. Die App visualisiert die Daten, sorgt für Übersicht, liefert hilfreiche Gesundheits-Tipps und hilft bei der Zielerreichung.
  7. Abhängigkeit von Handy und Computer: Zur Datenauswertung ist ein Smartphone mit entsprechender App, oder ein Computer notwendig. Ohne diese ist ein Fitness-Armband eher nutzlos, da Sie keinen Zugriff auf Ihre Daten herstellen können.
  8. Wasserdichtheit: Achten Sie darauf, dass ein Fitness-Armband wasserdicht ist, wenn Ihnen das wichtig ist. Denn einige Geräte sind lediglich gegen Schweiß oder Wasserspritzer resistent. Je nach Sportart und Einsatzgebiet reicht das natürlich nicht aus. Oft geben die Hersteller diese Eigenschaft prominent aus. Beispiele: Garmin Fitness-Armbänder sind in der Regel bis 5 ATM (etwa 50 Meter) wasserdicht. Polar Fitness-Armbänder bis WR30 (Water resistant 30 Meter). Tauchen sollte man mit den wasserdichten Fitness-Armbänder allerdings nicht. Denn die Angaben beziehen sich nicht darauf, wie tief man mit dem Gerät tauchen könnte, sondern welchem Wasserdruck einer bestimmten Tiefe die Geräte standhalten. Dieser Wasserdruck kann aber auch auf der Wasseroberfläche entstehen, etwa wenn man vom Beckenrand ins Wasser springt.

Fitness-Armband Genauigkeit

Die meisten hier vorgestellten Fitness-Armbänder sind ähnlich genau in der Messung der Schritte, wie wir aus unseren zahlreichen Fitness-Armband Tests wissen. Zwar setzen die Hersteller oft eigene Algorithmen zur Berechnung der Schritte und Distanzen ein, aber letztlich ist das Ergebnis bei allen Herstellern – je nachdem wie groß die Aktivitätsintensität des Trägers ist – mit +/- einigen hundert Schritten am Tag ähnlich gut.

Man muss wissen, dass ein Fitness-Armband mit Beschleunigungssensor, unabhängig vom Hersteller, beispielsweise auch die Armbewegungen beim Zähneputzen als Schritte interpretieren kann. Fährt man hingegen Fahrrad oder schiebt einen Einkaufswagen vor sich her, werden bei vielen Herstellern so gut wie keine Schritte gezählt, da die Armbewegung ausbleibt. Einige Fitness-Armbänder mit Pulsmesser, wie zum Beispiel das Polar A370, sind aber in der Lage einen erhöhten Pulsschlag zu erkennen und auch solche Aktivitäten in die täglichen Bewegungsstatistiken einfließen zu lassen.

Wichtig ist, dass ein Fitness-Armband motivieren soll. Und das funktioniert am besten mit Tageszielen. Man legt beispielsweise 10000 Schritte pro Tag fest. Hat man sein Ziel in etwa erreicht, dann weiß man, dass man sich ausreichend bewegt hat oder eben nicht. Dabei zählen eben nicht nur tatsächlich gelaufene Schritte, sondern auch andere Bewegungen. Man kann sich die gemessene Schrittanzahl als allgemeine Einheit für über den Tag getätigte Aktivitäten vorstellen.

Wer es etwas genauer haben möchte, sollte darauf achten, dass das Fitness-Armband einen Pulsmesser hat und diesen auch 24/7 für die Erkennung von allgemeinen Aktvitäten einsetzt. Hier ist zum Beispiel das oben erwähnte Polar A370 zu nennen, das über eine intelligente 24/7 Pulsmessung verfügt und auch Aktivitäten erkennt, bei denen die Arme weniger bewegt werden, aber der Puls steigt. Dazu gehören etwa Fahrradfahren, Einkaufswagen oder Kinderwagen schieben und so weiter.

Fitness-Armband Test – Die Sportlichen

Zum wohl beliebtesten und angesagtesten Wearable gehört das besonderes für den Sport geeignet Fitness-Armband. Vor allem Wasserdichtigkeit, ein integrierter Pulsmesser und im besten Fall ein GPS-Empfänger zeichnen ein solches Armband aus. In unseren Fitness-Armband Tests hat die Mehrheit der Geräte einen Pulsmesser, der inzwischen praktisch zum Standard geworden ist.

