GarminSmartwatchesSportuhren
TOP-TIPP!

Garmin Epix 2 Pro (Sapphire 51mm): Die Outdoor EKG-Uhr im Praxis-Test

Du kannst jetzt aus verschiedenen Größen wählen. Außerdem hat die Uhr eine EKG-Messfunktion erhalten.

★★★★★ 5.0 Excellent
Bewertet von erfahrenen Testern. So testet fitnessmodern.de

Garmin Epix 2 Pro im Test

Fazit: Die Garmin Epix 2 Pro punktet mit tollem AMOLED-Display und langen Akkulaufzeiten. Bis zu stolzen 31 Tagen im Smartwatch-Modus sind drin. Außerdem erhältst Du fast alles, was Garmin derzeit zu bieten hat, inklusive kostenlosen Offline-Karten. Die Uhr ist die ideale Wahl für anspruchsvolle Sportler und Outdoorfans.

Erhältlich bei:
Verkäufer: Amazon.de Verfügbar

Partnershop* - Daten vom: 24. February 2024 06:13

Verkäufer: OTTO

Partnershop* - Daten vom: 24. February 2024 05:16

Links mit * sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, erhalten wir eine Provision. Das kostet Sie nichts extra! Mehr Infos.

Im Garmin Epix 2 Pro Test möchten wir Dir das Spitzenmodell der Multisport Outdoor-Smartwatch aus dem Hause Garmin vorstellen: Die Epix 2 Pro Sapphire in der Größe 51mm. Wir konnten bereits erste Erfahrungen sammeln und hier im Erfahrungsbericht dokumentieren. Darunter auch mit der Genauigkeit des GPS-Empfängers und einigen neuen Aktivitätsprofilen. Außerdem vergleichen wir für Dich das Modell auch mit anderen Sportuhren.

Die Epix 2 Pro-Serie bietet für praktisch alle Menschen die passenden Funktionen und Gehäusegrößen. Aber, was ist wirklich neu beim Pro-Modell? Und gibt es vielleicht wichtige Unterschiede zwischen Varianten? Vorab verraten: Im Vergleich zum Vorgänger gibt es jede Menge Unterschiede! (Update 23.10.23: mittlerweile hat Garmin die EKG-Funktion bestätigt und freigeschaltet. Details weiter unten). Spitze ist aber nicht nur die Ausstattung, sondern auch der hohe UVP-Preis der Uhr. In diesem Test gehen wir deshalb auch der Frage nach, ob die Besonderheiten dieser Smartwatch die aufgerufenen Preise rechtfertigen oder ob es nicht das Vorgängermodell Epix 2 (Test) oder eine Alternative bei der Konkurrenz wie die Suunto Race (Test) auch tut.

Vorteile

  • AMOLED-Display und 31 Tage Akkulaufzeit
  • bietet fast alles, was Garmin derzeit aus Sport, Schlaf & Gesundheit zu bieten hat
  • neueste EKG-fähige Hardware

Nachteile

  • energiehungrige Always-On-Option
  • teuer
Garmin Epix 2 Pro: Offline-Karten
Garmin Epix 2 Pro
Garmin Epix 2 Pro
Hier findest Du empfehlenswerte Angebote und Shops für die Garmin Epix 2 Pro. Auf der Shopseite findest Du auch weitere Modell-Varianten.
Beliebte Shops
916,20 €
Garmin Epix 2 Pro (42mm) – GPS-Multisport-Smartwatch - Stand: 24. February 2024 06:13 
Amazon.de
 | Händler: Amazon.de

809,59 €
Garmin Epix 2 Pro (42mm) – GPS-Multisport-Smartwatch - Stand: 24. February 2024 05:16 
Otto.de
 | Händler: OTTO

Garmin Epix 2 Pro: Kritik und Highlights

Eine Garmin Outdoor-Multisportuhr, die kaum zu schlagen ist

Für uns ist die Garmin Epix 2 Pro derzeit die beste Outdoor-Multisportuhr auf dem Markt. Und das nicht nur aufgrund unserer persönlichen Erfahrungen mit ihr, sondern auch aufgrund der Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger und der beeindruckenden Spezifikation. Wir sind uns sicher, dass die Garmin Epix 2 Pro auch Dich überzeugen wird! Allerdings musst Du bereit sein, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Das Manko des Vorgängers, dass es nur eine Größe für alle Handgelenke gab, wurde mit den nun 3 verfügbaren Größenoptionen beseitigt. Aber: auch wenn die 51mm-Variante wegen ihrer besseren Leistungsdaten äußerst reizend ist, ist sie aufgrund der wuchtigen Erscheinung nicht für jedes Handgelenk geeignet. Rein optisch. Außer, Du stehst so sehr auf diese Wucht, dann kann es Dir natürlich niemand nehmen, Dich mit der 51mm-Variante blicken zu lassen. Unser Tester würde aufgrund der Größe seines Handgelenks eher zur 47mm-Variante greifen.

Ein kleines Manko bleibt: Nach wie vor gibt es keine Option für eine Solar-Ladelinse, die vor allem für Menschen interessant ist, die sich häufig und lange in sonniger Umgebung aufhalten. Für diese empfehlen wir einen Blick auf die Garmin Fenix 7 oder Fenix 7 Pro. Diese sind bis auf das Display praktisch identisch ausgestattet. Und wer es etwas leichter mag, für den haben wir einen besonderen Tipp: Die Forerunner 965. Sie ist sehr ähnlich ausgestattet und bietet ebenfalls sehr lange Akkulaufzeiten, ein tolles AMOLED-Touchdisplay sowie Offline-Karten. Bei der Konkurrenz lohnt ein Blick auf Suunto Race oder auch Suunto Vertical, wobei diese noch beweisen müssen, dass sie nicht nur seitens der Hardware, sondern auch auf der Seite der Software erstklassig sind. Da ist man aus unserer Sicht bei Garmin auf der sicheren Seite, da die Garmin Connect App und das Betriebssystem auf den Garmin-Smartwatches jetzt schon viele, viele Jahre ohne große Umbrüche weiterentwickelt wurden. Das ist zwar keine Garantie für Fehlerfreiheit (siehe Garmin Forerunner 955 Solar), aber das macht es einfach unwahrscheinlich, dass sich krasse Fehler bei zahlreichen Produkten einschleichen.

