Startseite » Fitness-Apps » Fitbit und Strava mit gegenseitiger Integration

Fitbit und Strava mit gegenseitiger Integration

Gute Neuigkeiten für Fitbit- und Strava-Nutzer: Fitbit und Strava ermöglichen ab sofort die gegenseitige Integration ihrer Fitness-Plattformen. Fitbit ist bekannt für seine Activity-Tracker und seit kürzlich für seinen GPS Multisport Fitness-Tracker Surge mit eingebautem Pulssensor (unser Fitbit Surge Test). Strava ist eine Social Fitness-Plattform bei der die Sportlergemeinschaft sich verbinden und auch gemeinsam wetteifern kann. Strava erlaubt die Verfolgung von Radfahrten und Läufe mithilfe eines Smartphones oder dedizierten GPS-Geräts, und es hilft bei der Analyse und Messung der Leistung.

Dank der Integration können Anwender ganz einfach die Apps von Fitbit und Strava synchronisieren. User können jetzt mit allen Activity-Trackern von Fitbit ihre täglichen Aktivitäten und Workouts erfassen und das Training optimieren sowie sich bei Strava mit anderen Leistungssportlern verbinden, vergleichen und austauschen.

Die Zusammenarbeit ist aber insbesondere für Besitzer einer Fitbit Surge (Surge bei Amazon.de ansehen) interessant, da diese momentan Fitbits einziger Fitness-Tracker mit GPS-Unterstützung bei Radaktivitäten ist und dadurch das volle Potenzial aus der Zusammenarbeit der Anbieter ausschöpfen.

Konkret bedeutet die Zusammenarbeit für Sportler:

  • Strava für das intensive Training beim Radfahren oder Laufen verwenden
  • sich mit Freunden, Trainingspartnern, Vereinen und Leistungssportlern verbinden
  • Fitbit verwenden, um ihre täglichen Gesundheits- und Fitnessinformationen zu erfassen, zusätzlich zu Workouts mit den intelligenten Trackern wie Fitbit Charge HR und Fitbit Surge

Was bringt dem Sportler das?

Die Vorteile sind unter anderem:

  • Höhere Motivation, um seine Ziele zu erreichen und zu überbieten: Anwender können ihren Fortschritt besser messen und ihre Ziele erreichen, indem sie ihre Workouts mit Fitbit erfassen und die Auswertungs-Tools von Strava mit einer weltweiten Sportlergemeinschaft im Hintergrund verwenden.
  • Workout-Statistiken in Echtzeit: Automatische und sofortige Synchronisierung der Workout-Informationen zwischen Fitbit- und Strava Accounts, bietet Anwendern permanenten Zugang zu ihren Statistiken, damit sie ihre Workouts anpassen und ihre Leistung auswerten können, da für einige Anwender Sekunden entscheidend sind.
  • Fitbit Workout-Synchronisierung zu Strava: funktioniert bei allen Fitbit Trackern, damit jeder Fitbit-Anwender, wenn er einen Strava Account hat, Workouts, die mit Fitbit erfasst wurden, direkt mit dem Strava Account synchronisieren kann.
  • Beispielsweise mit Fitbit Surge können Anwender den Multi-Sport-Modus verwenden, um Lauf- oder Radfahrer-Workouts einfach direkt vom Armband zu erfassen. Echtzeit-Herzfrequenz und auf GPS-basierende Entfernung, Geschwindigkeit und Auswertungsstatistiken synchronisieren automatisch kabellos vom Gerät zum Account des Anwenders, wo Trainingszusammenfassungen, Routen und Zwischenzeiten von beiden Dashboards – Fitbit und Strava – einsehen können. Für Anwender, die gerne Laufen oder die neuen Bike-Tracking-Funktionen verwenden, bietet Fitbit Surge plus Strava erweiterte Workout-Auswertungen.
  • Mit der Funktion MobileRun der Fitbit App kann jedes Fitbit-Gerät die GPS-Daten bei Strava anzeigen; ebenso können die Herzfrequenzdaten mit Fitbit Charge HR und Fitbit Surge synchronisiert werden.
  • Strava Workouts mit Fitbit synchronisieren: Sportler, die ihre Fahrten oder Läufe bei Strava erfassen, können in Verbindung mit der weltweiten Community, dem Fitbit-Tracker und interaktiven Tools einen umfassenden Überblick über ihre ganztägige Aktivität und ihren Schlaf bekommen.
  • Einfache Aktivitätserfassung: Die Erfassung mit Fitbit und Strava funktioniert einfach und automatisch. Ohne Plug-Ins, Downloads, oder manuelle Eingabe, können sich die Anwender ganz auf ihre Aktivitäten fokussieren.
  • Datenkontrolle: Anwender kontrollieren die Weitergabe von Daten, die nur nach ihrer Zustimmung erfolgt.

Wie verbindet man Fitbit und Strava miteinander – Mini Howto

Hat man bereits einen Fitbit Tracker und einen Strava-Account führt man die Verknüpfung in wenigen Klicks durch.

Fitbit Strava Landing Page
Fitbit Strava Landing Page

Dann bei Strava mit den vorhandenen Anmeldedaten anmelden. Hat man noch keinen Strava-Account, kann hier einer erzeugt werden. Danach autorisiert man Fitbit Verbindung zum Strava-Konto aufnehmen zu dürfen.

Fitbit für Strava autorisieren
Fitbit für Strava autorisieren

Nun die andere Richtung (Strava zu Fitbit):

Strava für Fitbit autorisieren
Strava für Fitbit autorisieren

Das wars!

Fitbit und Strava nun verknüpft
Fitbit und Strava nun verknüpft

Von nun an werden Aktivitäten eines Fitbit Tracker automatisch mit Strava und Aktivitäten mit Strava zu Fitbit synchronisiert.