Garmin TestsSmartwatches

Garmin Venu 2 Plus Fitness-Smartwatch: Was ist wirklich neu? [Updates: EKG-Funktion]

Mikrofon und Lautsprecher erlauben Telefonieren sowie Bedienung von Sprachassistenten Alexa, Google und Siri

Die Garmin Venu 2 Plus ist eine einzigartige Fitness-Smartwatch im Produktportfolio des Herstellers. Das Basismodell konnte uns in Praxis überzeugen, hier sind nun auch ein integriertes Mikrofon und ein Lautsprecher integriert. Stelle Dir vor, Du bist auf einer Radtour und Dein Telefon klingelt. Anstatt anzuhalten und das Telefon herauszusuchen, kannst Du jetzt einfach den Anruf über die Uhr annehmen und führen. Außerdem wurde eine 1-Kanal EKG-Funktion freigeschaltet, allerdings derzeit nur in den USA. Für die EU dauert der Zulassungsprozess noch an. Eines vorweg: Nur, wenn Du Dich für die neuen Sprach- und EKG-Funktionen interessierst, solltest Du hier weiterlesen und den Aufpreis in Kauf nehmen. Wir haben auch eine Übersicht von Garmin EKG-Uhren.

Ansonsten greif lieber zur Venu 2 (Testbericht), da alle anderen Funktionen identisch sind und Du bei ihr sogar aus verschiedenen Gehäusegrößen wählen kannst. Wenn Du mehr über sie erfahren möchtest, verweisen wir gerne auf den Bericht auf unserer Seite. Im Vergleich weiter unten sind aber alle Unterschiede zwischen den Venu 2 Varianten ersichtlich. Alternativ schlagen wir die neue Venu 3 oder auch die Versa 4 von Fitbit vor, die wir ebenfalls im Praxis-Test hatten. Sie kommt mit allem, was die Venu 2 Plus hat, unterschiedlichen Größen und zusätzlich innovativen Funktionen sowie einer ganz neuen Hardware-Generation, die ebenfalls eine EKG-Messung unterstützt.

Garmin Venu 2 Plus – Preisvergleich

Partnerlink
330,45 €
Verkäufer: Amazon.de

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Amazon.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 08:01

Partnerlink
349,90 €
Verkäufer: Price-Guard

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Otto.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 07:16

Partnerlink
299,99 €
Verkäufer: MediaMarktSaturn

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop MediaMarktSaturn. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 22. March 2024 15:16

Garmin Venu 2 Plus: Kritik und Highlights

Die Fitnessuhr ist eine der komplettesten Smartwatches des Herstellers

Im Garmin Venu 2 Plus Review fallen sofort die neuen smarten Fähigkeiten der Fitness-Smartwatch auf, die Deinem Alltag einige Goodies bringen. Auch wenn sie mit ihrem ähnlichen Design zur Venu 2 ihrem sportlichen Ursprung treu bleibt. Die größte Neuerung ist das Mikrofon und der Lautsprecher, die in der Uhr integriert sind und mit denen der Hersteller die Tür zu einer neuen Funktionswelt geöffnet hat. Eine zusätzliche Taste, die es bei der Venu 2 nicht gibt, erleichtert die Bedienung der neuen Funktionen. So kannst Du nun mit einer Garmin wie zum Beispiel auch auf einer Appe Watch Anrufe direkt über die Uhr führen oder Dich mit den Sprachassistenten Siri, Google Assistant und Samsung Bixby unterhalten und so bequem auf ihre nützlichen Funktionen direkt von der Uhr aus zugreifen.

Die größte Überraschung kam aber Anfang 2023 und diese Funktion haben nicht so viele Mitkonkurrenten: Die Venu 2 Plus erhält als erste und derzeit einzige Uhr von Garmin eine EKG-Funktion und gehört damit zur immer größer werdenden Auswahl der derzeit erhältlichen EKG-Uhren. Kleiner Wermutstropfen: Die 1-Kanal-EKG-Messung ist derzeit nur in den USA zugelassen, der Zulassungsprozess für die EU ist laut Hersteller in vollem Gange, so dass wir hierzulande schon bald mit der Freischaltung rechnen.

Es gibt also viele Alleinstellungsmerkmale, die die Venu 2 Plus mitbringt. Etwas schade finden wir, dass sie nicht in einer 45mm-Gehäusegröße, sondern nur in einer Einheitsgröße von 43mm erhältlich ist. Wenn Du also ein großes Handgelenk hast, so könnte die Venu 2 Plus etwas zierlich ausfallen. Aber es gibt mit der Venu 3 eine Lösung, bei der Du Dir die passende Größe aussuchen kannst.