Lesetipp: Die besten Uhren mit EKG-Funktion

So sehr sich die Hardware weiterentwickelt hat, so wenig sehen wir dies leider auf der Softwareseite. Garmin hat es verpasst, die perfekte Smartwatch abzuliefern. Mit der Epix 2 Pro wäre der Zeitpunkt optimal. Zumal Garmin bereits gezeigt hat, dass noch mehr geht. Man denke an die mit Mikrofon und Lautsprecher ausgestattete Garmin Venu 2 Plus oder auch die neue Venu 3, die zusätzlich noch einige coole neue Funktionen an Bord hat. Beide kommen mit integrierten Sprachfunktionen dem Ideal einer Smartwatch ein Stück näher. Jedoch ist das Potenzial der Epix 2 Pro enorm und so ist mit baldigen Verbesserungen zu rechnen. Etwa in Form einer EKG-Funktion, wie wir hoffen. In der Hinsicht sind wir recht zuversichtlich, dass eine solche in naher Zukunft freigeschaltet wird. Denn nach unseren Informationen arbeitet Garmin im Hintergrund an der Zulassung und Freigabe dieser Funktion für den EU-Markt. Allerdings gibt es keine genaue Informationen zum EKG-Thema. Lediglich die Venu 2 Plus hat derzeit eine offizielle Zulassung für die USA. (Update 23.10.23: mittlerweile hat Garmin die EKG-Funktion bestätigt und freigeschaltet. Details weiter unten)

Garmin Epix 2 Pro: Ergonomie, Design, Hardware

Im Garmin Epix 2 Pro Test haben wir das absolute Top-Modell mit Sapphire Glas in 51mm Ausführung bei uns. Die wuchtige Uhr sticht in der unübersichtlichen und vielfältigen Welt der Outdoor-Smartwatches besonders hervor. Das liegt an ihrer Mischung aus Design, gebotenen Materialien und verbauter Technologie. Sie ist speziell entwickelt, um selbst den härtesten Outdoor-Bedingungen standzuhalten, bietet dabei aber immer die passende Funktion, um ihre Besitzer in jeder Situation zu unterstützen. Aber, schauen wir uns mal die Neuerungen und Details Stück für Stück an, um uns im Test ein besseres Bild über die Uhr zu machen und Dir die möglichen Vorteile näher zu bringen.

Im Vergleich zum Vorgänger Epix 2 (Test) sowie dem Modell Fenix 7 mit MIP-Display hat sich vor allem seitens der Hardware viel getan. Zu den besten Neuerungen der Epix 2 Pro gehört die aufgerüstete Größenvielfalt. Die Uhr bietet nun drei verschiedene Gehäusegrößen: 42mm, 47mm und 51mm. Beim Vorgänger gibt es nur die Größe 47mm. Was bedeutet das für Dich? Nun, ob Du zierliche Handgelenke hast oder lieber einen wuchtigen, robusten Look bevorzugst, es gibt nun eine Garmin Epix 2 Pro, die optisch und symmetrisch genau zu Dir passt. Auch wer sich eine besonders leichte Epix wünscht, wird nun mit der 42mm-Ausführung und ihren geringen 63 Gramm inklusive Armband (51mm: 98 Gramm) deutlich glücklicher. Wir sind von unserer Epix 2 Pro mit 51mm positiv überrascht, denn sie lässt sich entgegen unserer Vermutung noch sehr komfortabel tragen. Selbst nachts.

Garmin Epix 2 Pro Sapphire (51mm)
Garmin Epix 2 Pro Sapphire (51mm)

Bemerkenswerte Upgrades gibt es auch unter der Haube. Garmin hat die Messlatte mit einer Reihe von Upgrades, die von der Sport- bis zur Gesundheitstechnologie reichen, eindeutig höher gelegt. Der neue optische HR-Sensor, Garmin Elevate V5, bietet eine noch präzisere Herzfrequenzmessung, vor allem bei intensiven Trainings wie etwa Intervalltrainings, so der Hersteller.

Aus unseren Tests und Messungen wissen wir, dass fast allen Uhren gerade Intervalltrainings Probleme bereiten können und deshalb empfehlen wir für diese Fälle externe HR-Sensoren (wie Polar Verity Sense) oder noch besser: HR-Brustgurte. Erste Berichte im Internet deuten bereits an, dass die Epix 2 Pro mit einem HR-Brustgurt mithalten kann, was ein weiterer Pluspunkt für sie wäre. Darüber hinaus hat der Hersteller uns gegenüber angedeutet, dass an der Freischaltung und Zertifizierung einer EKG-Funktion in die EU gearbeitet wird. Ob diese dann auch tatsächlich kommt, steht in der den Sternen, aber wir sind da recht zuversichtlich (Update: EKG wurde bestätigt, siehe unten).

Garmin Epix 2 Pro: Elevate V5 HR-Sensor
Garmin Epix 2 Pro: Elevate V5 HR-Sensor

Wie bei der Fenix-Serie ab der Fenix 7 wurde die Start/Stopp-Taste (oben rechts) mit einer Metallumrandung versehen, die ein versehentliches Auslösen von Aktionen durch Jacken oder ähnliches verhindern soll. Eine solche fehlt z.B. bei der Forerunner-Serie wie der Forerunner 955 oder Forerunner 965, bei denen wir ab und an unbeabsichtigt in Menüs gelangt sind, die z.B. durch das Abknicken des Handgelenks auf der Uhr aufgerufen wurden.

Ein sehr leicht zu bedienender Quick-Release-Mechanismus erlaubt das schnelle Austauschen der Silikon- gegen beispielsweise hochwertigere Lederarmbänder. Das Ladekabel lässt sich ebenfalls sehr gut handhaben und wird mittlerweile in einer USB-C Ausführung ausgeliefert. Es passt auch auf weitere Modelle neuerer Generation des Herstellers, der einer der wenigen ist, der sich überhaupt Gedanken über eine einheitliche Ladeschnittstelle macht. Sehr lobenswert und praktisch für Nutzer.

Zu den weiteren Highlights gehört der erweiterte Speicherplatz. Alle Modelle der Epix 2 Pro verfügen nun über 32 GB Speicherplatz – doppelt so viel wie das Vorgängermodell. Das bedeutet mehr Platz für Deine Navigationskarten, Lieblingsmusik und natürlich die Daten Deiner sportlichen Aktivitäten. Beim Vorgänger muss man für 32 GB zur teuren Epix 2 Sapphire-Ausführung greifen.