Fitness-Armband Pulsmesser

Nachfolgend das in unseren Augen für den Sport beste Fitness-Armband mit Pulsmesser, weil es bei der Genauigkeit der Pulsmessung besonders gut abschneidet, aber auch sonst sehr vielseitig einsetzbar ist:

Polar A370

Größe: drei Größen: S, M, L | Gewicht: 31,7g | Kompatibilität: Android, iOS | Akku: 12 Tage | Konnektivität: Bluetooth 4.0

Polar A370 im Test
Polar A370 im Test

Der Nachfolger des A360 hat ebenfalls einen integrierten Pulsmesser und unterstützt im Trainingsmodus viele Sportprofile, vollautomatische Schlafanalysen, Schritte, Kalorien, Distanz und Tagesziele sowie hilfreiche Hinweise zum Trainingsnutzen und Tipps zur Zielerreichung. Das A370 kann aber nun zusätzlich auch den GPS-Empfänger des Smartphones zur Streckenaufzeichnung nutzen sowie 24/7 den Puls messen.

Für Läufer interessant ist die neue Option, individuelle Laufprogramme aus Polar Flow auf das Fitness-Armband zu übertragen, um sich gezielt auf ein Wettbewerb vorzubereiten. Es unterstützt desweiteren Smartphone Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, diverse Nachrichten und Kalendereinträge des Smartphones. Ein weiteres Highlight ist das hochauflösende Farb-Display mit Unterstützung für Tipp- und Wischgesten.

Die Genauigkeit der Pulsmessung konnte in unserem Polar A370 Einzeltest besonders überzeugen. Zumindest bei konstanten Laufeinheiten hielt es gleichmäßig gut mit einem Herzfrequenz-Brustgurt mit:

Polar M430 vs Polar HR10 vs Polar A370 - Herzfrequenz
Polar M430 vs Polar HR10 vs Polar A370 – Herzfrequenz

Polar A370 Übersicht

  • Gute Pulsmessung während Workouts
  • Intelligente 24/7 Pulsmessung
  • Gute Akkulaufzeit
  • Wasserdicht
  • Smartphone Benachrichtigungen
  • Gutes Bedienkonzept
  • App verbesserungswürdig
  • GPS über Smartphone

Lesen Sie unseren ausführlichen A370 Einzeltest. Oder schauen Sie sich die Polar A370 Produktseite an:

Weitere empfehlenswerte Fitness-Armband Pulsmesser

  • Fitness-Armband mit bester App: Fitbit Charge 2 (unser Charge 2 Einzeltest)
    • Der Nachfolger des beliebten Charge HR wurde an vielen Stellen deutlich verbessert und mit zusätzlichen Features ausgestattet. Zu den Highlights gehören unter anderem eine integrierte Herzfrequenzmessung, Cardio Fitness Level Funktionen und verschiedene Sportprofile. Für Läufer stehen ebenfalls geeignete Optionen bereit: bei Bedarf kann das GPS des Smartphones genutzt werden und somit Strecke, Tempo und Durchschnitts-Tempo aufgezeichnet werden. Desweiteren bietet das Charge 2 Bewegungs-Erinnerungen, Smartphone Benachrichtigungen und Wechselarmbänder.
  • Vielseitiges Fitness-Armband: Garmin Vivosmart HR (unser Vivosmart HR Einzeltest)
    • Das wasserdichte Vivosmart HR hat einen integrierten Pulsmesser, der in zahlreichen Sportprofilen eingesetzt werden kann. Außerdem ist ein Etagenzähler eingebaut. Das Vivosmart HR bietet desweiteren einen 24×7 Activity-Tracker (Puls, Schlaf, Schritte, Kalorien, Distanz, Etagen und Tagesziele) und kann via ANT+ die Daten des Pulssensors an kompatible Geräte weiterleiten, beispielsweise an Radcomputer. Es unterstützt Smartphone Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, diverse Nachrichten und Kalendereinträge des Smartphones. Die Software (Webplattform und App) ist sehr gut.
Fitness-Armband Pulsmesser
ProduktBesonderheitenLink shopping_am_logo_75x22
Fitbit Charge 2
  • Guter Allrounder für den Sport
  • Informationsreiche App mit vielen Gesundheits-Tipps
Produktseite
Garmin Vivosmart HR
  • Guter Allrounder für den Sport
  • Wasserdicht
  • Etagenzähler
  • Ausgereifte und funktionsreiche App
Produktseite
Polar A370
  • Wasserdicht
  • Individuelle Trainingspläne zur Wettkampfvorbereitung oder gezieltem Fitness-Aufbau
  • Mittels Polar ZonePointer in einer voreingestellten oder gewünschten HR-Zielzone trainieren
  • Zahlreiche Sportprofile
  • GPS via Smartphone möglich
Produktseite

