Vivomove HR Varianten
Vivomove HR Varianten
Startseite » Test » Fitness-Armband » Garmin Vivomove – Schicker Activity-Tracker mit 1 Jahr Akkulaufzeit

Garmin Vivomove – Schicker Activity-Tracker mit 1 Jahr Akkulaufzeit

In diesem Garmin Vivomove Review stellen wir die lediglich mit Fitness-Basics ausgestattete Uhr kurz vor. Umfangreiche Funktionen wie Garmins (GPS-) Fitness-Tracker sucht man bei der Vivomove nämlich vergebens. Die Stärken liegen in der Einfachheit, Optik sowie der sehr guten Akkulaufzeit von bis zu einem Jahr.

Wer die Withings Activité kennt, fühlt sich bei der Vivomove vielleicht an diese erinnert. Denn rein optisch ähneln sich die Armbanduhren mit Activity-Tracker Funktion. Smartwatch-Features und das Koppeln von Fitness-Sensoren darf man bei der Vivomove nicht erwarten. Dafür aber wie beim Garmin Vivofit 3 Fitness-Armband (unser Vivofit 3 Review) überragende Akkulaufzeiten, gutes Aussehen und eine umfangreiche App.

Garmin Vivomove ist im Mai 2016 für einen UVP-Preis ab 169,99 € im Handel:

Garmin Vivomove – Basics

Die Garmin Vivomove bietet folgende Kern-Eigenschaften:

  • Motiviert zu einem aktiveren Lebensstil: Zeichnet zurückgelegte Schritte, Kalorien sowie Schlafaktivitäten auf
  • Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr
  • Auswertung der Daten über die Garmin Connect Mobile App
  • 24×7 tragbar: kann auch beim Duschen und Schwimmen getragen werden
  • Zu jedem Anlass das passende Design:
    • Vivomove Sport: Mit einem leichten und flexiblen Sportarmband in Weiß oder Schwarz sorgt sie für ein sportlich-elegantes Auftreten.
    • Vivomove Classic: In schlichter Eleganz in klassischem Schwarz oder in modischer Roségold-Optik setzt sie im Design einer klassischen Armbanduhr auch im aktiven Alltag stilvolle Akzente.
    • Vivomove Premium: Aus hochwertigem Leder und Edelstahl verarbeitet, rundet sie den Casual oder Business Look ab.

Die neue Vivomove von Garmin vereint die Funktionen eines einfachen Activity-Trackers mit dem eleganten Design einer klassischen Armbanduhr. Dabei kann man, je nach Lebensstil, aus den drei Varianten Sport, Classic und Premium wählen. Mit einer extra langen Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr entfällt das bei vielen Activity-Tracker notwendige häufige Aufladen.

Activity-Tracker Funktionen

Mit der Vivomove haben Nutzer die Möglichkeit ihre täglichen Aktivitäten wie Schritte, Kalorienverbrauch und Schlafphasen aufzuzeichnen. In Verbindung mit der Garmin Connect Mobile App können diese analysiert werden, um im Alltag aktiver zu werden.

Für eine noch bessere Kontrolle lassen sich tagsüber die zurückgelegten Schritte übersichtlich auf dem klassischen Ziffernblatt verfolgen. Und als Motivationscoach zeigt sie außerdem an, wie weit man vom persönlichen Tagesziel entfernt ist.

Dafür verfügt die Vivomove über zwei Balken-ähnliche Display-Anzeigen. Die linke Anzeige zeigt den Fortschritt des Tagesziels in Prozent (Schrittstatus), die rechte zeigt an wie lange man inaktiv war (Inaktivitätsstatus) und motiviert dadurch sich wieder rechtzeitig zu bewegen.

Ein kurzes Hersteller-Video führt die Garmin Vivomove vor:

Vivomove Preis, Kaufen und Verfügbarkeit

Die Vivomove Modelle sollen schon im Mai 2016 für einen UVP-Preis ab 169,99 € im Handel erhältlich sein.

Dabei kann aus folgenden Modellen gewählt werden:

  • Vivomove Sport (UVP: 169,99 €)
  • Vivomove Classic (UVP: 219,99 €)
  • Vivomove Premium (UVP: 299,99 €)

Bilder-Quelle: Garmin

Ein Kommentar

  1. Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach guten Sportuhren. Ich habe jedoch gemerkt, das die Robustheit oftmals vernachlässigt wird. Diese Garmin sieht ganz edel aus, aber ich frage mich wieviel sie mitmacht. Darum freue ich mich schon auf Euren Testbericht. Ich bin momentan ein G-SHock Vertreter und habe mir die http://www.g-shock.eu/de/uhren/premium/gravitymaster/gpw-1000-4aer/ zugelegt. Diese ist wirklich extrem robust und machte bisher alles mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch möglich: Abo ohne Kommentar (auch wenn Du hier nicht kommentierst, kannst Du Dich auf dem Laufenden halten)