Startseite » News » Wearables » Fitbit Charge HR und Fitbit Surge ab April 2015 verfügbar

Fitbit Charge HR und Fitbit Surge ab April 2015 verfügbar

Fitbit Charge HR (unser Charge HR Review) soll im April 2015 und das Fitbit Surge (unser Surge Review) soll ab April 2015 Mai 2015 (wie wir auf der Fitness-Messe FIBO 2015 erfahren haben) europaweit verfügbar sein. Das gab Fitbit am 05.02.2015 in einer Pressemitteilung bekannt. In Deutschland ist das Charge HR übrigens im Handel bereits erhältlich.

Zudem werden Funktionen, wie die Zusammenfassung der Aktivitäten auf dem Gerät, die es bereits für Fitbit Surge gibt, auch für Fitbit Charge HR verfügbar sein. Bald werden auch neue Funktionen, wie Multi-Sportgeräte-Support für alle Produkte dazukommen.

„Unser Anspruch war schon immer, Innovationen mittels außergewöhnlichem, tragbarem Design so voranzutreiben, dass unsere Kunden mehr Wissen über ihre Gesundheit erhalten.“, sagt James Park, CEO und Mitbegründer von Fitbit. „Mit Fitbit Charge HR und Fitbit Surge erleichtern wir Funktionen wie Herzfrequenzmessung, da die Erfassung leichter, kontinuierlich und automatisch erfolgt. Die Technologie funktioniert egal was man gerade tut. So erhält der Nutzer immer ein Gesamtbild seiner Gesundheit.“

Gareth Jones, VP and General Manager for Fitbit EMEA, dazu: „Wir haben verstanden, dass jeder einen anderen Anspruch an seine Fitness hat und es nicht ein einziges Produkt gibt, das für alle geeignet ist. Mit den neuen Produkten, bietet Fitbit die größte Produktpalette an Aktivitäts-Trackern an. Mit dieser Bandbreite stellen wir sicher, dass jeder das Produkt findet, das zu seinem individuellem Lifestyle und Zielen passt.“

Fitbit Charge HR und Fitbit Surge Eigenschaften

Fitbit Charge HR Übersicht

  • Fitbit Charge HR enthält die unternehmenseigene PurePulseTM-Herzfrequenztechnologie und bietet permanente und automatische Herzfrequenzmessung über den Handgelenkpuls den ganzen Tag lang (nicht nur tagsüber) und während Workouts, um einen umfassenden Einblick über seine Gesundheit und Fitness zu erhalten.
    • Einen genaueren Überblick über Kalorienverbrauch für mehr Aktivitäten – während Übungen und täglicher Aktivitäten wie z.B. Walking, Laufen, Radfahren, Gewichtheben, Spinning, Skifahren, Yoga, Pilates und vielen mehr.
    • Ein hocheffizientes Training mit Fettverbrennung-, Ausdauer – und Belastungsherzfrequenzzonen.
    • Höhere Workout-Intensität durch das Erreichen der richtigen Herzfrequenz beibehalten.
  • Helles OLED-Display zeigt tägliche Echtzeitstatistiken inklusive Herzfrequenz, Schritte, Distanz, Stockwerke, verbrannte Kalorien und Uhrzeit an.
  • Verbesserung der Gesundheit durch Herzfrequenz und Ruheherzfrequenz, eine wichtige Messung der Herzgesundheit und ausdauerbezogener Fitness.
  • Benachrichtigung über einkommende Anrufe; das Armband vibriert und zeigt den Namen des Anrufers oder seine Telefonnummer an, wenn sich das Smartphone in der Nähe befindet.
  • Automatische Schlaferkennung zeigt anhand einer Bewegungsanalyse die Schlafqualität für ein besseres Verständnis der Schlaf- und Wachphasen an. Zudem bietet der Charge HR einen stummen Vibrationsalarm.
  • Qualitativ hochwertig; wasserabweisend; komfortabler Tragekomfort mit verbessertem Verschluss; bis zu fünf Tage Akkulaufzeit

Fitbit Surge Übersicht

Fitbit Surge bietet alle Funktionen von Fitbit Charge HR plus:

  • Eingebautes GPS liefert Statistiken wie Standort, Distanz, Höhe, Zwischenzeiten. Fitbit Surge synchronisiert automatisch mit mobilen Endgeräten, um Routenhistorien und Workout-Zusammenfassungen für ein verbessertes Training anzuzeigen.
  • Erfasst Multi-Sport-Aktivitäten, um Workouts zu spezifizieren und ausführliche Zusammenfassungen abgeschlossener Workouts, inklusive Herzfrequenz und verbrannten Kalorien, einzusehen.
  • Smartwatch-Funktionen inklusive Benachrichtigung über einkommende Anrufe, Textbenachrichtigungen und mobiler Musikkontrolle.
  • Acht Sensoren-Technologie – GPS, 3-Achsbeschleunigungsmesser, 3-Achsen-Gyroskop, digitaler Kompass, Herzfrequenzmesser, Altimeter, Umgebungslichtsensor und Touchscreen.
  • Hintergrundbeleuchtetes LCD-Touch-Display erleichtert die Navigation durch Echtzeitdaten, Workout Apps und Alarme.
  • Bis zu sieben Tage Akkulaufzeit – sodass man eine Arbeitswoche oder auch einen Marathon nach einmaligem Laden erfassen kann.

 Bilderquelle: Fitbit

Ein Kommentar

  1. Ich möchte mir auch endlich ein Fitness-Tracker/Uhr zulegen. Hab schon viele test gelesen.
    In Auge gefasst habe ich die FitBit Charge HR oder Surge.
    Würdet Ihr auch besser zur FitBit Charge HR greifen oder lohnt sich der Griff für kann 100€ mehr zu fitbig surge.