Startseite » Test » Fitness-Tracker » Garmin Vivoactive 4: Beliebter Allrounder nun mit mehr Tracking-Features

Garmin Vivoactive 4: Beliebter Allrounder nun mit mehr Tracking-Features

Die Garmin Vivoactive 4 aktualisiert Garmins Vivoactive 3, die aus unserer Sicht zu den besten Sportuhr-Allrounder gehört. Im Vergleich zur beinahe identischen Garmin Venu, die gleichzeitig angekündigt wurde, wird sie mit einem MIP- statt eines AMOLED-Displays geliefert. Eine etwas kleinere Variante namens Vivoactive 4S ist ebenfalls verfügbar. UVP-preislich liegt die Vivoactive 4 deutlich unter der Venu, aber über seinem Vorgänger.

Welches Modell zu einem passt oder ob sich ein Umstieg lohnt, wird auch unser baldiger ausführlicher Garmin Vivoactive 4 Test und Erfahrungsbericht zeigen. Bis dahin verdeutlicht weiter unten ein Vergleich bereits jetzt wichtige Unterschiede, die sich letztlich aus den unterschiedlichen Displays ergeben.

Bestseller, Deals, Geschenketipps*

Bestseller, Deals, Geschenketipps*

Amazon.de Deals

Fitness-Tracker & Sportuhren Bestseller

Ratlos? Tipp: bei Amazons Tracker Bestsellerliste findet man oft Ideen für ein passendes Gerät. Beliebte Hersteller wie Fitbit, Garmin, Polar und mehr sind vertreten:

Otto.de Tipp: Otto hat eine aktuelle und riesige Auswahl aller bekannten Sportuhren- und Fitness-Tracker-Hersteller. Oft sind tolle Angebote dabei, die auch finanziert werden können:

Amazon.de: Warehouse Deals Geheimtipp!

Auf der Suche nach einem Schnapper? Unbedingt Amazons Warehouse Deals (geöffnete/retournierte Ware) besuchen! In der Regel findet man dort seinen Wunschtracker deutlich günstiger:

Garmin Vivoactive 4: Die Highlights

Features

Die Garmin Vivoactive 4 bringt selbstverständlich die vom Vorgänger bekannten und umfänglichen Sportfeatures mit. Diese machen sie weiterhin zum sportlichen Allrounder, der für Einsteiger als auch Fortgeschrittene passende Optionen bietet. Dazu gehören zahlreiche Sport-Profile wie Laufen, Radfahren oder Schwimmen, GPS-Tracking, auf die Uhr runterladbare Workouts inklusive Trainingskalender und Zeitplänen, ein integrierter Pulsmesser oder auch ein 24/7-Tracker, der Schritte, Kalorien, Distanz und Schlaf aufzeichnet.

Beim Vorgänger muss man sich zwischen Garmin Vivoactive 3 und Garmin Vivoactive 3 Music und somit zwischen verschiedenen Ausstattungsvarianten entscheiden. Die jetzt erhältlichen Vivoactive 4 und 4S unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe. Alle wichtigen Funktionen stecken unter einer Haube. Somit sucht man sich je nach Handgelenkgröße das passende Gerät aus und profitiert von allen verfügbaren Optionen. Dazu gehört auch ein integrierter Musikspeicher und die Möglichkeit Playlisten von Amazon Music oder Spotify direkt auf die Uhr herunterzuladen, um während des Trainings ohne Telefon Musik zu hören.

Neben den genannten Merkmalen bringt die Garmin Vivoactive 4 vor allem neue Features mit, die eher dem Gesundheitstracking zuzuordnen sind. Diese ermöglichen Sportlern ihren allgemeinen Fitnesszustand besser kennenzulernen. Dies sind die neuen Highlights:

  • Vivoactive 4 mit 45 mm, Vivoactive 4S mit 40 mm Gehäuse
  • GPS, GLONASS, Galileo
  • Edelstahl-Lünette, Gorilla Glas, transflektives MIP-(Memory in Pixel) Farb-Touchdisplay
  • Garmin Elevate-Technologie für die Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Neue Gesundheitstracking-Features: Pulse Ox, Schlafanalyse 3.0, Body Battery, Atemfrequenz, Wasserkonsum und Menstruationszyklus-Tracking
  • Über 20 vorinstallierte Sport-Apps wie Laufen, Schwimmen inklusive dem neuen Yoga 2.0 und Pilates
  • Über 40 animierte Trainings für Kraftsport, Yoga, Cardio und Pilates zum Nachmachen
  • Barometrischer Höhenmesser, Kompass, Gyroskop, Beschleunigungsmesser, Thermometer, Pulsoximeter-Akklimatisierung
  • 2 Tasten auf der rechten Gehäuseseite
  • Wasserdichtigkeit bis zu 5 ATM (zum Schwimmen geeignet)
  • Pulsmessung beim Schwimmen
  • Workouts und Trainingspläne sowie individuelle Laufpläne auf die Uhr herunterladbar
  • Integrierter Musikspeicher (ca. 500 Titel) für die Wiedergabe über direkt koppelbare Bluetooth Kopfhörer (Smartphone kann zu Hause bleiben)
  • Music Streaming: Amazon Music, Deezer, iHeartRadio und Spotify
  • Automatische Unfall-/Notfall-Benachrichtigung während bestimmter Aktivitäten
  • Batterielaufzeit Beispiele (bis zu)
    • Smartwatch-Modus mit Fitness-Tracker-Funktionen und Herzfrequenzmessung am Handgelenk rund um die Uhr
      • Vivoactive 4: 8 Tage
      • Vivoactive 4S: 7 Tage
    • GPS-Modus
      • Vivoactive 4: 15 Stunden
      • Vivoactive 4S: 13 Stunden
    • GPS-Modus mit Musik
      • Vivoactive 4: 6 Stunden
      • Vivoactive 4S: 5 Stunden
  • Garmin Pay Funktion für das bargeldlose Bezahlen (mit den Partnern Boon, VIMpay & Mastercard)
  • Farbvarianten: Schwarz mit Gold, Sandfarben mit Roségold, Granitblau mit Silber und Schwarz mit Schieferfarben
  • Standard Quick Change Bands: 18 mm (Vivoactive 4S) und 22mm (Vivoactive 4). Somit können beliebige Standard Armbänder angebracht werden.

Display

Auch bei der Vivoactive 4 setzt der Hersteller auf ein transflektives MIP-Display, das dauerhaft eingeschaltet und in fast jeder Umgebung ausgezeichnet ablesbar ist. Besonders unter hellen Bedingungen. Zu den weiteren Garmin Sportuhren mit MIP-Display gehören der Vorgänger Vivoactive 3 oder auch die Fenix 6. Die Garmin Venu unterscheidet sich an dieser Stelle und besitzt ein AMOLED-Display, das sie näher an Android-/Apple- oder auch Fitbit-Smartwatches bringt.

Ein transflektives MIP-Display ist zwar nicht so hochauflösend und die Farben nicht so satt wie bei einem AMOLED-Display, dafür ist es aber dauerhaft eingeschaltet (always-on Display) und im Freien und gar bei direkter Sonneneinstrahlung sehr zuverlässig und leicht ablesbar. Hier ein Beispiel einer Vivoactive 3 im Vergleich zu einer Fitbit Ionic, die bei direkter Sonneneinstrahlung kaum ablesbar ist:

Wem also so eine gute Ablesbarkeit in hellen Umgebungen wichtig ist, ist bei der Garmin Vivoactive 4 genau richtig.

Garmin Vivoactive 4 oder Garmin Venu

Die meisten Eigenschaften haben die Garmin Vivoactive 4 und Garmin Venu gemeinsam, da die Hardware im Gehäuse identisch ist. Zur Garmin Venu greift man nur, wenn das Display mehr in Richtung einer Apple Watch oder Fitbit-Uhr gehen soll. Das bedeutet etwa hochauflösendere und performantere Darstellungen von Animationen oder auch animierte Watchfaces.

Im Gegenzug muss man sich bei der Venu mit kürzeren Akkulaufzeiten zufrieden geben. Diese kommt nicht ganz an vergleichbare aktuelle Garmin Modelle mit transreflektiven Displays heran, übertrumpft aber die meisten Android- und Apple-Smartwatches um einige Tage deutlich. Es ist davon auszugehen, dass bei Deaktivierung nicht genutzter Funktionen die Akkulaufzeit noch deutlich erhöht werden kann.

Das AMOLED-Display ist im Freien/unter sehr hellen Bedingungen schlechter, weil spiegelnder ablesbar. Diese Erfahrung bei Smartwatches mit (AM)OLED-/LCD-Displays mussten wir leider oft machen. Gerade diesen Aspekt werden wir im Garmin Vivoactive 4 Test genauer unter die Lupe nehmen, wir erwarten hier aber keine Überraschungen. In Umgebungen wie Fitnessstudios hingegen können AMOLED-Displays im Vergleich zu anderen Displays klar ihre Stärken ausspielen, da das Display heller, kontrastreicher und mit satteren Farben ausgestattet ist.