Epix 2 Pro: Display und Bedienung

Das sehr gute AMOLED-Display der Epix 2 Pro von Garmin ist kontrastreich und sehr gut ablesbar. Aufgrund der guten Helligkeit auch im Freien bei sonnigem Wetter. Je nach Gehäusegröße, gibt es nun unterschiedliche Displaygrößen und -auflösungen des brillanten AMOLED-Touchdisplays. Die drei Displaygrößen der Epix Pro sind 1,2″/1,3″/1,4″ (wie bei der Fenix 7 und der ebenfalls neuen Fenix 7 Pro), mit Auflösungen von 390x390px, 416x416px und 454x454px. Die Variante mit 51mm Gehäusegröße bietet also mit 454x454px auch das gestochen schärfste Display. Aber auch schon das kleinste Display bietet mit 390x390px eine sehr gute Auflösung, die in der Praxis zu einer klaren Darstellung auf dem Display führt. Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, dass Darstellungen verpixelt aussehen.

Per Default ist das Display ausgeschaltet und lässt sich beispielsweise mittels entsprechender Armbewegung aktivieren. In den Einstellungen ist eine Always-On-Option zu finden. Diese sorgt dafür, dass wichtige Daten stets auf dem Display ablesbar sind. Wie bei praktisch allen Herstellern, wirkt sich die Option auf die Akkulaufzeit aus. Unser Epix 2 Pro Modell hält dann etwa etwa 11 Tage statt ungefähr 31 Tage durch. Mit etwas Tuning ist auch mehr drin. Wer sich ein Always-On Display und lange Akkulaufzeiten wünscht, wird wohl zu einer Uhr mit transreflektivem MIP-Display greifen müssen. Beispielsweise zu einer Fenix 7 oder Fenix 7 Pro, die ähnlich aufgestellt sind, aber ein dauerhaft aktives Display mit allen Informationen aufweisen.

Du kannst aus diversen Watch-Faces wählen und diese nach eigenem Geschmack anpassen. Neben der Uhrzeit können auch Datum, Akkulaufzeit und Daten des Aktivitätstrackers konfiguriert und angezeigt werden, beispielsweise Schritte, Kalorien oder die Herzfrequenz. Zusätzlich kannst du auch gänzlich eigene Watch-Faces erstellen oder über den Garmin Connect Store auch sehr spannende Watch-Faces installieren.

LED-Taschenlampe

Als Bonus verfügen alle drei Größen der Epix 2 Pro von Garmin über eine integrierte LED-Taschenlampe. Diese gibt es sonst nur auf bestimmten anderen Modellen, wie etwa bei der Fenix 7 oder Instinct 2X. Über dieses praktische Feature kannst Du schmunzeln oder seine Vorteile nutzen. Denn die konfigurierbare Kombination aus roten und weißen LEDs kann in vielen Situationen eingesetzt werden. Sei es, um im Dunkeln auf sich aufmerksam zu machen oder einfach, um etwas Verlorenes wiederzufinden. Wir fanden die Taschenlampe nicht nur im Test beeindruckend, sondern in vielen Situationen äußerst praktisch. Man hat sie halt immer am Handgelenk dabei. Ein paar nicht so offensichtliche Beispiele aus dem Alltag? Hier kommen sie:

  • nachts unauffällig ein Buch lesen mit der schwächsten LED-Lichtstärkeeinstellung.
  • harten Schatten beim Fotografieren mit der stärksten LED-Lichtstärkeeinstellung eliminieren, wenn das teure Fotostudio-Equipment nicht in der Nähe ist.
  • Probleme bei schwachem Licht das Kleingedruckte zu lesen? Kein Problem: Ein Doppelklick auf die linke obere Taste hilft sofort weiter.

Selbst am helllichten Tage ist erkennbar, dass die LED-Taschenlampe kräftig genug ist und in zahlreichen Situationen hilfreich sein kann. In der Dunkelheit zeigt die LED-Taschenlampe ihre wahre Stärke, auch wenn es auf den folgenden Bildern nur schwer zu erkennen ist. Dies sind Bilder der neuen Fenix 7 Pro, die mit Hilfe der LED-Taschenlampe aufgenommen wurden. Es wurden keine weiteren Hilfsmittel eingesetzt.

Es gibt inzwischen einige Modelle der Konkurrenten mit AMOLED-DIsplay (wie die Suunto Race (Test) oder Polar Vantage V3 Review), die das Display selbst als Taschenlampenfunktion einsetzen. Glaubt uns: Sie bringen zwar Dinge zum Leuchten (zum Beispiel eine Buchseite), sind aber bei weitem nicht so stark wie das LED-Licht der Epix 2 Pro, die in der stärksten Stufe das ganze Zimmer zum leuchten bringen kann. Außerdem bieten sie kein rotes Licht.

EKG-Funktion

Wie wir uns erhofft hatten, hat Garmin der Epix 2 Pro eine Elektrokardiogramm (EKG) Funktion spendiert. Nicht nur ihr, sondern auch weiteren aktuellen Modellen mit Elevate 5 Hardware wie der Fenix 7 Pro, Venu 3 und Tactix 7 AMOLED Edition. Wir haben auch eine Übersicht aller von Garmin angebotenen EKG-Uhren inklusive Tipps und Hinweisen. Diese Garmin Uhren gehören damit zur immer größer werdenden Auswahl der derzeit erhältlichen EKG-Uhren (Übersicht).

Allerdings musst Du Dich hierzulande noch etwas gedulden. Stand Oktober 2023 ist die EKG-Funktion vorerst nur in den USA, Hongkong und Vietnam freigeschaltet. Die EU-Zulassung ist derzeit noch der Flaschenhals und eine der Hauptursachen für die Verzögerung der Einführung der EKG-Funktion in Deutschland.

Garmin Uhren mit EKG (Screenshot Garmin)
Garmin Uhren mit EKG (Screenshot Garmin)

Wie auf anderen EKG-Uhren funktioniert die EKG-Messung auf der Epix 2 Pro einfach und unkompliziert. Bevor Du loslegen kannst, musst du die EKG-App in der Garmin Connect-App auf Deinem Smartphone einrichten, indem Du das Gerätebild oben auf dem Bildschirm auswählst und dann den Anweisungen für die EKG-App-Einrichtung folgst. Das ist wirklich ein Kinderspiel und dauert nur wenige Minuten.

