Startseite » News » Wearables » Samsung Gear Fit2 Pro – Auch für Schwimmer interessant
Samsung Gear Fit2 Pro Pulssensor (Bild: Samsung)
Samsung Gear Fit2 Pro Pulssensor (Bild: Samsung)

Samsung Gear Fit2 Pro – Auch für Schwimmer interessant

Das Samsung Gear Fit2 Pro Fitness-Armband wurde nun auf der IFA 2017 auch seitens des Herstellers offiziell vorgestellt. Nachdem vor kurzem erste Bilder und Informationen im Internet erschienen sind, bestätigt Samsung die meisten Gerüchte. Das auf Tizen-OS basierende Wearable ist besonders für Schwimmer interessant, wie wir gleich sehen werden. Außerdem wurden die Gear Sport, eine schlanke und vielseitige, auf Fitness ausgerichtete Smartwatch sowie die kabellosen Ohrhörer Gear IconX präsentiert.

Das Gear Fit2 Pro kann bereits vorbestellt werden:

Gear Fit2 Pro – Features & Technische Details

Dabei handelt es sich beim Gear Fit2 Pro nicht um ein komplett neues Wearable, sondern um eine aktualisierte Variante des Gear Fit2. Die genauen technischen Daten des Gear Fit2 Pro waren auch schon vorher bekannt, weil das Fitnessarmband zwischenzeitlich auf mehreren Samsung Produktseiten gesichtet wurde. Zu den größten Neuerungen zählen eine Wasserdichtigkeit bis 5 ATM sowie in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Speedo die Möglichkeit Schwimmmetriken aufzuzeichnen. Dazu später mehr.

Das Gewicht liegt bei 30 Gramm und somit 6 Gramm über dem des Gear Fit2 (24 Gramm). Das gebogene AMOLED-Display löst mit 216×432 Pixel auf und verspricht somit gute Helligkeits- und Farbeigenschaften.

Samsung Gear Fit2 Pro Pulssensor (Bild: Samsung)
Samsung Gear Fit2 Pro Pulssensor (Bild: Samsung)

Desweiteren ist das Gear Fit2 Pro mit einem Beschleunigungssensor, Barometer, Gyroskop, Pulssensor sowie mit einem GPS- sowie GLONASS-Empfänger ausgestattet. Eine integrierte automatische Bewegungserkennung soll Aktivitäten wie Walking, Laufen, Radfahren und dynamischere Aktivitäten wie das Tanzen oder Basketball erkennen. Wie gut diese Sportarten tatsächlich erkannt werden, müsste in einem Samsung Gear Fit2 Pro Test nachgeprüft werden.

Der 200mAh starke Akku soll dem Wearable zu 3 bis 4 Tagen Betrieb erlauben, bevor es wieder an die Steckdose muss. Mit dauerhaft eingeschaltetem GPS dürften in etwa 8 bis 9 Stunden machbar sein.

Gear Fit2 Pro: Speedo unterstützt beim Schwimmen

Das Gear Fit2 Pro ist statt nur noch IP68-zertifiziert nunmehr wasserdicht bis 5 ATM. Das bedeutet, dass das Gerät auf eine Wasserdichtigkeit bis 5 bar geprüft wurde. Längeres und tieferes Tauchen sollte eher vermieden werden, Schwimmen stellt das Wearable aber nicht vor Problemen.

Besonders interessant und kaum von anderen Trackern geboten: das Gear Fit2 Pro und Samsung Health, Samsungs Fitness-Tracking-Plattform, ist mit der Swim On Trainingsplattform von Speedo kompatibel. Über die vorinstallierte Swim On App können etwa individuelle Trainingsziele und -Pläne verfolgt werden. Eine von Speedo entwickelte Schwimm-App soll die Auswertung von Schimmeinheiten erleichtern.

Die Speedo On Tracking App misst wichtige Schwimm-Metriken und unterstützt weitere Features. Dazu gehören beispielsweise:

  • Rundenzahl, Rundenzeit
  • Anzahl der Armzüge
  • SWOLF Score
  • Persönliche Ziele verfolgen
  • Ergebnisse mit anderen Schwimmern online teilen
  • Runterladen von Workouts anderer Schwimmer
  • Online Wettbewerbe
Samsung Gear Fit2 Pro (Bild: Samsung)
Samsung Gear Fit2 Pro (Bild: Samsung)

Ob das Gear Fit2 Pro ähnlich gute Profi-Schwimm-Eigenschaften wie beispielsweise eine Garmin Fenix 5 oder die bald in den Handel kommende Garmin Vivoactive 3 bietet, bleibt abzuwarten. Die Fenix 5 hat ein spezielles Schwimmprofil, das unter anderem den Schwimmstil erkennt, die Anzahl der Schwimmzüge festhält, den SWOLF-Wert ermittelt oder auch konfigurierbare Alarme, die bei bestimmten Ereignissen den Schwimmer via Vibration auf diese hinweist.

GPS an Bord

Wie beim Vorgänger ist GPS integriert und kann für Streckenaufzeichnungen eingesetzt werden, etwa bei Laufeinheiten. Außerdem ermöglicht das Samsung Gear Fit2 Pro das Offline-Abspielen von Spotify-Liedern. Eine klassische Schnalle wie bei Armbanduhren ist ebenfalls neu und soll mehr Halt bieten.

Kompatibilität: auch mit Spotify-Unterstützung

Samsung hat auch an weiteren Partnerschaften gearbeitet und bietet eine Kompatibilität mit verschiedenen Apps an. Darunter Under Armor und Spotify. Das Gear Fit2 Pro ermöglicht etwa den Zugriff auf die Under Armour Fitness-App „Under Armour Record“. Mit dem Offline-Modus von Spotify kann man seine Lieblingsmusik online, offline oder sogar ohne das Smartphone via Bluetooth Kopfhörern anhören.

Desweiteren werden laut Hersteller MyFitnessPal, MapMyRun sowie Endomondo unterstützt, so dass man sich ein kompletteres Bild über die eigene Gesundheit und Fitness machen kann.

Samsung Gear Fit2 Pro Preis und Verfügbarkeit

Das Gerät ist in den Farben schwarz und rot, jeweils mit kleinem oder größererem Armband, im Handel erhältlich. Der UVP-Preis liegt bei 229 Euro.

Tests und Berichte zum Weiterlesen:

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

TIPPs zu Bestsellern, Geschenkideen, aktuellen Cyber-Deals

Fitness-Tracker & Sportuhren Bestseller

Die Fitness-Tracker und Sportuhren-Bestseller-Liste auf Amazon.de kann oft dabei helfen, sich Ideen für ein passendes Gerät zu holen. Vertreten sind auch bekannte und beliebte Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom:

TIPP: Warehouse Deals

Ein Blick in die Warehouse-Deals (retournierte/geöffnete Ware) lohnt sich sehr oft. Denn so kommt man zu deutlich besseren Preisen an seinen Wunsch-Tracker. Geräte der großen und beliebten Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar oder TomTom sind meistens dabei:

Besuchen Sie unsere Wearables- & Fitness-Tracker Deals-Seite und sparen Sie bares Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch möglich: Abo ohne Kommentar (auch wenn Du hier nicht kommentierst, kannst Du Dich auf dem Laufenden halten)