Fitness-Armband GPS

Folgende Fitness-Armbänder mit GPS können wir aktuell aus verschiedenen Gründen empfehlen:

  • Fitness-Armband mit GPS: Garmin Vivosmart HR+ (unser Vivosmart HR+ Einzeltest)
    • Das wasserdichte Vivosmart HR+ hat einen integrierten Pulsmesser, einen GPS-Empfänger, Move IQ zur automatischen Aktivitäten-Erkennung sowie erweiterte Running-Funktionen. Ein Virtual Pacer und Run/Walk-Timer rundet die erweiterten Lauffunktionen ab. Außerdem ist ein Etagenzähler eingebaut. Das Vivosmart HR+ bietet desweiteren einen 24×7 Activity-Tracker (Puls, Schlaf, Schritte, Kalorien, Distanz, Etagen und Tagesziele) und kann via ANT+ die Daten des Pulssensors an kompatible Geräte weiterleiten, beispielsweise an Radcomputer. Es unterstützt Smartphone Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, diverse Nachrichten und Kalendereinträge des Smartphones. Die Software (Webplattform und App) ist sehr gut.
  • Fitness-Armband mit GPS: Huawei Band 2 Pro (unser Huawei Band 2 Pro Einzeltest)
    • Das wasserdichte und zum Schwimmen geeignete Huawei Band 2 Pro bringt für einen besonders attraktiven Preis viele Highlights mit: Darunter zählen ein integrierter 24/7 Pulssensor, natürlich ein Activity-Tracker für das Aufzeichnen von Schritten, Distanzen, Kalorienverbrauch und Schlaf. Der GPS-Empfänger hält Laufstrecken fest und zeichnet Geschwindigkeit, Bewegung und Distanz auf. Auch die Erstellung von individuellen oder vordefinierten Trainings-Plänen zur Vorbereitung auf Wettkämpfe (5 km, Halbmarathon, Marathon,…) ist möglich und ein Mehrwert.
Fitness-Armband GPS
ProduktBesonderheitenLink 
Garmin Vivosmart HR+
  • Intergrierter GPS-Empfänger
  • Virtual Pacer unterstützt dabei mit einer eingerichteten Pace zu laufen.
  • Kann einen Alarm ausgeben, wenn die Herzfrequenz über oder unter einem Zielbereich oder benutzerdefinierten Bereich liegt.
  • Sehr gute App und Web-Plattform zur Datenanalyse im Browser
Produktseite
Huawei Band 2 Pro
  • Intergrierter GPS-Empfänger
  • Strukturierte Laufprogramme
  • beispielsweise 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon
  • Preis-Leistungsverhältnis
Produktseite

Fitness-Armband: Allrounder

Nachfolgend der in unseren Augen beste Allrounder aus unseren Fitness-Armband Tests, weil er vielseitig ist und mit einer sehr guten App überzeugt. Das Fitness-Armband, das in fast jeder Hinsicht überzeugt ist das Folgende:

Fitbit Charge 2

Größe: zwei Größen: S, L | Gewicht: 34g | Kompatibilität: Android, iOS, Windows Phone | Akku: 5 Tage | Konnektivität: Bluetooth 4.0

Fitbit Charge 2 im Test
Fitbit Charge 2 im Test

Der Nachfolger des beliebten Charge HR wurde an vielen Stellen deutlich verbessert und mit zusätzlichen Features ausgestattet. Zu den Highlights gehören unter anderem integrierte Herzfrequenzmessung, Cardio Fitness Level Funktionen und verschiedene Sportprofile gehören. Für Läufer stehen ebenfalls geeignete Optionen bereit: bei Bedarf kann das GPS des Smartphones genutzt werden und somit Strecke, Tempo und Durchschnitts-Tempo aufgezeichnet werden. Desweiteren bietet das Charge 2 Bewegungs-Erinnerungen, Smartphone Benachrichtigungen und Wechselarmbänder.

Fitbit Charge 2 Übersicht

  • Gute Akkulaufzeiten
  • Neueste Fitbit Features
  • Atemübungen
  • Cardio-Fitnessindex
  • Smartphone Benachrichtigungen
  • Gute App
  • „Nur“ Schweiß-, regen- und spritzwasserdicht
  • GPS via Smartphone

Lesen Sie unseren ausführlichen Fitbit Charge 2 Einzeltest. Oder schauen Sie sich die Fitbit Charge 2 Produktseite an:

Fitness-Armband: Laufen

Fitness-Armbänder und Sportarmbänder speziell für Läufer können wir aktuell 3 empfehlen. Alle drei kennen wir aus unseren Fitness-Armband Tests und bieten erweiterte Lauffunktionen.