Während der Messung musst Du ein paar Dinge beachten. Trage die Epix 2 Pro direkt über dem Handgelenksknochen und achte darauf, dass sie gut sitzt, aber nicht zu fest ist. Öffne dann die EKG-App auf der Uhr und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Setz dich bequem hin und lege deinen Arm und dein Handgelenk auf einen Tisch. Berühre den Metallring um das Zifferblatt der Uhr mit Daumen und Zeigefinger, und schon startet die 30-sekündige Aufnahme. Halte währenddessen still. Die Ergebnisse kannst Du direkt auf deiner Uhr ablesen oder optional in der App. Die App analysiert dann diese Daten, um Deine Herzfrequenz zu ermitteln und nach Anzeichen eines unregelmäßigen Herzrhythmus, bekannt als Vorhofflimmern (AFib), zu suchen. Das Ergebnis kannst Du dann als PDF exportieren und zum Beispiel mit Deinem Arzt teilen.

GPS und Offline-Karten

Der GPS-Empfänger liefert im Test der Epix 2 Pro insgesamt im ersten Eindruck sehr gute Ergebnisse. Er fixiert nach Start der Aktivität nach wenigen Sekunden die GPS-Signale und es kann losgehen. Am schnellsten geht es, wenn die Uhr regelmäßig mit der App verbunden ist, um sich vorab mit aktuellen Satelliteninformationen zu synchronisieren. Außerdem, wenn man sich vor Aktivitätsbeginn wenig bewegt und die Positionsbestimmung abwartet.

Wenn es um den Multi-Frequenz GNSS-Empfänger geht, so hast Du es jetzt ganz leicht. Denn jede Pro-Ausführung ist mit diesem ausgestattet. Er bietet eine noch genauere Standortverfolgung, was besonders wichtig ist, wenn Du Dich in der freien Natur bewegst. Im Vergleich zu normalen Epix 2, welche diese Funktion nicht standardmäßig bietet, liegt die Epix 2 Pro hier definitiv vorne. Beim Vorgänger muss man zur teuren Epix 2 Sapphire-Ausführung greifen, um auch von den Vorzügen eines Multi-Frequenz GNSS-Empfängers zu profitieren.

Garmin Epix 2 Pro: Multi-Frequenz GNSS
Garmin Epix 2 Pro: Multi-Frequenz GNSS

Auf unserer Epix 2 Pro Sapphire waren Europa TopoActive-Karten bereits vorinstalliert. Weitere aus der ganzen Welt können per WLAN heruntergeladen werden. So brauchst Du Dir bei Deinen Entdeckungstouren keine Sorgen zu machen, ob Du noch auf dem richtigen Weg bist.

Während einer der Wanderungen auf der Insel von Hyères, die wir mit der Garmin Epix 2 Pro getrackt haben, konnten wir die zurückgelegte Strecke genau nachverfolgen. Eine Teilstrecke erstreckte sich über eine Distanz von 4,25 km und dauerte 1:33:32 Stunden. Bei einem Gesamtaufstieg von 51 m wurden dabei 325 Kalorien verbrannt. Im Screenshot unten sind die Steigungen gut zu erkennen. Je mehr rot, desto höher der Aufstieg. Es können aber auch andere Ebenen über die Karte gelegt werden. Zum Beispiel kannst Du auch erkennen an welchen Stellen Dein Herz schneller schlug. Diese Peaks sind auch im Herzfrequenzdiagramm gut zu erkennen.

Garmin Epix 2 Pro mit präzisem GPS
Garmin Epix 2 Pro mit präzisem GPS

Was die GPS-Genauigkeit betrifft, müssen wir sagen, dass sie sehr genau ist. Während der Wanderung um die Küste von Hyères herum, vorbei an markanten Punkten wie der „Pointe du Pin“ und dem „Fort de l’Alycastre“, erlaubte sich das GPS-Tracking kaum Patzer. Die zurückgelegte Strecke wurde klar und präzise auf der Karte dargestellt. Vor allem im Vergleich zu anderen GPS-Uhren, die wir ebenfalls mitgeführt haben. Diese zeigten uns zum Beispiel bei der Umrundung der historischen Anlage Fort de l’Alycastre teils mitten in der Anlage, obwohl wir sie nie betreten haben. Anders die Epix 2 Pro, die den zurückgelegten Weg originalgetreu aufzeichnet, wie hier im Bild zu sehen ist:

Garmin Epix 2 Pro bietet zuverlässiges GPS
Garmin Epix 2 Pro bietet zuverlässiges GPS

Die Epix 2 Pro zeigt die Informationen natürlich auch in Echtzeit auf ihrem Display an, wie man auf dem Bild unten sehen kann. Nach knapp 44 Minuten hatten wir eine Strecke von etwa 2 km zurückgelegt. Das Display zeigt zudem die aktuelle Herzfrequenz, hier bei 96 Schlägen pro Minute. Das helle und klare Display ist auch bei heller Sonne gut ablesbar, was bei Outdoor-Aktivitäten essentiell ist.

Ein weiteres Beispiel ist Aufzeichnung einer Fußballaktivität. Die Darstellung unseres Outdoor-Fußballs über 7,72 Kilometer sieht auf den ersten Blick gut aus, denn sie spiegelt das Bewegungsumfeld des Spielers gut wieder und er befindet sich über 90 Minuten innerhalb des Spielfelds:

HR-Sensor: Elevate V5 zeigt, was er kann

Die Garmin Epix 2 Pro ist ausgestattet mit dem neuen optischen Herzfrequenzsensor der 5. Generation: Elevate V5. Für seinen Test haben wir ihn unter anderem an einer für HR-Sensoren anspruchsvollen Indoor Rudereinheit getestet. Mit insgesamt sehr guten Ergebnissen. Das Intervalltraining besteht aus Intervallen, die zeitlich immer länger andauern. Als Referenzgerät dient ein Polar H10 HR-Brustgurt (Test) und als Vergleichsgerät die neue Polar Vantage V3.

Weil es übersichtlicher ist, zeigen wir die Ergebnisse für die selbe Intervalleinheit separat je Uhr. Also einmal Epix 2 Pro vs. H10 Brustgurt und einmal Vantage V3 vs. H10 Brustgurt. Zuerst die Epix 2 Pro, die das ganz ordentlich macht:

Polar H10 vs Garmin Epix 2 Pro
Polar H10 vs Garmin Epix 2 Pro

Und nun die Vantage V3, bei der vor allem die gelb markierten Stellen auffällig sind:

Polar H10 vs Vantage V3
Polar H10 vs Vantage V3

Dementsprechend sieht das auch tabellarisch aus:

Vergleich der Herzfrequenzmessungen
Gerät Durchschnittliche Herzfrequenz (bpm) Maximale Herzfrequenz (bpm) Minimale Herzfrequenz (bpm)
Polar H10 HR-Brustgurt 121 145 69
Polar Vantage V3 122 164 73
EPIX 2 Pro (51mm) 122 146 75
  • Durchschnittliche Herzfrequenz: Alle drei Geräte zeigen ähnliche Werte, wobei der Polar H10 und die EPIX 2 Pro identische durchschnittliche Werte aufweisen und die Vantage V3 nur minimal höher liegt.
  • Maximale Herzfrequenz: Hier gibt es einen bemerkenswerten Unterschied bei der Vantage V3, die einen deutlich höheren maximalen Wert aufweist.
  • Minimale Herzfrequenz: Die minimalen Werte liegen relativ nah beieinander, wobei der Polar H10 den niedrigsten Wert aufweist.

Wer noch genauere und zuverlässigere HR-Messungen mit der Epix 2 Pro erreichen möchte, koppelt einfach einen externen HR-Sensor direkt mit der Uhr.

Garmin Epix 2 Pro: Software

Die Epix 2 Pro kommt mit einigen neuen Funktionen, allerdings sehen wir hier nicht krasse Vorteile gegenüber anderen Modellen. Denn, es wird erwartet, dass auch die anderen Modelle die neuen Funktionen via Software-Update erhalten werden. Darunter gehören die Funktionen Hill Score und der Ausdauerwert.

Hill Score

Hill Score hilft dabei, die Leistung beim Berglaufen zu verbessern. Dabei werden Steigungen von mehr als 2% automatisch erkannt und analysiert. Berglaufen erfordert mehr Kraft und Energie als Laufen auf einer ebenen Fläche, da der Körper nicht nur nach vorne, sondern auch gegen die Schwerkraft nach oben bewegt werden muss. Daher werden mehr Muskeln, insbesondere in den Beinen, beansprucht.

Der Hill Score, eine Zahl zwischen 0 und 100, berechnet sich aus verschiedenen Fitness- und Leistungsdaten und gibt an, wie gut jemand beim Berglaufen ist. Höhere Werte bedeuten, dass die Person besser im Berglaufen ist. Diese Bewertung ist individuell und wird im Vergleich zu anderen Personen des gleichen Alters und Geschlechts erstellt. Die Bewertungskategorien reichen von „Freizeit“ bis „Elite“.

Der Hill Score berücksichtigt zwei Aspekte der Leistung: die Kraft am Berg und die Ausdauer am Berg. Kraft am Berg bedeutet, wie gut jemand kraftvoll bergauf laufen kann. Dies wird verbessert durch intensive, harte Bergaufanstrengungen. Ausdauer am Berg bedeutet, wie gut jemand Bewegungsabläufe beim Bergaufsteigen über längere Zeit wiederholen kann. Dies wird verbessert durch Aktivitäten mit niedriger Intensität, wie das langsame Bergaufsteigen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die VO2max, ein Maß für die aerobe Fitness. Es gibt an, wie viel Sauerstoff der Körper pro Kilogramm Körpergewicht in einer Minute bei intensiver körperlicher Aktivität verarbeiten kann. Mehr Details über die VO2max finden sich in unserem Beitrag VO2max in Sportuhren verstehen und Leistung steigern. Ein geringeres Körpergewicht kann dabei von Vorteil sein, da beim Bergaufsteigen kontinuierlich gegen die Schwerkraft gearbeitet wird.

Garmin Epix 2 Pro: Widgets
Garmin Epix 2 Pro: Widgets

Ausdauerwert

Der Ausdauerwert soll anzeigen, wie gut Du in der Lage bist, körperliche Anstrengungen über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten, basierend auf Deiner Fitness und Deinem Training. Der Wert ändert sich je nachdem, wie sich Deine Ausdauer im Laufe der Zeit verändert. Je höher der Wert ist, desto besser ist Deine Ausdauerkapazität.

Jede körperliche Aktivität, die Du ausführst und bei der Deine Herzfrequenz gemessen wird, trägt zur Verbesserung Deiner Ausdauer und Deines Verständnisses dieser bei. Du kannst sehen, welche Aktivitäten am meisten zur Entwicklung Deiner Ausdauer beigetragen haben.

Ein anderer wichtiger Wert für die Fitness ist die schon oben erwähnte VO2max, die für die Ausdauer wichtig ist. Aber auch wenn zwei Personen die gleiche VO2max haben, können sie unterschiedliche Ausdauerwerte haben. Um diese Unterschiede besser zu verstehen, analysiert die Uhr viele andere Aspekte Deines Trainings, zum Beispiel wie sehr Du dich angestrengt hast und wie viel Deine Aktivitäten wahrscheinlich dazu beigetragen haben, Deine Fähigkeit, Ermüdung zu widerstehen, und Deine Fähigkeit, anstrengende Aktivitäten durchzuführen, zu verbessern.

Deine Ausdauer baut sich nicht über Nacht auf, sondern erfordert Zeit und regelmäßiges Training. Aber auch ohne Training kann Deine Ausdauer relativ schnell wieder abnehmen. Daher berücksichtigt die Uhr sowohl langfristige als auch kurzfristige Trainingsaspekte bei der Berechnung Deines Ausdauerwerts.

Dein Ausdauerwert kann Dir Hinweise auf Deine Leistung bei zukünftigen sportlichen Ereignissen geben, aber das hängt auch von der Art des Ereignisses ab und wie Du dich darauf vorbereitet hast. Deine Ausdauer kann nicht perfekt von einer Sportart auf eine andere übertragen werden. Es ist also wichtig, realistische Erwartungen zu haben.

Neue Sportprofile

Die Garmin Epix 2 Pro bietet nicht nur starke Hardware, sondern auch eine Vielzahl neuer Sportprofile (+30 Stück). Ganz gleich, ob Du ein passionierter Inline-Skater bist oder in Deiner Freizeit gerne Fußball spielst – es gibt ein passendes Sportprofil, das Du starten kannst, um wichtige Metriken zu messen.

Garmin Epix 2 Pro: Fußball Sportprofil
Garmin Epix 2 Pro: Fußball Sportprofil

Wir haben uns im Test der Epix 2 Pro die neuen Fußball Sportprofile angeschaut und sind froh, dass es sie auf Uhren von Garmin nun endlich gibt. Vorher war das Tracken der beliebten Sportart nur mit Workarounds möglich.

