Garmin Vivoactive 3 (Screenshot: wareable.com)
Garmin Vivoactive 3 (Screenshot: wareable.com)
Startseite » News » Wearables » Garmin Vivoactive 3 – Erste Bilder und Infos

Garmin Vivoactive 3 – Erste Bilder und Infos

So könnte die Garmin Vivoactive 3 aussehen, der Nachfolger der beliebten Vivoactive HR (Link zum Test unten). Die Bilder zeigen dem Tech-Magazin wareable.com von einer angeblich zuverlässigen Quelle zugespielte Bilder und enthüllen Vorder- und Rückseite der Multisport GPS Uhr sowie verschiedene Displayansichten.

Vivoactive 3: Design an Fenix angelehnt

Technische Details sind leider noch nicht bekannt, aber offensichtlich wurde das Design stark verändert. Es ist nicht mehr wie beim Vorgänger eckig, sondern lehnt sich an das runde Design der Fenix Multisport-Serie an. Insgesamt dürfte somit die Vivoactive 3 besser ankommen, weil ein rundes Design der Fitness-Uhr durchaus besser zu Gesicht steht und sich im Vergleich zum Vorgänger in der Öffentlichkeit besser vorzeigen lässt, wie wir finden.

Garmin Vivoactive 3 (Screenshot: wareable.com)
Garmin Vivoactive 3 (Screenshot: wareable.com)

Außerdem kann man anhand der Garmin Vivoactive 3 Bilder bereits einige Dinge erahnen. Es ist zu erkennen, dass auch die Menüs eine Ähnlichkeit zur Fenix-Modellreihe haben. Da nur eine Taste auf der rechten Seite zu sehen ist, gehen wir weiterhin davon aus, dass bei der Vivoactive 3 wie beim Vorgänger ein farbiges Touch-Display eingesetzt wird.

Außerdem wird vermutlich wieder ein Höhenmesser an Bord sein, da der Activity-Tracker neben Intensitätsminuten und Schritten auch hochgestiegene Stockwerke festhält. Darüberhinaus dürfte die Vivoactive 3 wie die meisten Garmin Tracker wasserdicht sein und natürlich einen integrierten Pulsmesser für das Handgelenk haben, wie auf den Bilder zu sehen ist.

Insgesamt dürfte die Vivoactive 3 sich wieder an sportbegeisterte Menschen richten, die nicht unbedingt die Daten- und Analysetiefe eines Forerunner- oder Fenix-Modells benötigen, aber doch verschiedenste Sportarten aufzeichnen und analysieren möchten. Wie unser Test des Vorgängers zeigt, sparte dieser nicht gerade an Einstellungs- und Aufzeichnungsoptionen je Sportprofil. Auch beispielsweise für Schwimmer, Golfer und Snowboarder waren einige Optionen verfügbar.

Deshalb dürfte eine Vivoactive die meisten Sportfans glücklich machen. Wer mehr Navigations-Optionen benötigt schaut sich dann lieber beispielsweise die Fenix-Modelle genauer an, die sich eher an die Outdoor-Fans richtet.

Vorstellung der Garmin Vivoactive 3 zur IFA 2017?

Höchstwahrscheinlich wird die Garmin Vivoactive 3 zur diesjährigen IFA 2017 vorgestellt, die zwischen dem 1. und 6. September stattfindet. Dann wird sicher auch der Vivoactive 3 Preis sowie das Verfügbarkeitsdatum verkündet. Als direkten Konkurrenten kann man, falls der Zeitplan eingehalten werden kann, Fitbits neue Fitness-Smartwatch betrachten, die vermutlich bis Ende des Jahres vorgestellt werden wird.

Vivoactive 3 Preis und Verfügbarkeit

Preise und Verfügbarkeitsinfos sind leider noch keine bekannt. Sobald sie uns aber bekannt werden, wird dies hier veröffentlicht…

Tests zum Weiterlesen:

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

Fitness-Tracker & Sportuhren Bestseller

Die Fitness-Tracker und Sportuhren-Bestseller-Liste auf Amazon.de kann oft dabei helfen, sich Ideen für ein passendes Gerät zu holen. Vertreten sind auch bekannte und beliebte Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom:

TIPP: Warehouse Deals

Ein Blick in die günstigen Warehouse-Deals (retournierte/geöffnete Ware) lohnt sich sehr oft. Denn so kommt man zu deutlich besseren Preisen an seinen Wunsch-Tracker. Geräte der großen und beliebten Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom sind meistens dabei:

Besuchen Sie unsere Wearables- & Fitness-Tracker Deals-Seite und sparen Sie bares Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch möglich: Abo ohne Kommentar (auch wenn Du hier nicht kommentierst, kannst Du Dich auf dem Laufenden halten)