Polar Vantage V2: Alles, was wichtig ist

Die Polar Vantage V2 GPS-Multisportuhr ist das neue Topmodell des Herstellers. Zahlreiche Verbesserungen in Hardware und Software führen zu beispielsweise spürbar niedrigerem Gewicht oder Fitnessfunktionen, die der Vorgänger nicht mehr erhalten wird. Mit bis zu 100 Stunden Akkulaufzeit im GPS-Modus zeichnet sie auch lang andauernde Aktivitäten problemlos auf. Preislich geht es bei 499,95 EUR (UVP) los.

Vantage V2 Angebote ab 499,95 €*
Polar Vantage V2 Review (Bild: Polar)
Polar Vantage V2 Review
Tipp: Einige Uhren von Polar sind in der Vorweihnachtszeit im Angebot* (Stand: 04.12.):

Bestseller, Deals, Geschenketipps*

Amazon Top-Angebote für Ihren Weihnachtseinkauf

Vivoactive 4
von Garmin
ab 225,86 €
Forerunner 245
von Garmin
ab 234,84 €
Vantage M
von Polar
ab 199,00 €
Auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken für Ihre Liebsten oder sich selbst? Unsere Vorschläge:

Polar Vantage V2: Die Highlights

Polar bringt mit der Vantage V2 sein neues Flaggschiff auf den Markt. Neben der optischen Pulsmessung am Handgelenk und verschiedenen GPS‐Optionen, helfen zahlreiche neue Merkmale bei der Trainingssteuerung als auch Einschätzung von Trainingsbelastung und Erholung.

Dies sind die wichtigsten, exklusiven Highlights, auf die wir in den nachfolgenden Abschnitten näher eingehen:

  • Lauf-Leistungstest: Fortschritt verfolgen und Herzfrequenz-, Geschwindigkeits- und Leistungszonen individuell ermitteln und einstellen.
  • Rad-Leistungstest: Leistungszonen personalisieren und individuelle Funktionsleistungsschwelle (FTP) mit Hilfe eines Leistungsmessers ermitteln.
  • Bein-Erholungstest: ermittelt innerhalb weniger Minuten und ohne zusätzliche Geräte, ob die Beine für weiteres Training ausgeruht genug sind.
  • Musiksteuerung und andere Smartwatch-Funktionen: neben Wettervorhersage und Smartphone-Benachrichtigungen, lässt sich nun auch der Musicplayer des Smartphones inklusive Lautstärke steuern.
  • Test Hub in Flow: fasst alle Testdaten an einer Stelle online zusammen, so dass die Leistungsentwicklung und Fortschritte besser verfolgbar sind.

Polar Vantage V2

Die Vantage V2 von Polar wiegt trotz Komplett-Aluminiumgehäuse nur 52 Gramm. Das ist im Vergleich zum Vorgänger Vantage V eine Reduzierung des Gewichts um 14 Gramm. Zusätzlich ist die Wasserdichtigkeit von 50 Meter (WR50) auf 100 Meter (WR100) verbessert worden, so dass die Uhr in noch mehr Szenarien eingesetzt werden kann. Beispielsweise im Hochleistungswassersport.

Das Modell bringt auch alle aus unseren Tests bekannten Fitness- und Gesundheitsmerkmale des Herstellers mit. Zu diesen gehören auf Erholung, Tagesform und Trainingshistorie aufbauende, animierte Trainingsanleitungen (FitSpark). Auch das wichtige Nightly Recharge ist nachts aktiv und kann bei regelmäßigem Einsatz zu einem ausgewogeneren Training beitragen. Die Option ermittelt wie gut sich Nutzer von Stress und Training erholen.

Polar Vantage V2: FitSpark
Polar Vantage V2: FitSpark

Die Akkulafzeit der Uhr mit 1,2 Zoll großem Always-On-Farbtouch-Display lässt sich im GPS-Modus wie auf der Grit X oder ähnlich wie auf der Garmin Fenix 6 mittels Energiesparoptionen selbst steuern. 40 Stunden schafft sie mit den genauesten Trainingsoptionen. Mit Hilfe der Sparoptionen lassen sich bis zu 100 Stunden Akkulaufzeit im Trainingsmodus mit GPS realisieren. Beeinflussen lassen sich etwa die GPS Aufzeichnungsrate sowie der Status des integrierten Pulsmessers. Zusätzlich kann eine Art Bildschirmschoner für ein Minimum an Displayaktivität sorgen, indem während Aktivitäten nur die Uhrzeit sichtbar ist. Mittels Tastendruck können bei aktivem Bildschirmschoner bei Bedarf weiterhin alle Trainingsdaten für 8 Sekunden angezeigt werden, bevor sie wieder vom Display verschwinden.

Die 100 Stunden können bei vollem Akku und folgenden Optionen erreicht werden:

  • GPS Aufzeichnungsrate: 2 Minuten
  • Optischer Pulsmesser: Deaktiviert (alternativ stattdessen energiesparenderen Bluetooth HR-Gurt einsetzen)
  • Bildschirmschoner: Aktiviert

Eine komplette Polar Uhr: Weitere Merkmale

Die Vantage V2 bietet neben oben gelisteten exklusiven Merkmalen weitere Funktionen, die bislang ausschließlich auf der Grit X zu haben waren. Beim Vorgänger ist inzwischen bekannt, dass er keine Upgrade-Updates mehr erhalten wird. Somit fällt die Wahl zwischen den Uhren sehr leicht, wenn Nutzer die ganz neuen oder Grit X-Features haben möchten.

Zu diesen zählt etwa die Integration von Komoot und der damit einhergehenden Turn-by-Turn-Navigation. Der Vorgänger kann sich zwar ebenfalls mit (nur selbst erstellten) Routen synchronisieren. Allerdings kann er keine Turn-by-Turn-Navigation. Komoot bietet unter anderem einen Routenplaner an mit dem sich Routen für beispielsweise Wander-, Lauf- oder auch Radaktivitäten individuell planen lassen. Darüber hinaus gibt es auch vorgefertigte Routen. Diese können auf die Uhr übertragen und für eine Turn-by-Turn-Navigation auf dem Display genutzt werden. Es gibt zwar bezüglich der Turn-by-Turn-Navigation einige Eigenheiten und Einschränkungen, aber nach etwas Übung hilft sie bei der sicheren Navigation in unbekanntem Terrain wie unser Test der Funktion zeigt:

Die Funktion Hill Splitter ist auf der Uhr ebenfalls vorhanden. Einfach ausgedrückt analysiert Hill Splitter speziell Bergauf- und Bergabsequenzen. Diese werden in Qualität und Anzahl mit Hilfe diverser Metriken wie Geschwindigkeits-, Distanz- und Höhendaten automatisch erkannt. Der Hill Splitter ermöglicht einen detaillierten Überblick zur Performance bei anstrengenden höhenlastigen Aktivitätssequenzen. Die entsprechenden Leistungen lassen sich somit vergleichen und Verbesserungen sichtbar machen.

Auch FuelWise ist hinzugekommen. Dabei handelt es sich um einen konfigurierbaren Assistenten, der vor allem bei längeren Sportaktivitäten dabei unterstützt auf seine Energiereserven zu achten und rechtzeitig Kalorien und Flüssigkeit nachzutanken.

Desweiteren ist auch das Merkmal Energiequellen verfügbar. Dieses vermittelt, wie der Körper verschiedene Energiequellen während einer Trainingseinheit genutzt hat. Dabei unterteilt es den Energieverbrauch in Kohlenhydrate, Proteine und Fette.

Vantage V2: Leistungstest für das Laufen

Zwei der hervorstechendsten Merkmale der Vantage V2 sind Leistungstests für das Laufen und Radfahren. Der Lauf-Leistungstest (Running Performance) kann ein sehr hilfreiches Werkzeug für das Verfolgen des Fortschritts und zur Ermittlung der Lauftrainingszonen sein. Wird dieses regelmäßig eingesetzt, kann es helfend für die Trainingssteuerung eingesetzt werden. Veränderungen können sichtbar und die eigenen Trainingszonen aktualisiert werden.