  • Fitness-Armband Laufen: Garmin Vivosmart HR+ (unser Vivosmart HR+ Review)
    • Das wasserdichte Vivosmart HR+ hat einen integrierten Pulsmesser, einen GPS-Empfänger, Move IQ zur automatischen Aktivitäten-Erkennung sowie erweiterte Running-Funktionen. Ein Virtual Pacer und Run/Walk-Timer rundet die erweiterten Lauffunktionen ab. Außerdem ist ein Etagenzähler eingebaut. Das Vivosmart HR+ bietet desweiteren einen 24/7 Activity-Tracker (Puls, Schlaf, Schritte, Kalorien, Distanz, Etagen und Tagesziele) und kann via ANT+ die Daten des Pulssensors an kompatible Geräte weiterleiten, beispielsweise an Radcomputer. Es unterstützt Smartphone Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, diverse Nachrichten und Kalendereinträge des Smartphones. Die Software (Webplattform und App) ist gut. Wer beim Laufen komplett vom Smartphone unabhängig sein möchte (Stichwort GPS) wählt dieses Fitness-Armband.
  • Fitness-Armband Laufen: Polar A370 (unser A370 Einzeltest)
    • Der Nachfolger des A360 hat ebenfalls einen integrierten Pulsmesser und unterstützt im Trainingsmodus viele Sportprofile, vollautomatische Schlafanalysen, Schritte, Kalorien, Distanz und Tagesziele. Er kann aber nun zusätzlich auch den GPS-Empfänger des Smartphones zur Streckenaufzeichnung nutzen sowie 24/7 den Puls messen. Für Läufer ist noch interessanter die neue Option individuelle Laufprogramme aus Polar Flow auf das Fitness-Armband zu übertragen, um sich gezielt auf ein Wettbewerb vorzubereiten. Es unterstützt desweiteren Smartphone Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, diverse Nachrichten und Kalendereinträge des Smartphones. Ein weiteres Highlight ist das hochauflösende Farb-Display mit Unterstützung für Tipp- und Wischgesten. Wen es nicht stört das Smartphone mitzunehmen, um eine GPS-Strecke aufzuzeichnen und Trainingspläne verfolgen möchte wählt dieses Fitness-Armband.
  • Fitness-Armband Laufen: Huawei Band 2 Pro (unser Huawei Band 2 Pro Einzeltest)
    • Das besonders preislich attraktive Fitness-Armband ist ebenfalls für Läufer und solche, die es werden wollen interessant. Er hat einen GPS-Empfänger sowie 24/7 Pulsmesser und ist wasserdicht. Der Laufalgorithmus stammt von FIRSTBEAT. Dadurch, dass Huawei Firstbeat-Features im Tracker anbietet, stehen nach dem Sport auch fortschrittlichere Aussagen über Trainingsbelastung sowie Vorschläge zur Erholungsdauer zur Verfügung. Firtsbeat ist ein Spezialist für Herzfrequenzanalysen, der sich in Trackern von beispielsweise Garmin, Samsung, Suunto oder auch Sony wiederfindet. Er analysiert den Laufstil und bietet ein maßgeschneidertes Training, um Ausdauer und Strecken zu erhöhen, sowie den VO2Max zu berechnen. Die Laufprogramme lassen sich allerdings nur über die App starten, so dass das Smartphone mit muss. Wer auf den Preis achtet, aber dennoch viele Lauf-Features wie Laufprogramme (leider nur mit Smartphone) haben möchte, wählt dieses Fitness-Armband.
Fitness-Armband für Läufer
ProduktWieso?Link shopping_am_logo_75x22
Garmin Vivosmart HR+
  • Intergrierter GPS-Empfänger
  • Virtual Pacer unterstützt dabei mit einer eingerichteten Pace zu laufen.
  • Kann einen Alarm ausgeben, wenn die Herzfrequenz über oder unter einem Zielbereich oder benutzerdefinierten Bereich liegt.
  • Sehr gute App und Web-Plattform zur Datenanalyse im Browser
Produktseite
Huawei Band 2 Pro
  • Intergrierter GPS-Empfänger
  • Strukturierte Laufprogramme
  • beispielsweise 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon
  • Günstig
Produktseite
Polar A370
  • GPS via Smartphone möglich
  • Persönlicher und adaptiver Trainingsplan zur Wettkampfvorbereitung oder gezieltem Fitness-Aufbau
  • beispielsweise 5 km, 10 km, Halbmarathon oder Marathon
  • Mittels Polar ZonePointer in einer voreingestellten oder gewünschten HR-Zielzone trainieren
  • Sehr gute Web-Plattform zur Datenanalyse im Browser
Produktseite

Fitness-Armband: Simpel soll es sein

Benötigt man nur die Basics eines Fitness-Armbands, so schaut man sich folgenden Tracker genauer an. Insbesondere die Schlichtheit und sehr gute App kann überzeugen.