Du hast nach der Auswahl der Fußball-Aktivität die Option zwischen Indoor- und Outdoor-Fußball. Der Unterschied ist, dass bei Outdoor auch der GPS-Empfänger aktiv ist und somit präzisere und mehr Daten ausgewertet werden.

Garmin Epix 2 Vergleich: Epix 2 Pro vs Epix 2

Einige Dinge haben sich bei der Epix 2 Pro im Vergleich zum Vorgänger nicht geändert. Sie ist weiterhin eine sehr robuste Uhr. Du kannst wie beim Vorgänger zwischen verschiedenen schützenden Glasausführungen für das Display wählen. Nämlich zwischen Saphirglas oder Corning Gorilla Glass DX. Dabei ist die Ausführung mit dem Saphirglas etwas teurer. Saphirglas hält auch den härtesten Umgebungen stand. Es ist besonders kratzfest und widersteht plötzlichen Temperaturänderungen. Für einige Nutzer könnte das wichtig sein, wenn sie beispielsweise besonders oft in der freien Natur unterwegs sind. Manche Nutzer berichten, dass sie auf dem Saphirglas je nach Betrachtungswinkel etwas mehr Lichtreflexionen wahrnehmen. Dadurch könne in manchen Fällen die Ablesbarkeit leiden. Wir fühlten uns von Reflexionen nicht gestört. Die Ablesbarkeit war bislang praktisch immer gegeben.

Garmin hat zusammen mit der Epix 2 Pro eine Vielzahl neuer QuickFit-Armbänder in verschiedenen Farben und Größen herausgebracht, die sowohl für einen Hauch von Individualität als auch für einen optimalen Tragekomfort sorgen. Diese können aber auch auf dem Vorgänger angebracht werden.

Um das Uhrglas herum findet man auf den Sapphiremodellen eine Lünette aus DLC-Titan (Diamond-like Carbon), das besser gegen Kratzer und Abnutzung schützen soll. Dieses Titan ist anthrazit-farben und lässt die Uhr auch etwas edler erscheinen. Ähnlich aufgestellt ist hier auch die neue Suunto Vertical, die vergleichbar mit der Fenix 7 ist, da sie mit einem MIP-Display und optional mit einem Solarpanel ausgestattet ist. Die Lünette der nicht-Sapphire-Modelle ist aus passiviertem Edelstahl, was die Lünette silbern erscheinen lässt.

Auch ein Touchdisplay ist weiter an Bord, das die Navigation durch die Menüs der Uhr erleichtert und eine intuitive und benutzerfreundliche Bedienung ermöglicht. Weiterhin kannst Du zwischen der reinen Touchbedienung, Bedienung über die 5 Tasten oder der Kombination aus beidem wählen, um flexibel und in jeder Situation zuverlässig durch die Menüs und Funktionen zu navigieren. Das Farbdisplay verbessert die Lesbarkeit und Ästhetik der Uhr und ermöglicht eine bessere Differenzierung zwischen verschiedenen Daten und Widgets. Wem das AMOLED-Display aber zu bunt und kontrastreich ist, wirft einen Blick auf die Fenix 7-Reihe, die über ein zurückhaltendes MIP-Touch-Farbdisplay verfügt.

Nachfolgend ein ausführlicher Vergleich Epix 2 vs Epix 2 Pro:

Eigenschaften EPIX PRO 2
(42 MM)
EPIX PRO 2
(47 MM)
EPIX Pro
(51 mm)
EPIX 2 Standard Edition oder Sapphire Edition (47 MM)
Displaygröße 1.2″ (390 x 390 Pixel) 1.3″ (416 x 416 Pixel) 1.4″ (454 x 454 Pixel) 1.3″ (416 x 416 Pixel)
Touchdisplay und Tasten Ja Ja Ja Ja
LED-Taschenlampe Ja Ja Ja Nein
Elevate V5 HR-Sensor Ja Ja Ja Nein
Multi-Frequenz GNSS Ja Ja Ja Nur Sapphire-Edition
Akkulaufzeit Bis zu 10 Tage (4 Tage Always-on) Bis zu 16 Tage (6 Tage Always-on) Bis zu 31 Tage (11 Tage Always-on) Bis zu 16 Tage (6 Tage Always-on)
Akkulaufzeit Multi-Frequenz-Empfang Bis zu 13 Stunden (10 Stunden Always-on) Bis zu 20 Stunden (15 Stunden Always-on) Bis zu 38 Stunden (30 Stunden Always-on) Sapphire-Edition: Bis zu 20 Stunden (15 Stunden Always-on)
Body Battery Energie-Monitor Ja Ja Ja Ja
TopoActive Offline-Karten mit WLAN Download-Optionen Vorinstalliert Vorinstalliert Vorinstalliert Sapphire-Edition: Vorinstalliert
Standard-Edition: via WLAN runterladbar
Vorinstallierte Ski Karten Ja Ja Ja Ja
Vorinstallierte Golf Kurse Ja Ja Ja Ja
Hill Score Ja Ja Ja Nein
Ausdauerwert Ja Ja Ja Nein
Speicher 32 GB 32 GB 32 GB 16 GB
Sapphire-Edition: 32 GB
Garmin Pay Ja Ja Ja Ja
Wärme- und höhenangepasste VO2max Ja Ja Ja Ja
Musik Apps and Musik-Speicher Ja Ja Ja Ja

Autonomie: Akkulaufzeiten

Im Test der Epix 2 Pro von Garmin überzeugen im ersten Eindruck die erreichbaren Akkulaufzeiten, vor allem bei unserem Testgerät mit 51mm Gehäusegröße, die die anderen Epix-Varianten bei weitem schlägt. Sie erlaubt den Einbau eines größeren Akkus, der die Akkulaufzeit erheblich verbessert. Siehe dazu die Vergleichstabellen weiter unten. Dies ist ein klares Plus für Langstreckenwanderer oder alle, die gerne lange draußen unterwegs sind und nicht ständig nach einer Steckdose suchen wollen.

Es lohnt noch der Vergleich der Akkulaufzeiten zwischen der Epix 2 vs Epix 2 Pro vs Fenix 7. Nur die Fenix 7 erreicht teils markant bessere Werte. Nachfolgend eine kompakte Tabelle zum Vergleichen.