Preislich finden wir die Venu 2 Plus etwas hoch angesetzt, denn sie ist im Vergleich zur Basisversion nochmal um 50 € teurer. Wir denken, nur wenn Dir die zusätzlichen Sprachfunktionen und, falls sie in der EU zugelassen wird, die EKG-Funktion wichtig sind, lohnt sich der Aufpreis. Sonst, greife zur Venu 2 in einer für Dich passenden Größe. Immerhin: Die GPS Fitness-Smartwatch ist mittlerweile preislich attraktiver geworden.

Garmin Venu 2 Plus

Die Garmin Venu 2 Plus basiert technisch auf dem von uns ausführlich getesteten Vorgängermodell Venu 2. Diesen haben wir aufgrund seiner sehr guten Bewertung in unsere Bestenliste der Fitnessuhren aufgenommen. Somit gehört auch das neue Modell in diese Liste. Beim Nachfolger Venu 3 funktionieren Mikrofon und Lautsprecher aber tadellos, wie wir aus eigener Erfahrung berichten können. So konnten wir das klingelnde Smartphone nicht auf Anhieb finden, aber zum Glück hatten wir die Uhr am Handgelenk und konnten den Anruf annehmen und das Gespräch über die Uhr führen. Praktisch, oder?

Die neuen Funktionen sind fast ausschließlich auf das neue Mikrofon und den neuen Lautsprecher zurückzuführen. Dennoch gibt es einige kleinere Änderungen. Während das Vorgängermodell in zwei Größen erhältlich ist, gibt es das neue Modell nur noch in einer Größe. So liegt die Venu 2 Plus mit einer Gehäusegröße von 43,6 mm zwischen der kleineren (40,4 mm) und der größeren Variante (45,4 mm) des Vorgängers. Das Display ist mit einer Größe von 1,3″ identisch mit der größeren Variante des Vorgängers.

Das Gesamtgewicht hat aufgrund der zusätzlichen Hardware leicht zugenommen, liegt aber bei immer noch sehr leichten 51 Gramm. Das macht die Uhr zu einem echten Leichtgewicht. Durch das geringe Gewicht ist sie 24×7 angenehm zu tragen. Ein Vorteil ist deswegen, dass sie in der Regel auch nachts problemlos getragen werden kann. Dabei profitierst Du von allen wichtigen nächtlichen Trackingfunktionen. Dazu gehören die Aufzeichnung des Ruhepulses, der Schlafqualität, des Energieassistenten Body Battery und mehr. Wenn Du Deine Uhr mehr spüren und wahrnehmen möchtest, dann werfe einen Blick auf eine Fenix (unser Fenix 6 Test, Fenix 7 Test) oder Epix 2 (Test) mit AMOLED-Display, die mit ganz anderen Materialien daherkommen. Diese sind deutlich wuchtiger und massiver, und wer so etwas mag, der wird mit den genannten Modellen glücklicher.

Garmin Venu 2 Plus Widgets (Bild: Garmin)
Garmin Venu 2 Plus Widgets (Bild: Garmin)

Das mitgelieferte Armband ist für Handgelenke mit einem Umfang von 125 mm bis 190 mm geeignet. Das Armband mit einer Stegbreite von 20 mm ist mit einem Quick-Release-Mechanismus ausgestattet und kann so ganz einfach gegen ein kompatibles Standardarmband ausgetauscht werden. Auf diese Weise ist eine Anpassung des Aussehens der Uhr an die persönlichen Vorlieben möglich. Wer möchte, kann sich also bei Bedarf auch für ein Lederarmband entscheiden.

Die bekannten Features des Vorgängers finden sich natürlich auch im neuen Modell wieder. Dazu gehören das ganztägige Gesundheitstracking inklusive Pulsmessung am Handgelenk, auf die Uhr herunterladbare Trainingspläne, das erweiterte Firstbeat Schlaftracking sowie der neue Sleep Score und Insights. Auch Smartphone-Benachrichtigungen sowie Unfallerkennung und -benachrichtigung an definierte Kontakte fehlen nicht. Ebenso wie Stresslevel und Pulse Ox, Atemfrequenz, VO2max, Menstruationszyklus- und Schwangerschaftstracking, Garmin Pay und vieles mehr.