Fitbit Alta HR

Größe: drei Größen: S, L, XL | Gewicht: 29g | Kompatibilität: Android, iOS, Windows Phone | Akku: 7 Tage | Konnektivität: Bluetooth 4.0

Schrittzähler Armband Fitbit Alta HR Test: Schritte
Fitness-Armband Fitbit Alta HR Test: Schritte

Beim Fitness-Armband Alta HR von Fitbit macht sich die jahrelange Erfahrung des Herstellers im Fitnessbereich bemerkbar. Nicht nur in der Hardware, sondern vor allem auch in der Software. So zeichnet das Alta HR 24/7 neben dem Puls auch alle Schritte auf und erkennt viele Dinge automatisch, etwa einige ausgeführte Sportaktivitän wie das Laufen. In der gut gelungenen Fitbit App erhält man alle aufgezeichneten Daten übersichtlich dargestellt und desweiteren viele Tipps und Hinweise zur täglichen Zielerreichung.

Der gute Activity-Tracker (Kalorien, Schritte, Distanzen, vollautomatisches Schlaftracking, Aktivitäten-Erkennung, Tagesziele), Smartphone-Benachrichtigungen wie eingehende Anrufe, Kalendereinträge, SMS sowie ausführliche Informationen über das Schlafverhalten runden das Fitness-Armband ab.

Fitbit Alta HR Übersicht

  • Vieles läuft automatisiert
  • Sehr gute App
  • Zurückhaltend und bequem
  • Nicht so genau bei Sportaktivitäten
  • Pulsmessung können andere besser

Lesen Sie unseren ausführlichen Fitbit Alta HR Einzeltest. Oder schauen Sie sich die Fitbit Alta HR Produktseite an:

Fitness-Armband Test – Fazit

Dies waren die besten Geräte aus unseren Fitness-Armband Tests im Vergleich. Wie man sieht, ist für jeden etwas dabei. Ob ein Sportarmband, Fitness-Armband mit Pulsmesser, GPS oder für das Schwimmen geeignete, das perfekte Fitness-Armband gibt es aus unserer Sicht (noch) nicht. Wir hoffen aber, sie mit Hilfe des Ratgebers bei Ihrer Entscheidung unterstützt zu haben. Der Inhalt dieser Seite wird bei Neuentdeckungen neuer Sportarmbänder und Fitness-Armbänder natürlich aktualisiert. Schauen Sie gerne wieder vorbei und folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Test und Erfahrungsberichte zum Weiterlesen

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob das richtige Gerät für Sie dabei war oder nach einem Gerät mit mehr oder weniger Funktionen suchen, empfehlen wir folgende Artikel zum Weiterlesen:

  • Weitere Ratgeber & Vergleiche

Nicht das, wonach Sie gesucht haben? Dann schauen Sie doch hier rein:

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

Cyber Monday Woche!

Die Cyber Monday Woche hat mit tollen Angeboten begonnen! Heutige Highlights:

Echo Dot & Fitbit Charge 2 Deal! Kaufen Sie eine Fitbit Charge 2 und erhalten Sie zusätzlich 10€ Rabatt auf Ihren Echo Dot:

Warehouse Deals Knaller! Zusätzlich 20% Extra-Rabatt auf bereits reduzierte Produkte von Amazon Warehouse Deals (geöffnete/retournierte Geräte). Wie es aussieht auf das gesamte Warehouse-Sortiment (auch Garmin-, Polar-, Fitbit-Fitnessuhren und -armbänder), so lange der Vorrat reicht! Die 20% Extra-Rabatt werden automatisch an der Kasse abgezogen:

PlayStation 4 Konsolenbundles bis zu 20% reduziert! (ab 299€):

Blitzangebote (max. 6 Stunden verfügbar):

Alle weiteren Deals:

Fitness-Tracker & Sportuhren Bestseller

Die Fitness-Tracker und Sportuhren-Bestseller-Liste auf Amazon.de kann oft dabei helfen, sich Ideen für ein passendes Gerät zu holen. Vertreten sind auch bekannte und beliebte Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom: