Wearables

Größere Garmin Updates 2022 – Unter anderem für Fenix 7, FR 255, FR 955 und mehr

Vor allem Fitness und Outdoor-Features im Blickpunkt

Garmin Updates erweitern in regelmäßigen Abständen die Sportuhren des Herstellers mit neuen Merkmalen, verbessern vorhandene und beseitigen Fehler. Die kostenlosen Softwareupdates lassen sich in der Regel via Bluetooth und die gekoppelte Connect App aktualisieren. Einige Modelle verfügen über einen integrierten WLAN-Empfänger, über den die Uhr das Update selbst und zügiger einspielen kann. Alternativ kann ein Update über das Tool Garmin Express auf einem Computer eingespielt werden.

Bestseller, Deals, Geschenketipps*

Amazon Top-Produkte

Fenix 6 Pro
von Garmin
ab 434,65 €

Alle Garmin Deals ➚
ScanWatch EKG
von Withings
ab 269,99 €

Alle Withings Deals ➚
Sense 2 EKG
von Fitbit
ab 294,22 €

Alle Fitbit Deals ➚

Wir haben immer einen blick auf lohnenswerte Angebote. Die heutige Auswahl:

Updates Q4 2022

Das Garmin Fitness und Outdoor Softwareupdate Q4 2022 bietet für viele der Fitness- und Outdoor-Geräte Neuerungen. Dieses Mal freuen sich vor allem die Modelle der Fenix 7-Serie, epix (Gen 2), tactix 7, Enduro 2, MARQ (Gen 2), Forerunner 255-Serie, Forerunner 945 LTE (in Kürze) und die Forerunner 955-Serie über neue Funktionen. Auch der Edge 1040 und die Edge Explore 2-Serie erhalten zeitnah ein Update.

Bevor wir die neuen Funktionen vorstellen, ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Garmin_Updates Q4 2022
Garmin_Updates Q4 2022 (Screenshot Garmin)

Running Power am Handgelenk

Ermittle ohne zusätzliches Zubehör deine Laufleistung direkt und in Echtzeit auf der Uhr an deinem Handgelenk.

An Steigung angepasste Pace

Für eine besser Einschätzung deiner momentanen Belastung beim Trailrunning berechnet dieser Pace-Wert auf Basis der aktuellen Steigung eine vergleichbare Pace auf flacher Strecke.

Morning Report

Der Morning Report zeigt dir direkt nach dem Aufwachen eine Zusammenfassung über deinen Schlaf und HFV Status an und liefert dir deine tägliche Trainingsempfehlung.

Nextfork

Anzeige der nächsten Wegkreuzung mit Entfernungsinformation und Trail-Name auf der Kartenseite zur besseren Orientierung.

Auto Rest (Automatischer Pausen-Timer)

Bei der Ultra Run Aktivität erkennt die Uhr automatisch die Zeit, die an einer Verpflegungsstation oder einem Checkpoint benötigt wurde. So musst du dir keine Gedanken über das Pausieren deiner Aktivität machen. Ist die Aktivität beendet, kann sowohl die Pausen- als auch die Zeit in Bewegung analysiert werden.

Splitboard App

In der vorinstallierten Splitboard App kannst du – analog zur Skitouren App – zwischen Aufstieg und Abstieg wählen und dir spezifische Metriken für den jeweiligen Modus anzeigen lassen. Somit hast du bei deinen Snowboardtouren im freien Gelände immer den Überblick.

Disc Golf

Mit der neuen App kannst du deine Disc Golf Aktivitäten tracken. Wer mehr will, kann mit der UDisc Connect IQ App seinen Score verfolgen und den Abstand zum Korb auf über 14.000 Disc Golf Kursen im Blick behalten.

Gezeiten, Marine Apps

Mit der neuen Gezeiten Übersicht hast du Ebbe und Flut immer im Blick. Außerdem helfen dir die neuen Segel-, Regatta- und Anker-Apps wenn du mit deinem Boot auf dem Wasser unterwegs bist.

Wettkampf Kalender, Primärer Wettkampf

Lasse dir in den Übersichten des Edge 1040 einen Wettkampf Kalender anzeigen, um den Überblick über kommende Events zu behalten. In Garmin ConnectTM kannst du den Kalender pflegen und Events hinzufügen. Definiere eines deiner Events als primären Wettkampf und lasse dir dafür Trainingsvorschläge geben.

Meidung verkehrsreicher Strassen

Bei Radtouren möchten Radfahrende die Ruhe genießen. Vermeide beim Routing Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Alternativ kannst du dir vielbefahrene Autostrecken auf der Karte anzeigen lassen.