Wie bei der Venu 2 erhältst Du mit dem verbesserten Elevate 4 Herzfrequenz-Sensor auch die neuesten darauf aufbauenden Funktionen, wie zum Beispiel das erweiterte Schlaftracking. Neue Sportprofile für HIIT, Wandern, Indoor-Klettern und Bouldern sowie ein erweitertes Krafttraining mit über 1.400 Übungen und Muskelgruppenanzeige bieten zusätzliche Trainingsmöglichkeiten. Das Fitnessalter und der Health Snapshot helfen dabei, ein genaues Bild der eigenen Gesundheit zu erhalten. Mit dem bis 50 Meter wasserdichten Gehäuse und der Unterstützung des neuen Connect IQ Store 4.0 ist diese Smartwatch ein Muss für alle, die ein aktives und gesundes Leben führen möchten.

Garmin Venu 2 Plus erhält EKG-Funktion

Viele haben sehnsüchtig auf die erste EKG-Uhr von Garmin gewartet. Was kaum jemand wusste: Die Venu 2 Plus hatte schon immer die nötige Hardware zum Messen eines 1-Kanal-EKGs, aber die EKG-Funktion war noch nicht freigeschaltet. Der Grund dafür liegt in der Zulassung von Garmins EKG-App, die in den verschiedenen Welt-Regionen durch diverse Zulassungsprozesse laufen muss. Offiziell zugelassen ist die App derzeit nur in den USA. Der Zulassungsprozess für die EU und damit auch für Deutschland steht wohl kurz vor dem Abschluss, so dass bald auch hierzulande die 1-Kanal-EKG-Funktion freigeschaltet werden könnte (Stand: 23.10.23). Allerdings gibt es keinen konkreten Termin, der uns bekannt wäre.

Die Venu 2 Plus ist damit die erste und derzeit einzige Uhr des Herstellers, die diese Funktion unterstützt. Für die EKG-Funktion müssen mindestens die Firmware Version 11.21 und die Garmin Connect Smartphone App ab Version 4.62 installiert sein. Auch muss man laut Hersteller mindestens 22 Jahre alt sein. Die App erkennt normale Sinusrhythmen und Anzeichen von Vorhofflimmern (AFib), nachdem Du Zeigefinger und Daumen für 30 Sekunden auf die Lünette des Geräts gelegt hast. Die Messungen können anschließend als PDF exportiert und mit einem Arzt geteilt werden.

Weitere EKG-Uhren von Garmin sollen folgen. Wir tippen hier auf die neuen Outdoor-Multisport-Smartwatches Epix 2 Pro und Fenix 7 Pro, die wir ausführlich ausprobiert haben.

Venu 2 Plus: EKG-Funktion über Umwege in Deutschland aktivieren

Wer es nicht aushalten kann, dass die EKG-Funktion auch hierzulande offiziell aktiviert wird, kann sie wohl dennoch ausprobieren. Mehrere Nutzer berichten im Internet, dass es ihnen gelungen ist, die EKG-App für die Venu 2 Plus auch außerhalb der USA zu aktivieren. Allerdings sind mehrere Schritte mit teils erheblichem Aufwand erforderlich. Vor allem, wenn man mit der Materie weniger vertraut ist.

Unter anderem muss die Uhr auf mindestens Softwareversion 11.21 und Garmin Connect oder Garmin Express auf den neuesten Stand aktualisiert werden. Mit GPS-Spoofer-Apps wie „Fake GPS Location“ muss zusätzlich der GPS-Standort des Smartphones auf einen Standort in den USA geändert werden. Außerdem wird auch eine VPN-App mit Serververbindung in die USA benötigt. Einige Nutzer berichten, dass sie während der Änderungen ihr Smartphone-WLAN ausschalten müssten. Der Standort des Garmin Kontos muss dann wohl über die offizielle Garmin-Website ebenfalls angepasst werden.

Zum Schluß steht noch ein Neustart der Garmin Connect App auf dem Smartphone an. Danach sollte die Option zur Hinzufügung der EKG-App sichtbar werden. Nach der Einrichtung der EKG-App kann man alle Änderungen wieder rückgängig machen und laut den Berichten die EKG-Funktion auch außerhalb der USA verwenden. Das alles ist von uns nicht geprüft und getestet.

Mikrofon und Lautsprecher: die neuen Sprachfunktionen

Im Alltag bietet die Garmin Venu 2 Plus neue Sprachfunktionen, wie sie derzeit in keinem anderen Modell des Herstellers verfügbar sind. Möglich machen dies die in die Uhr integrierten Lautsprecher und ein Mikrofon. Vergleichbar mit der Apple Watch. Wie bei dieser muss die Uhr über Bluetooth mit einem kompatiblen Telefon verbunden sein, um die Sprachfunktionen nutzen zu können. Der Hersteller weist darauf hin, dass es in Verbindung mit bestimmten Android-Versionen inkompatible Smartphones gibt, bei denen einige Sprachfunktionen nur teilweise oder gar nicht genutzt werden können. Dazu gehören beispielsweise zahlreiche Smartphones von Honor und Huawei. Die Liste der bekannten inkompatiblen Geräte kann hier eingesehen werden.

Garmin Venu 2 Plus Sprachfunktionen (Bild: Garmin)
Garmin Venu 2 Plus Sprachfunktionen (Bild: Garmin)

Über das Mikrofon und den Lautsprecher kannst Di mit den Sprachassistenten des Telefons kommunizieren. Zu den steuerbaren Sprachassistenten gehören Apple Siri, Google Assistant sowie Samsung Bixby, je nachdem, welcher Assistent auf dem Smartphone installiert ist. Mit einem Klick auf die neue, dritte Taste auf der rechten Gehäuseseite können sie aktiviert werden. Erscheint das Mikrofonsymbol auf dem Display, kannst Du mit dem Assistenten kommunizieren. So kann zum Beispiel ein Befehl gesprochen werden, um jemanden anzurufen, eine Nachricht zu versenden oder das Wetter für den nächsten Tag zu erfragen. Die Uhr gibt die Antwort akustisch und als Text auf dem Display wieder.

Eine weitere neue Funktion ist die Möglichkeit, Anrufe direkt über die Uhr zu tätigen. Dies funktioniert sowohl ankommend als auch abgehend über das integrierte Mikrofon und den Lautsprecher. Auch hier muss das Smartphone in der Nähe und gekoppelt sein, da die Uhr für diese Funktion keine eigene Verbindung zum Mobilfunknetz hat oder das WLAN nutzen kann. Die Telefoniefunktion kann über das Steuerungsmenü (obere Taste 2 Sekunden gedrückt halten) oder, falls konfiguriert, direkt über die mittlere Taste erreicht werden. In dem dann erscheinenden Menü kann eine Nummer eingegeben oder aus einer Kontaktliste gewählt werden. Die Kontaktliste muss zuvor in Garmin Connect definiert worden sein, d.h. es handelt sich nicht um die Kontaktliste des Smartphones, die hunderte und mehr Einträge enthalten kann.

Darüber hinaus kann die Uhr auch auf der Uhr gespeicherte Musik über den eingebauten Lautsprecher abspielen. Hier solltest Du keinen Wunderklang erwarten. Aber es ist sicher nett, in bestimmten Situationen über eine solche Funktion zu verfügen.

Viel interessanter ist die neue Option, einen Notruf als Anruf zu tätigen. Während die Vorgängermodelle und andere Modelle eine automatische Unfall-/Notfallbenachrichtigung in Textform bei bestimmten Aktivitäten oder als manuelle Aktion haben, kann die Venu 2 Plus auch jemanden anrufen. Dazu muss man natürlich bei Bewusstsein sein, um in das Mikrofon der Uhr sprechen zu können. Der Sprachnotruf kann ebenfalls automatisch oder manuell erfolgen. Parallel dazu sendet die Uhr auch eine Notfallmeldung in Textform.

Fitness und Sport

Venu 2 Plus und Venu 2 sind GPS Fitnessuhren, die eine Reihe identischer Funktionen zur Überwachung von Sport- und Fitnessaktivitäten bieten. Dazu gehören beispielsweise über 25 Sport-Tracking-Modi. Neben den Standardprofilen für z.B. Laufen oder Radfahren gibt es auch einen speziellen HIIT-Modus mit strukturierten und weiteren Optionen. Darüber hinaus sind auf dem Display animierte Workouts für Pilates und Yoga sowie personalisierte Lauftrainingspläne über Garmin Coach verfügbar.

Die Herzfrequenz wird bei mäßig intensiven Trainingseinheiten genau erfasst, wie unser Test des Basismodells gezeigt hat. Bei sehr intensiven Aktivitäten kann die Genauigkeit jedoch abnehmen. Vorteil beider Modelle: Es besteht die Möglichkeit, einen HR-Brustgurt in das Training zu integrieren, um die Genauigkeit in solchen Fällen zu verbessern.

Während unserer Testphasen tragen wir die Uhren von Garmin in diversen Situationen: im Park spazieren, im Fitnessstudio trainieren, intensive Workouts und bei alltäglichen Aktivitäten wie Arbeit und Einkauf. Besonders hilfreich ist stets die Funktion zur Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV), die auch auf der Venu 2 Plus vorzufinden ist und ein tieferes Verständnis für Körper und Wohlbefinden ermöglicht.

Die HRV misst die Zeitintervalle zwischen aufeinanderfolgenden Herzschlägen. Eine höhere HRV deutet auf ein gesundes Herz und eine gute Anpassungsfähigkeit an Stress hin. Eine niedrigere HRV kann auf Übertraining oder Stress hindeuten. Mit der Vivoactive 5 kannst Du Deine HRV-Werte täglich verfolgen und nach intensiven Trainingseinheiten erkennen, wie sich Dein Körper regeneriert oder wie er auf stressige Tage reagiert.

Ein besonderes Highlight ist die grafische Darstellung der HRV-Daten auf dem Uhrendisplay, siehe obige Beispielbilder. Wie Du auf den Bildern sehen kannst, zeigt die Uhr nicht nur den Durchschnittswert der letzten 7 Tage, sondern auch den Wert der vergangenen Nacht und einen Baseline-Bereich. Dadurch kannst Du leicht feststellen, ob Du im grünen Bereich bist oder ob eine Trainingspause angebracht ist.

Für Fitness-Begeisterte oder Menschen, die mehr über ihren Körper erfahren möchten, ist diese Funktion ein Muss. Sie hilft Dir, Dein Training zu optimieren, Übertraining zu vermeiden und Dein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.

Die Uhren geben auch Auskunft über das Fitnessniveau durch VO2-Max-Werte und das Fitnessalter sowie Tipps zur Verbesserung. Sie bieten jedoch keine erweiterte Trainingsanalyse. Diese Funktionen, die eher für Leistungssportler gedacht sind, bleiben den teureren Modellen wie dem Forerunner 955 oder auch der Fenix- oder epix-Reihe vorbehalten.

Insgesamt bieten die Sportuhren Venu 2 Plus und Venu 2 umfangreiche Funktionen zur Überwachung von Sport- und Fitnessaktivitäten. In dieser Hinsicht gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden Modellen, so dass man sich bei der Entscheidung für eines der beiden Modelle keine Sorgen machen muss, eine Funktion zu verpassen.

Akkulaufzeit

Im Test des Basismodells haben uns die erreichbaren Akkulaufzeiten überzeugt. Bei der Venu 2 Plus sind sie etwas kürzer. Dank der Schnellladefunktion kann der Akku bei Bedarf schnell wieder aufgeladen werden. So reichen bereits 10 Minuten Ladezeit für 1 Tag Akkulaufzeit bzw. 1 Stunde GPS-Trainingszeit. Ein neuer Energiesparmodus ermöglicht zusätzlich das Tuning der Akkulaufzeit, indem bestimmte Gerätefunktionen deaktiviert werden können. Dies ermöglicht es Dir, die Akkulaufzeit zu optimieren, um die Lebensdauer der Uhr zu verlängern.

Nachfolgend sind die Akkulaufzeiten für einige typische Szenarien gemäß Herstellerangaben aufgeführt:

  • Benachrichtigungen am Tag: 90
  • Anzahl der Interaktionen am Tag: 160
  • Geräte-generierte Hinweise am Tag (wie Bewegungs-/Zielalarme): 10
  • Stunden außerhalb der Bluetooth-Reichweite des Smartphones am Tag: 1
  • Anzahl der Gesten am Tag: 200
  • Stunden, die man draußen verbracht hat am Tag: 5
    • Hinweis: der Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Displays je nach Umgebungslicht automatisch auf ein passendes Niveau an. Die Verwendung des Geräts im Freien in hellen Umgebungen kann die Akkulaufzeit verkürzen.
  • Watch Face: Default
    • Hinweis: die Wahl des Watch Face kann die Akkulaufzeit beeinflussen
  • Display-Helligkeit: mittel
  • Display-Timeout: kurz
  • Pulse Ox Modus: deaktiviert
  • Anzahl zeitlich begrenzter Aktivitäten: 0
  • Voice Assistent/Telefonanrufe Minuten am Tag: 5
  • Musikwiedergabe über Lautsprecher Minuten am Tag: 0

→ Mit diesen Einstellungen sind 9 Tage machbar.