Garmin epix 2 vs Fenix 7: Vergleich Akkulaufzeiten
EPIX 2EPIX 2 Pro (51mm)FENIX 7SFENIX 7FENIX 7X
Smartwatch-Modus
inkl. 24/7 Pulsmessung
6 d Always-On
16 d Armbewegung
11 d Always-On
31 d Armbewegung
11 d
14 d mit Solar
18 d
22 d mit Solar
28 d
37 d mit Solar
Energiespar-Uhrmodus-
21 d Armbewegung
-
41 d Armbewegung
38 d
87 d mit Solar
57 d
173 d mit Solar
90 d
365 d mit Solar
GPS-Modus30 h Always-On
42 h Armbewegung
58 h Always-On
82 h Armbewegung
37 h
46 h mit Solar
57 h
73 h mit Solar
89 h
122 h mit Solar
Modus mit allen
Satellitensystemen
24 h Always-On
32 h Armbewegung
48 h Always-On
62 h Armbewegung
26 h
30 h mit Solar
40 h
48 h mit Solar
63 h
77 h mit Solar
Modus mit allen
Satellitensystemen
und Multiband
15 h Always-On
20 h Armbewegung
15 h Always-On
20 h Armbewegung
15 h
16 h mit Solar
23 h
26 h mit Solar
36 h
41 h mit Solar
Modus mit allen
Satellitensystemen
und Musik
9 h Always-On
10 h Armbewegung
17 h Always-On
19 h Armbewegung
7 h10 h16 h
Maximaler GPS-Akku-Modus-
75 h Armbewegung
-
145 h Armbewegung
90 h
162 h mit Solar
136 h
289 h mit Solar
213 h
578 h mit Solar
GPS-Expeditionsmodus-
14 d Armbewegung
-
27 d Armbewegung
26 d
43 d mit Solar
40 d
74 d mit Solar
62 d
139 d mit Solar
Amazon.de Link*

804,98 €

1.008,91 €

459,89 €

508,56 €

575,55 €

Vergleich zu ähnlichen Modellen

Wir möchten die Garmin Epix 2 Pro in diesem Review auch mit ähnlichen, hochwertigen Modellen vergleichen für diejenigen, die sich noch unsicher über ihre Fähigkeiten sind. Zu diesen zählen wir neben der Fenix 7 Pro bei der Konkurrenz auch die Polar Grit X Pro sowie Suunto Vertical.

Die Polar Grit X Pro fällt etwas kleiner aus mit einem 1,2-Zoll-Display, bietet aber immer noch eine robuste Edelstahl- oder Titan-Konstruktion und eine Wasserdichtigkeit von 100 Metern. Sie bietet eine Reihe von speziellen Funktionen wie Back-to-Start und Hill Splitter und verfügt über spezielle Trainingsfunktionen wie FitSpark und Training Load Pro. Sie hat jedoch keine Solarladefunktion und eine kürzere Batterielaufzeit von bis zu 7 Tagen im Uhrenmodus. Mit einem Preis ab 529,90€ ist sie die günstigste Option der drei Uhren. Sie eignet sich am besten für Fitnessbegeisterte und Läufer, die spezielle Trainingsfunktionen und eine einfachere, weniger umfangreiche Navigationsoptionen bevorzugen.

Die Garmin Fenix 7-Reihe bietet sehr ähnliche Spezifikationen wie die Epix 2 Pro, Vor allem die Fenix 7 Pro ist praktisch identisch zur Epix 2 Pro. Nur die Displays sind unterschiedlich. Die Fenix-Reihe ist mit einem energieschonenderen MIP-Display ausgestattet, das vor allem in hellen Umgebungen seine Stärken ausspielen kann. Nicht einmal direkte Sonneneinstrahlung stört die Ablesbarkeit des Displays. Die Fenix 7 Pro hat sogar ein ganz neues MIP-Display erhalten, das sich auch in dunkleren Umgebungen leichter ablesen lässt.

Die Suunto Vertical bietet ein 1,4-Zoll-Display und entweder ein Edelstahl- oder Titan-Gehäuse. Mit einer beeindruckenden Wasserdichtigkeit von 100 Metern und einer Vielzahl von Outdoor- und Trainingsfunktionen ist sie eine ausgezeichnete Wahl für Outdoor-Enthusiasten und Athleten, die Wert auf Langlebigkeit und Vielseitigkeit legen. Die Solarladefunktion im Titanmodell ermöglicht eine beeindruckende Batterielaufzeit von bis zu 60 Tagen im täglichen Modus oder sogar bis zu einem Jahr mit Solaraufladung. Mit einem Preis ab 599,00€ ist sie zwar nicht die günstigste Option, aber angesichts ihrer Funktionen und Qualität kann sie als gutes Preis-Leistungs-Verhältnis angesehen werden.

Nachfolgend eine knackige Vergleichstabelle.

Outdoor-Uhren Vergleich
FunktionGarmin Fenix 7X (Pro) Sapphire SolarGarmin Epix 2 Pro
(Sapphire 51mm Edition)
Polar Grit X ProSuunto Vertical
Display1,4 Zoll, 280 x 280 Pixel, MIP, touchfähig1,4 Zoll, 454 x 454 Pixel, AMOLED, touchfähig1,2 Zoll, 240 x 240 Pixel, touchfähig1,4 Zoll, 280 x 280 Pixel, MIP, touchfähig
GehäuseSaphirglas und TitanSaphirglas und TitanEdelstahl oder Titan, SaphirglasSaphirglas, Edelstahl oder Titan Grad 5
Gewicht88 g88 g79 g86 g (Edelstahl) oder 74 g (Titan)
Multi-Frequenz-GNSSJaJaNeinJa
Wasserdichtigkeit100 m (10 ATM)100 m (10 ATM)100 m (WR100)100 m (10 ATM)
KonnektivitätBluetooth, ANT+, Wi-FiBluetooth, ANT+, Wi-FiBluetoothBluetooth
AufladungUSB-Kabel oder SolarladungUSB-KabelUSB-KabelUSB-Kabel oder Solarladung
Outdoor-Funktionen

(kleiner Ausschnitt)
Kostenlose Offline-Karten, Routenplanung und -navigation, barometrischer Höhenmesser, Kompass, Wettervorhersage, Sturmwarnung, LED-TaschenlampeKostenlose Offline-Karten, Routenplanung und -navigation, barometrischer Höhenmesser, Kompass, Wettervorhersage, Sturmwarnung, LED-TaschenlampeWetterinformationen, Back-to-Start, Hill Splitter, FuelWise, Turn-by-Turn Navigation powered by komootKostenlose Offline-Karten, Routenplanung und -navigation, barometrischer Höhenmesser, Kompass, Wettervorhersage, Sturmwarnung
Trainingsfunktionen