Alle anderen Features beider Fitnessuhren sind praktisch identisch. Man muss sich also keine Sorge machen, dass man mit der Vivoactive 4 oder Venu aus sportlicher Sicht Kompromisse eingeht. Folgender Vergleich zwischen Vivoactive 4 und Garmin Venu stellt die Uhren gegenüber und verdeutlicht die Unterschiede, die sich ausschließlich aus den unterschiedlichen Displays ergeben.

Garmin Vivoactive 4 S vs Vivoactive 4 vs Venu
MerkmalVivoactive 4 SVivoactive 4Venu
Abmessungen (mm)40 x 40 x 12,745,1 x 45,1 x 12,843 x 43 x 12
Produktgewicht (Gramm)405046,3
GehäusematerialPolymerPolymerPolymer
LünettenmaterialEdelstahlEdelstahlEdelstahl
Armbandtyp (Stegbreite)Quick Change (18 mm)Quick Change (22 mm)Quick Change (20 mm)
DisplaymaterialGorilla GlasGorilla GlasGorilla Glas
DisplaytypMIP Farb-TouchdisplayMIP Farb-TouchdisplayAMOLED Farb-Touchdisplay
Displaygröße27,9 mm (1,1″) Durchmesser33 mm (1,3″) Durchmesser30,4 mm (1,2″) Durchmesser
GPS | GLONASS | Galileo | Connected GPS● | ● | ● | ○● | ● | ● | ○● | ● | ● | ○
Bluetooth | ANT+ | WLAN● | ● | ●● | ● | ●● | ● | ●
Barometer | Kompass | Gyroskop● | ● | ●● | ● | ●● | ● | ●
Beschleunigungssensor | Thermometer | Helligkeitssensor● | ● | ○● | ● | ○● | ● | ○
Integrierter Speicherplatz4 GB4 GB4 GB
Akkulaufzeit | mit GPSbis zu 7d | bis zu 13hbis zu 8d | bis zu 15hbis zu 5d | bis zu 20h
Wasserdichtigkeitbis zu 50 m (5 ATM)bis zu 50 m (5 ATM)bis zu 50 m (5 ATM)
UVP ab (EUR)279,99299,99349,99
Preis Amazon.deEUR 279,99EUR 299,99EUR 349,99

Garmin Vivoactive 4: Kaufen, Preise, Verfügbarkeiten

Die Garmin Vivoactive 4 ist bereits vorbestellbar/erhältlich. Wir haben eine Einkaufsoption sowie einige Artikel- und EAN-Nummern sowie Artikelbezeichnungen zusammengefasst:

Garmin Vivoactive 4: Kaufen, Artikel- und EAN-Nr.
ProduktModellnr.EANUVP (€) abAmazon Logo*
Vivoactive 4S Grau/Silber010-02172-020753759227654279,99Produktseite (EUR 279,99)
Vivoactive 4S Weiss/Rosegold010-02172-220753759227739299,99Produktseite (EUR 299,99)
Vivoactive 4 Dunkelgrau/Silber010-02172-020753759227975299,99Produktseite (EUR 299,99)
Vivoactive 4 Schwarz/Schiefergrau010-02172-120753759228019329,99Produktseite (EUR 329,99)

Garmin Vivoactive 4 Test

Das waren zum Einstieg einige wichtige Informationen über die Garmin Vivoactive 4. In den nächsten Tagen und Wochen kommen praktische Messergebnisse dazu. Wir werden diesen Beitrag zu einem Garmin Vivoactive 4 Praxis-Test erweitern, sobald uns ein Testgerät zur Verfügung steht…

Unsere Lieblings-Wearables aus den Testberichten (Affiliate- & Partnerlinks)

PRODUKT
PREIS AB*
Amazon Logo*
Garmin Vivoactive 3 Sportuhr
Ab EUR 179,95
Garmin Vivosmart 4 Fitnessarmband
Ab EUR 99,00
Fitbit Versa Fitnessuhr
Ab EUR 159,99
Fitbit Charge 3 Fitnessarmband
Ab EUR 119,99
Polar A370 Fitness-Tracker
Ab EUR 149,90
*Partner-/Provisionslinks. Eventuell angegebene Preise werden automatisiert ermittelt und können inzwischen höher oder niedriger sein.