  • Benachrichtigungen am Tag: 90
  • Anzahl der Interaktionen am Tag: 160
  • Geräte-generierte Hinweise am Tag (wie Bewegungs-/Zielalarme): 10
  • Stunden außerhalb der Bluetooth-Reichweite des Smartphones am Tag: 1
  • Anzahl der Gesten am Tag: deaktiviert
  • Stunden, die man draußen verbracht hat am Tag: 5
    • Hinweis: der Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Displays je nach Umgebungslicht automatisch auf ein passendes Niveau an. Die Verwendung des Geräts im Freien in hellen Umgebungen kann die Akkulaufzeit verkürzen.
  • Watch Face: energieschonendes Watch Face (viel schwarz, keine Animationen)
    • Hinweis: die Wahl des Watch Face kann die Akkulaufzeit beeinflussen
  • Display-Helligkeit: niedrig
  • Display-Timeout: kurz
  • Pulse Ox Modus: deaktiviert
  • WLAN: deaktiviert
  • Musikwiedergabe via Bluetooth Kopfhörer: deaktiviert
  • Musikwiedergabe über Lautsprecher Minuten am Tag: 0
  • Autostart von Aktivitäten: deaktiviert
  • Anzahl zeitlich begrenzter Aktivitäten: 0
  • Voice Assistent/Telefonanrufe Minuten am Tag: 5

→ Mit diesen Einstellungen sind 10 Tage machbar.

  • Stunden, die man draußen verbracht hat am Tag: 5
    • Hinweis: der Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Displays je nach Umgebungslicht automatisch auf ein passendes Niveau an. Die Verwendung des Geräts im Freien in hellen Umgebungen kann die Akkulaufzeit verkürzen.
  • Watch Face: Default
  • Display Timeout: Always On

→ Mit diesen Einstellungen sind 2 Tage machbar.

  • Anzahl der Interaktionen pro Stunde: 10
  • Anzahl der Interaktionen nach der Aktivität: 1
  • Anzahl der Gesten pro Stunde: 25
  • Display-Helligkeit: mittel
  • Display-Timeout während Aktivität: kurz

→ Mit diesen Einstellungen sind im GPS-Modus 24 Stunden machbar.

→ Mit diesen Einstellungen sind im GPS-Modus mit Musikwiedergabe über Bluetooth Kopfhörer 8 Stunden machbar.

Die durchschnittliche Akkulaufzeit im Smartwatch-Modus mit den Funktionen des Aktivitätstrackers und der Herzfrequenzmessung am Handgelenk rund um die Uhr beträgt bis zu 9 Tage. Großen Einfluss auf die Akkulaufzeit haben das Display und die damit verbundenen aktivierten Optionen. Die Always-On-Option ist dabei am energiehungrigsten und führt zu ca. 2 Tagen Laufzeit inklusive mehrerer Stunden GPS-Aktivität, bevor das Gerät wieder an das Ladegerät muss.

Mit etwas Tuning sind auch mehr als die durchschnittlichen 9 Tage möglich. Wer allerdings ein Always-On-Display und gleichzeitig lange Akkulaufzeiten wünscht, wird wohl zu einer Uhr mit transreflektivem MIP-Display greifen müssen. Zum Beispiel zu einer Vivoactive 4, die ähnlich aufgebaut ist, aber ein Always-on-Display hat. Oder zum neueren Modell Venu 3.

Anbei ein Vergleich der Akkulaufzeiten der Venu-Serie.

Modus Venu 3 Venu 3S Venu 2 Venu 2S Venu Plus
Smartwatch-Modus mit Fitness-Tracker-Funktionen und Herzfrequenzmessung am Handgelenk rund um die Uhr 14 Tage 10 Tage 11 Tage 10 Tage 9 Tage
GPS-Modus 26 Stunden 21 Stunden 22 Stunden 19 Stunden 24 Stunden
GPS-Modus mit Musikwiedergabe 11 Stunden 8 Stunden 8 Stunden 7 Stunden 8 Stunden
Always-On Anzeigemodus 5 Tage 5 Tage 2 Tage 2 Tage 2 Tage

Venu 2 Plus: Display

Das sehr gute AMOLED-Display der Venu 2 Plus von Garmin ist identisch mit dem des Vorgängermodells. Auch sie bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. In einem Umfang, wie es ihn wo anders kaum anzutreffen ist. Das kann manchmal überfordernd wirken, erlaubt es Dir aber bei Bedarf die Uhr an Deine Bedürfnisse anzupassen. Im Sportmodus steht es mit voller Funktionalität zur Verfügung, so dass Du alle wichtigen Metriken immer im Blick hast.