(kleiner Ausschnitt)
Mehr als 100 Sportmodi, Herzfrequenzmessung am Handgelenk,, Schrittzähler, Kalorienzähler, Stressmessung, Schlaftracking, Trainingspläne, Intervalltraining, Erholungsberatung, SensorkopplungMehr als 100 Sportmodi, Herzfrequenzmessung am Handgelenk,, Schrittzähler, Kalorienzähler, Stressmessung, Schlaftracking, Trainingspläne, Intervalltraining, Erholungsberatung, SensorkopplungFitSpark, Running Power, Training Load Pro, Recovery Pro, Nightly Recharge, Sleep Plus Stages, Serene, Polar Flow, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Schrittzähler, Kalorienzähler, Stressmessung, Schlaftracking, Trainingspläne, Intervalltraining, Erholungsberatung, SensorkopplungMehr als 95 Sportmodi, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Schrittzähler, Kalorienzähler, Stressmessung, Schlaftracking, Trainingspläne, Intervalltraining, Erholungsberatung, Sensorkopplung
Batterielaufzeit (Trainingsmodus)Bis zu 36 Stunden bis 139 TageBis zu 82 Stunden bis 27 TageBis zu 40 bis 100 StundenBis zu 85 Stunden bis 30 Tage (Titan Solar) oder 60 bis 500 Stunden (Edelstahl)
Batterielaufzeit (täglicher Modus)28 Tage bis mehr als 1 Jahr mit Solarladung31 Tage bis 41 TageBis zu 7 Tage im UhrenmodusBis zu 60 Tage (Edelstahl) oder ein Jahr (Titan Solar mit Solaraufladung)
Solarladungjaneinneinja
Speicher32 GB32 GB32 MB16 GB
Unser Bericht/ReviewGarmin Fenix 7

Garmin Fenix 7 Pro

Garmin Epix 2

Garmin Epix 2 Pro
Polar Grit X Pro
Suunto Vertical
UVP-PreisAb 579,99€Ab 949,99€Ab 529,90€Ab 599,00€
Shopping Link
(Amazon*)
459,99 € auf Amazon 🌐916,20 € auf Amazon 🌐370,60 € auf Amazon 🌐525,00 € auf Amazon 🌐

 

Alternativen

Als Alternativen zur Garmin Fenix 7 schlagen wir folgende Sportuhren vor:

Garmin epix (Gen 2): Aktivität
Garmin epix (Gen 2): Aktivität
Die Garmin Epix (Gen. 2) ist besonders für Sportler geeignet, die sich ein helles, kontrastreiches AMOLED-Display wünschen. Sonst bietet sie sehr ähnliche Funktionen.
Epix 2 Angebote ab 489,99 €*
Garmin Fenix 7 Pro: Offline Karten
Garmin Fenix 7 Pro: Offline Karten
Auch die Garmin Fenix 7 Pro lässt kaum Wünsche offen. Besonders die Pro-Variante ist zu empfehlen.

Fenix 7 Pro Angebote ab 750,80 €*
Polar Vantage V3
Polar Vantage V3
Die Polar Vantage V3 ist ebenfalls mit reichlich Funktionen und AMOLED-Display ausgestattet.

Vantage V3 Angebote ab 355,90 €*
Suunto Race hat detaillierte Offline-Karten
Suunto Race
Die Suunto Race ist eine hochwertige, günstigere Alternative mit AMOLED und Offline-Karten.

Race Angebote ab 395,00 €*

Garmin Epix 2 Pro Test: Fazit (vorläufig)

Die Epix 2 Pro von Garmin wird im Vergleich zum Vorgänger teurer. Sie ist jedoch nun in verschiedenen Größen zu haben. Die Preise beginnen bei 949,99 € für das Modell mit 42mm Gehäuse und gehen bis 1149,99 € für die Epix 2 Pro Sapphire mit 51mm Gehäusegröße wie wir sie uns für unseren Test gekauft haben.

Hier gibt es alle Varianten ab 916,20 € auf Amazon* 🌐

Garmin Epix 2 Pro Testbericht – Outdoor Multisport-Smartwatch

Garmin Epix 2 Pro Sapphire (51mm)
Garmin Epix 2 Pro Sapphire (51mm)
  • umfangreiche Funktionen und Aktivitätsprofile
  • integrierte Multi-Frequenz GNSS-Navigation und Offline-Karten
  • tolles Display mit intuitiver Bedienung sowie ausgereifte App & Fitness-Plattform
Garmin Epix 2 Pro (42mm) – GPS-Multisport-Smartwatch
Amazon.de
(4.5/5 bei 12 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 7 neu ab 916,20 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 04:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Garmin Epix 2 Pro (47mm) – GPS-Multisport-Smartwatch
Amazon.de
(4.5/5 bei 59 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 4 neu ab 909,99 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 01:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Garmin Epix 2 Pro (51mm) – GPS-Multisport-Smartwatch
Amazon.de
(4.6/5 bei 129 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 4 neu ab 962,56 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 03:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Garmin Epix (Gen. 2) – GPS Multisport-Smartwatch
Amazon.de
(4.6/5 bei 613 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 28 neu ab 489,99 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 03:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Garmin Fenix 7 Pro (47mm) – GPS-Multisport-Ou...
Amazon.de
(4.3/5 bei 252 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 8 neu ab 750,80 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 04:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
Garmin Forerunner 965 (Weiß) - GPS Multisportuhr
Amazon.de
(4.4/5 bei 9 Bewertungen ➚)

Weitere Angebote: 17 neu ab 658,90 €


Tipp: Kaufe nachhaltig ein und schone gleichzeitig Dein Budget 💚
Angebote prüfen

BESTES ANGEBOT

Stand: 24.02.24 05:02 Uhr

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Für weitere Sportuhren empfehlen wir unsere zahlreichen Testberichte über Sportuhren und Smartwatches.

Bewertung

Ergonomie und Design
Display und Bedienung
Software
Praxis und Genauigkeit
Autonomie

Gesamt

Die Garmin Epix 2 Pro punktet mit tollem AMOLED-Display und langen Akkulaufzeiten. Bis zu stolzen 31 Tagen im Smartwatch-Modus sind drin. Außerdem erhältst Du fast alles, was Garmin derzeit zu bieten hat, inklusive kostenlosen Offline-Karten. Die Uhr ist die ideale Wahl für anspruchsvolle Sportler und Outdoorfans.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"