Der Test liefert als Ergebnis die maximale aerobe Leistung (MAP), maximale aerobe Geschwindigkeit (MAS) und die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max). Desweiteren kann die maximale Herzfrequenz (HRmax) ermittelt werden. Als weniger erschöpfende Alternative steht der submaximale Test zur Verfügung, der mindestens 85% der HFmax erfordert. Viel genauer ist allerdings die anstrengendere maximale Variante.

Wie wird der Lauf-Leistungstest ausgeführt? Im Test läuft der Nutzer mit ansteigender Geschwindigkeit bis ein Zieltempo erreicht wird. Dabei sollte die vorgegebene Geschwindigkeit möglichst eingehalten werden. Mittels akustischen Alarmen steuert die Uhr dagegen, wenn Läufer zu schnell oder zu langsam laufen. Für ein aussagekräftiges Ergebnis müssen mindestens 6 Minuten vergangen und mindestens 85% der HFmax erreicht sein. Nach dieser Mindestdauer ist die submaximale Variante erreicht. Läufer können aber weiterlaufen und die maximale Herzfrequenzleistung ermitteln. Das ist dann die maximale Variante.

Die so ermittelten Werte können nun nach der Synchronisierung mit Flow für die automatische Aktualisierung von Trainingszonen und weiteren Leistungsdaten eingesetzt werden.

Rad-Leistungstest

Der Rad-Leistungstest (Cycling Performance), auch funktioneller Schwellenleistungstest (FTP-Test) genannt, verläuft ganz anders. Er misst die max. Leistung, die über 60 Minuten aufrechterhalten werden können. Die Dauer kann aber auch angepasst werden. Wählbar sind 20, 30, 40 oder eben 60 Minuten. Der Hersteller empfiehlt zwar ein Indoor-Fahrrad, aber draußen ist er auch durchführbar. Wichtig ist, dass ein Leistungsmesser erforderlich ist.

Im Gegensatz zum Laufen ist nicht die aufrechtzuerhaltende Geschwindigkeit, sondern die max. Leistung ausschlaggebend. Die Ergebnisse dieses Tests ermöglichen das Training in der richtigen Intensität und die Definition der persönlichen Leistungszonen.

Test der Bein-Erholung: Was bringt das genau?

Polar stellt mit der Vantage V2 auch das neue Merkmal Bein-Erholungstest (Leg Recovery) vor. Das Ziel ist es festzustellen wie erholt die Beine von einem vorherigen Training sind. Oder andersrum: ob die Beine für das nächste intensive Training bereit sind. Es sind keine weiteren Geräte zur Durchführung notwendig. Somit ist diese auch zuhause problemlos möglich. Letztlich ist diese Methode unter dem Namen Counter Movement Jump bekannt.

Die Durchführung erfolgt ganz einfach: Sportler gehen nach Start der Option wiederholt schnell in die Hocke und springen daraufhin gerade und so hoch wie möglich in die Höhe. Insgesamt sind 3 Sprünge nötig, durch die die Sportuhr mittels akustischen Signalen leitet. Die Hände ruhen dabei beispielsweise auf den Hüftknochen. Die Uhr ermittelt dabei unter anderem die gesprungene Höhe in cm und schätzt ein, ob Sportler bereit für das nächste Training sind.

 

Das Ergebnis kann für die Auswahl der nächsten Trainingsart verwendet werden. Da Ergebnisse auch nach Flow synchronisiert werden, werden auch Verbesserungen und Veränderungen sichtbar.

Vantage V2: Preise, Verkaufsstart, Modellvarianten

Die Vantage V2 ist ab sofort verfügbar und bis zum 21.10.20 dann auch im breiteren Fachhandel. Angeboten werden verschiedene Varianten und Bundles in den Größen M-L (alles UVP-Preise):

  • Schwarz + HR-Brustgurt H10: 549,95 €
  • Schwarz: 499,95 €
  • Grau-Limette + HR-Brustgurt H10: 549,95 €
  • Grau-Limette, 499,95 €
  • Grün + HR-Brustgurt H10: 549,95 €
  • Grün: 499,95 €

Hier beispielsweise kann die Uhr gekauft bzw. ihre Verfügbarkeit geprüft werden:

Vantage V2 Angebote ab 499,95 €*

Bilderquelle: Polar