Das Display verfügt außerdem über eine einstellbare Always-On-Option. Ist sie aktiviert, können wie beim Vorgänger neben der Uhrzeit auch Datum, Akkulaufzeit und Daten des Aktivitätstrackers, wie Schritte, Kalorien oder Herzfrequenz, angezeigt werden.

Deutlich vielfältiger sind die Möglichkeiten, wenn man auf das energiehungrige Always-on verzichtet. So kann aus zahlreichen animierten oder Watchfaces von Drittanbietern aus dem Connect IQ Store gewählt oder ein eigenes Bild installiert werden. In den folgenden Bildern ist links beispielsweise ein selbst erstelltes Watch-Face mit dem Logo von fitnessmodern.de zu sehen.

Das kontrastreiche Display ist aufgrund der sehr guten Helligkeit auch im Freien bei sonnigem Wetter sehr gut ablesbar. Es hat uns in der Praxis mit der Venu 2 besonders im Hinblick auf die erreichbaren Akkulaufzeiten beeindruckt, siehe Abschnitt weiter unten. Der Umgebungslichtsensor der Uhr erhöht bei Bedarf automatisch die Helligkeit.

Software

In der Regel schauen wir auch, ob ein Hersteller seine Produkte weiter verbessert oder mit neuen Funktionen ausstattet. Bei der Venu 2 Plus trifft dies auf jeden Fall zu. Viele Details wurden verbessert und neue Funktionen hinzugefügt.

Der Venu 2 Plus (wie auch die Venu 2) wurde durch mehrere Softwareupdates mit einer Reihe neuer Funktionen aktualisiert. Unter anderem wurde die Möglichkeit hinzugefügt, während einer aktiven Golfaktivität auf „Aktivität aufzeichnen“ umzuschalten, damit Du Dich ohne Unterbrechung auf Dein Spiel konzentrieren kannst. Darüber hinaus unterstützt die Uhr nun die Unterstützung für Emoji mit mehreren Codepunkten, was bedeutet, dass mehrere Zeichen oder Codepunkte verwendet werden können, um ein einzelnes Emoji zu erstellen, was mehr Möglichkeiten für den Ausdruck von Emotionen und Ideen bei der Nachrichtenübermittlung bietet.

Connect IQ-Apps können nun auch Wischbewegungen nach rechts empfangen, und es wurden neue Sportprofile für Disc Golf, Tennis, Schneeschuhwandern, Pickleball und Padel hinzugefügt. Du kannst außerdem nun auch die Ruheherzfrequenz zwischen Geräten synchronisieren.

Weitere interessante neue Funktionen sind die Erkennung von Laufen/Gehen/Leerlaufen auf der Aktivitätsübersichtsseite für Laufsportarten, die bessere Steuerung der Lautstärke des Sprachassistenten über einen Schieberegler und die Unterstützung von Connect IQ 5, wodurch mehr Apps und Zifferblätter verwendet werden können.

Garmin Venu 2 Plus: Vergleich zu ähnlichen Modellen

Bei der Funktionsvielfalt der aktuellen Modelle fällt es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben eine Vergleichstabelle erstellt, in der die wichtigsten Eigenschaften gegenübergestellt werden.

Wir haben auch einen detaillierten Venu 2 oder Venu 2 Plus oder Venu 3 Vergleich mit wirklich allen Unterschieden und Auswahltipps.