Live Eventfreigabe

Live Eventfreigabe ist eine LiveTrack Funktion, mit der automatische Textnachrichten mit Informationen zu deiner Aktivität an deine Freunde und Familie versendet werden. Live Eventfreigabe ist nur auf Android Telefonen verfügbar.

Zuschauer Nachrichten

Erhalte über die LiveTrack Funktion Text- und Sprachnachrichten direkt auf die Uhr und lass dich von Freunden und Familie live anfeuern.

Updates Juni 2021

Garmin hat für die Modelle Forerunner 245, 245 Music, 745 und 945 größere Updates angekündigt. Im Fokus stehen dabei vor allem Gesundheits- und Fitness-Features. Das sind die wichtigsten Funktionserweiterungen.

Forerunner 45 und 45S

  • RPE (Rate of perceived exertion and feel): nach der Sporteinheit können Sportler auf einer Skala von 1-10 eine Selbsteinschätzung zur empfundenen Anstrengung angeben. Zusätzlich kann auf die Frage „Wie haben Sie sich gefühlt“ mit fünf verschiedenen Smileys geantwortet werden. Für eine optimale Gesamtaufzeichnung wird die RPE auch in der Garmin Connect App bei den jeweiligen Aktivitäten angezeigt.

Unser Einzeltest: Garmin Forerunner 45 Testbericht.

Forerunner 245 und 245 Music

  • bei einer Trailrun-Aktivität gibt es noch genauere Daten zur VO2max. Die Auswertung berücksichtigt dabei Trail-Verhältnisse oder die Trittsicherheit.
  • RPE (Rate of perceived exertion and feel): nach der Sporteinheit können Sportler auf einer Skala von 1-10 eine Selbsteinschätzung zur empfundenen Anstrengung angeben. Zusätzlich kann auf die Frage „Wie haben Sie sich gefühlt“ mit fünf verschiedenen Smileys geantwortet werden. Für eine optimale Gesamtaufzeichnung wird die RPE auch in der Garmin Connect App bei den jeweiligen Aktivitäten angezeigt.
  • eine noch genauere Angabe der Intensitätsminuten. Diese ist nun detaillierter und bezugnehmend darauf, wie und wann diese gesammelt wurden.
  • tägliche Trainingsvorschläge für das Laufen und Radfahren, die jeweils auf der Trainingsbelastung, dem Trainingszustand und der Erholungszeit basieren.

Unser Einzeltest: Garmin Forerunner 245 Testbericht.

Forerunner 745

  • bei einer Trailrun-Aktivität gibt es noch genauere Daten zur VO2max. Die Auswertung berücksichtigt dabei Trail-Verhältnisse oder Trittsicherheit.
  • RPE (Rate of perceived exertion and feel): nach der Sporteinheit können Sportler auf einer Skala von 1-10 eine Selbsteinschätzung zur empfundenen Anstrengung angeben. Zusätzlich kann auf die Frage „Wie haben Sie sich gefühlt“ mit fünf verschiedenen Smileys geantwortet werden. Für eine optimale Gesamtaufzeichnung wird die RPE auch in der Garmin Connect App bei den jeweiligen Aktivitäten angezeigt.
  • eine noch genauere Angabe der Intensitätsminuten. Diese ist nun detaillierter und bezugnehmend darauf, wie und wann diese gesammelt wurden.
  • Sleep Score: eine aus diversen Schlafmetriken ermittelte Zahl, die auch zum einfachen Vergleich mit anderen Nächten dienen kann. Direkt vom Handgelenk aus lassen sich zusätzliche Schlafmetriken, einschließlich der Schlafphasen, messen und basierend auf der Qualität und Quantität des Schlafs der vorherigen Nacht genaue Einblicke in das Schlafverhalten erstellen.
  • optimierte Angabe des Fitnessalters: eine noch genauere Schätzung anhand des chronologischen Alters, der Aktivität, der Herzfrequenz in Ruhe und des BMI beziehungsweise Körperfettanteils.
  • aktualisierte Ultra RunApp: während der Nutzung mit Pausenzeiten lässt sich zukünftig die an den Versorgungsstationen verbrachte Zeit protokollieren.
  • Animierte Workouts, einschließlich Cardio-, Kraft-, Yoga- und Pilates-Trainings, können mittels Garmin Connect App heruntergeladen und direkt mit den Uhren synchronisiert werden.

Unser Einzeltest: Garmin Forerunner 745 Testbericht.

Forerunner 945

  • identisch zur FR745, siehe oben.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"