Garmin Venu 3 vs Venu 2 Plus vs Venu 2
MerkmaleVenu 3Venu 2 PlusVenu 2
Abmessungen / Gewicht45 x 45 x 12 mm
46 g
43,60 x 43,60 x 12,60 mm
51 g
45,40 x 45,40 x 12,20 mm
49 g
HR-sensor der 5. GenerationJaNeinNein
Eingebauter Lautsprecher / Mikrofon für Bluetooth-Telefonanrufe und Sprach-AssistentenJaJaNein
Automatischer Anruf im NotfallJa
Im Notfall ruft die Uhr eine Kontaktperson an, so dass man sich über die Uhr mit dieser unterhalten kann
Ja
Im Notfall ruft die Uhr eine Kontaktperson an, so dass man sich über die Uhr mit dieser unterhalten kann
Nein
Die Uhr setzt lediglich eine Nachricht an eine Kontaktperson ab
Display und –auflösung1,4” (35,4 mm)
AMOLED Touchdisplay
454 x 454 Pixel
1,3” (33 mm)
AMOLED Touchdisplay
416 x 416 Pixel
1,3” (33 mm)
AMOLED Touchdisplay
416 x 416 Pixel
Akkulaufzeitbis zu 14 Tage im Smartwatch-Modus,
bis zu 26 Stunden im GPS-Modus
bis zu 9 Tage im Smartwatch-Modus,
bis zu 24 Stunden im GPS-Modus
bis zu 11 Tage im Smartwatch-Modus,
bis zu 22 Stunden im GPS-Modus
Besondere FunktionenRollstuhlmodus, Schlafcoach, HRV-Status, Nickerchenerkennung, Radsport-Metriken und Kopplung mit Leistungsmesser,  Jetlag-Ratgeber, Meditation, Trainingseffekt, Erholung, Zwei Schriftgrößen, über die Uhr auf Nachrichten zu antworten, Freitexttastatur (Android), Audio-Notizen--
EKG-Funktionk.A.Ja, aber nur USA
(EU in der Zulassung)
Nein
Kleinere Variante für schmalere HandgelenkeJa (Venu 3S)NeinJa (Venu 2S)
EinzelberichtGarmin Venu 3Garmin Venu 2 PlusGarmin Venu 2
UVP-Preis499,99€449,99€399,99€

Garmin Venu 2 Plus Review: Fazit

Unser Review der Garmin Venu 2 Plus hat Dir hoffentlich die Vorzüge der neuen Fitnessuhr näher gebracht. Gerne verweisen wir auf unseren ausführlichen Bericht des Basismodells, der alle Details, GPS-Messungen und mehr zeigt. Die Ausstattung ist identisch. Bis auf EKG-Funktion, Mikrofon und Lautsprecher und die damit verbundenen Funktionen wie Telefonie und Sprachassistent. Hier geht’s zur Venu 2 (Testbericht) und Venu 3 (Testbericht).

Preislich finden wir die Uhr immer noch etwas hoch angesetzt. Während der Vorgänger ab 399,99 € (UVP) zu haben ist, liegt der Preis für das neue Modell bei 449,99 €. Um es kurz zu machen: Ziehe die Garmin Venu 2 Plus in Betracht, wenn Du großen Wert auf die zusätzlichen Sprachfunktionen legst. Dann ist die Venu 2 Plus natürlich die richtige Uhr für Dich. Ansonsten kannst Du Dir den Aufpreis sparen und zur günstigeren Venu 2 greifen, bei der Du auch aus verschiedenen Gehäusegrößen wählen kannst.

Preisvergleich, Angebote und Shop-Empfehlungen für die Garmin Venu 2 Plus.

Venu 3 Venu 2 Plus Venu 2
Garmin Venu Serie: Preisvergleich bei beliebten Shops*
Partnerlink
399,00 €
Verkäufer: Amazon.de

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Amazon.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 06:06

Partnerlink
399,00 €
Verkäufer: MediaMarktSaturn

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop MediaMarktSaturn. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 06:16

Partnerlink
555,91 €
Verkäufer: stommel24

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Otto.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 29. February 2024 07:16

Partnerlink
330,45 €
Verkäufer: Amazon.de

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Amazon.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 08:01

Partnerlink
349,90 €
Verkäufer: Price-Guard

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Otto.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 07:16

Partnerlink
299,99 €
Verkäufer: MediaMarktSaturn

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop MediaMarktSaturn. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 22. March 2024 15:16

Partnerlink
259,99 €
Verkäufer: Amazon.de

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Amazon.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 04:05

Partnerlink
259,99 €
Verkäufer: MediaMarktSaturn

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop MediaMarktSaturn. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 05:16

Partnerlink
341,75 €
Verkäufer: OTTO

Partnerlink: Das ist ein Affiliate Link zu unserem Partnershop Otto.de. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt, die uns hilft neue Testgeräte zu kaufen und den Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Angaben des Partnershops - Letzte Aktualisierung: 26. May 2024 05:16

Bewertet von erfahrenen Testern. So testet fitnessmodern.de

Bewertung

Handhabung
Akkulaufzeit
Ausstattung
Software
Verarbeitung

Gesamt

Mit der Venu 2 Plus erhältst Du ein Smartwatch mit Sprachfunktionen und guter Ausstattung. Das Display und die intuitive Bedienung bleiben im Vergleich zum Vorgänger unverändert gut. Hinzu kommt die exklusive EKG-Funktion, derzeit aber nur in den USA (demnächst auch EU).

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"